Tipp Ligue 1: SM Caen – Olympique Marseille

sm_caenAn diesem Freitag ist auch eine Begegnung der 16. Runde der französischen Ligue 1 auf dem Programm. Es treffen sich zwei Mannschaften der Tabellenmitte, Caen und Marseille. Während diese Platzierung für den Gastgeber sehr gut ist, können die favorisierten Gäste aus dem Süden Frankreichs gar nicht zufrieden sein, da sie hinter dem führenden Montpellier um große 12 Punkte hinten liegen. Somit werden sie in dieser Begegnung ganz sicher ein gutes Ergebnis wollen. Das Duell dieser zwei Mannschaften aus dem letzten Jahr hat übrigens in Caen ohne einen Sieger geendet (2:2), während in Marseille die Gäste gefeiert und damit endlich die langjährige Dominanz von Olympique beendet haben. Beginn: 02.12.2011. – 20:00

Sicher erwarten die heimischen Fans auch dieses Mal einen harten Kampf ihrer Lieblinge, vor allem da sie in der letzten Runde zu Gast bei Bordeaux mit 2:0 besiegt worden sind. Aber sie sind immer noch auf dem tollen 10. Platz. Diesen 10. Platz haben sie sich hauptsächlich durch die tollen Spiele am Saisonanfang verdient, als sie lange Zeit sogar unter den ersten fünf Mannschaften gewesen sind. Dann kamen aber die Probleme mit den Verletzungen und der Form ein paar entscheidender Spieler, wie Stürmer Frau und Verteidiger Heurtaux. Während der Zweite für die Begegnung mit Marseille definitiv nicht konkurriert, sollten Frau von der ersten Minute an mitspielen und zwar an der Angriffsspitze, zusammen mit dem talentierten 17-jährigen Niang, der mit einer bescheidenen Einsatzzeit schon zum drittbesten Schützen der Mannschaft geworden ist, gleich hinter den offensiven Mittelfeldspielern Nivet und Hamouma. Gerade dieser Zweier ist die Antriebskraft von Caen in dieser Saison geworden, in der sie ohne den tollen Stürmer El-Arabi geblieben sind, der letztes Jahr sogar 17 Treffer verbucht hat. Nach seinem Abgang ist auch Trainer Garande gezwungen gewesen die Formation 4-2-3-1 zu ändern, aber auch weiterhin ist sie ziemlich offensiv. Somit erwarten sie auch in diesem Duell ein paar Treffer erzielen zu können, genau wie letztes Jahr als sie in zwei Spielen das Netz dieses Gegners sogar viermal geschüttelt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Caen: Thébaux – Vandam, Wague, Leca, Raineau – Seube, Proment – Hamouma, Nivet, Bulot – Frau{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Anderseits können auch die Gäste aus Marseille die Begegnung mit Caen kaum abwarten, um sich bei ihnen für die Heimniederlage aus der letzten Saison zu rechen. Auch das Selbstvertrauen der Schützlinge des Trainers Deschamps ist auf dem höchsten Niveau, nachdem sie letztes Wochenende im großen Derby der Ligue 1 zu Hause PSG mit 3:0 besiegt haben. Wieder haben zwei vorderste Spieler, Remy und Ayew die Hauptrolle gespielt, während der dritte Treffer das Werk der diesjährigen Verstärkung Amalfitan gewesen ist, der wahrscheinlich wieder auf die Bank umziehen wird, da sich der schnelle Valbuen erholt hat. Die Mannschaft von Marseille hat übrigens die Saison ganz schlecht eröffnet, aber mit vier Siegen in den letzten fünf Runden haben sie ihre Platzierung ziemlich verbessert. Jetzt befinden sie sich auf dem neunten Platz, während sie gleichzeitig auch in der Champions League, immer noch im Spiel um die Platzierung in die nächste Runde sind. Sie haben in der vierten Runde eine überraschende Heimniederlage gegen Olympiacos kassiert, aber auch weiterhin halten sie alles fest in ihren Händen, da sie nächste Woche bei der schon abgeschriebenen Borussia zu Gast sind und dort ganz sicher alle drei Punkte verbuchen wollen. Aber davor müssen sie auch diese sehr wichtige Begegnung mit der unangenehmen Mannschaft von Caen hinter sich bringen. Somit hat Trainer Deschamps die totale Offensive von der ersten Minute an angekündigt und das einzige Problem das er hat, ist das Fehlen des Verteidigers Fanni, also wird seinen Platz Azpilicueta einnehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Azpilicueta, N’Koulou, Diawara, Morel – Mbia, Diarra – Valbuena, Lucho González, A. Ayew – Remy 

Da sich diese zwei Teams momentan auf benachbarten Tabellenplätzen befinden und die Fußballer von Caen in letzter Saison gezeigt haben, dass sie es mit den besseren Gegnern aufnehmen können, glauben wir dass sie auch dieses Mal eine harte Abwehr abliefern werden, vor allem da sie vor den eigenen Fans spielen. Somit haben wir uns auch entschieden, keinen Sieger zu suchen, sondern haben den Tipp mit mehreren Treffern ausgesucht, genau wie das in ihren beiden direkten Duellen letztes Jahr gewesen ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei expekt (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010