lilleIm zweiten Sonntagsduell der Ligue 1 wird der aktuelle Meister OSC Lille im eigenen Stadion die unangenehme Mannschaft, HSC Montpellier empfangen. Die Gastmannschaft hat bereits vor sieben Tagen bewiesen, dass man mit ihr in dieser Saison sehr ernsthaft rechnen muss, denn im Heimspiel gegen Auxerre haben sie triumphiert. Sie gelten jedoch als eine typische Heimmannschaft und so haben sie in den Duellen gegen Lille sogar vier Heimsiege in Folge verzeichnet, während sie genau so viele Auswärtsniederlagen gegen den heutigen Gastgeber kassiert haben. Beginn: 14.08.2011 – 21:00

Diese Angabe deutet uns an, dass die Gastgeber am Sonntag absolute Favoriten sind, zumal sie den letztwöchigen Patzer, als sie nur einen Auswärtspunkt gegen Nancy ergattert haben, ausbessern wollen. Davor haben sie die Gelegenheit verpasst, gleich zu Beginn der Saison, eine weitere Trophäe zu gewinnen und zwar im Rahmen des französischen Supercups. In einem fantastischen Spiel haben die Spieler aus Marseille einen 5:4-Sieg gefeiert. Bereits in diesem Spiel konnte man einige Schwachstellen in der Abwehr von Lille bemerken, und so hat Trainer Garcia einige Änderungen in der Abwehr vorgenommen, aber das erwies sich nicht als eine gute Lösung. Deshalb können wir am Sonntag erwarten, dass der Neuzugang Basa und der junge Chedjou ihre Positionen in der Abwehr wieder einnehmen. Die zweite Verstärkung in der Abwehr, der Tscheche Rozehnal, fällt aufgrund einer Verletzung aus. Diese beiden Spieler sind Ersatz für Rami und Emerson. In der Zwischenzeit haben der Mittelfeldspieler Cabaye sowie die Angreifer Gervinho und Frau das Team verlassen. Allerdings haben sie adäquaten Ersatz geholt und zwar den erfahrenen Pedretti von Auxerre und den jungen Payet von St. Etienne. Gerade von diesen beiden Spielern erwartet Trainer Garcia sehr viel. Unterstützung werden sie von den beiden ausgezeichneten Offensivspieler, Hazard und Sow bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Lille: Landreau – Debuchy, Chedjou, Baša, Beria – Mavuba, Pedretti, Balmont – Hazard, Sow, Payet{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von HSC Montpellier geht in dieses Duell vollkommen entlastet, weil sie in diesem Duell nur gewinnen kann, denn im Falle einer Niederlage wird ihr wohl keiner Vorwürfe machen. Zu Beginn der Saison haben sie gezeigt, dass ihr Ziel ist, so viele Punkte wie möglich im eigenen Stadion zu ergattern. Im Duell gegen Auxerre waren sie in allen Segmenten des Spiels besser und am Ende feierten sie einen 3:1-Seig. Der erfahrene Trainer Girard freut sich am meisten über die Tatsache, dass verschiedene Spieler Tore erzielt haben und zwar der Mittelfeldspieler Belhanda sowie die Angreifer Dernis und Giroud. Der dritte Offensivspieler Utake lieferte eine großartige Partie ab und machte zwei Torvorlagen. Montellier hat in dieser Saison sehr viele hochwertige Angreifer zur Verfügung und so überrascht nicht, dass sie im Spiel gegen Lille eine sehr mutige 4-3-3 Formation angekündigt haben. Auf jeden Fall werden sie versuchen, den favorisieren Gegner zu überraschen. Allerdings ist es zu beachten, dass ihre Abwehr nicht überzeugend ist, zumal sie während des Sommers ohne den erfahrenen Verteidiger Spahic geblieben sind. Er wird vom Brasilianer Hilton ersetzt, der von Marseille zu Montpellier wechselte. Er ist noch nicht ganz bereit, sodass er auf seinen Debütauftritt noch ein wenig warten wird, während der andere Neuzugang, Bedimo, bereits in der Startelf vorzufinden ist. Im Mittelfeld sind sie stärker als im letzten Jahr, weil sie alle Spieler behalten haben. Die ausgeliehene Spieler Cabella und Locombe sind ins Team zurückgekehrt und im Laufe der Saison werden sie auf jeden Fall mehr Einsatzzeit bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Jourdren – Bocali, Janga-Mbiwa, El Kaoutari , Bedimo – Pitau, Belhanda, Estrada – Dernis, Giroud, Utaka

Egal wie mutig die Gäste von Montpellier am Sonntagabend spielen werden, glauben wir nicht, dass sie schaffen werden, die fünfte Niederlage in Folge gegen qualitativ viel bessere Mannaschaft von Lille zu vermeiden. Die Gastgeber  wollen in dieser Saison wieder Meister werden und darum dürfen sie die Punkte im eigenen Stadion nicht so leicht abgeben.

Tipp: Sieg Lille

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei youwin (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010