Wett-Tipp FRA Ligue 1: AS Monaco – FC Toulouse – 18.09.2010 19:00

Es ist kaum zu glauben, aber hier handelt sich um ein Topspiel, bei dem der aktuelle Spitzenreiter der französischen ersten Liga, der FC Toulouse, zu Gast beim AS Monaco ist. In der letzten Saison bezwang AS Monaco die Gäste mit einem knappen 1:0, so viel zur Historie dieses Duells.

 

Das Team der Gastgeber dürfte sich in einer guten Stimmung befinden, weil sie bisher noch keine Niederlage erlitten haben. Am letzten Spieltag gab es eine Gastpartie beim aktuellen Meister aus Marseille, bei der das Remis noch mehr zählte. Momentan sind sie zwar aufgrund eines einzigen Sieges nur auf dem neunten Tabellenplatz, aber das offensive Spiel wurde konstant verbessert, was uns sechs sehr gut erzielte Tore in den letzten drei Ligaspielen aufzeigen. Das verbesserte Offensivspiel ist der deutlich aggressiveren Startaufstellung des Trainers Lacombe zu verdanken. Er lässt die Mannschaft mit vier Angreifern spielen, wobei dem neueingekauften Rumäne Niculae die offensivste Rolle zukommt. Im Sommer gab es zwar einige Spielerabgänge, wie die der beiden Verteidiger Simic und Muller oder der offensiven Gudjohnsen und Nene, aber dafür gab es auch einige neue Gesichter beim Team aus dem Fürstentum. Die Neuen Niculae, Mbokani, Aubameyango und Hansson sollen die durchaus wichtigen Spielerabgänge vergessen machen, was auch gelingen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Ruffier – Adriano, Hansson, Muratori, Puygrenier – Mangani, Mendy – Aubameyang, Mbokani, Park – Niculae

 

Obwohl die Gäste im Sommer ohne den besten Angreifer Gignac, seinen Partner Luano und den Mittelfeldspieler Kazim-Richards verblieben sind, sind sie die positivste Überraschung der Ligue 1. Dank der vier Siege in den ersten vier Ligaspielen stehen sie jetzt auf dem ersten Tabellenplatz in Frankreich. Der einzige Patzer passierte am letzten Spieltag, wo sie eine Heimniederlage gegen St. Etienne einstecken mussten. Die Niederlage ist dem Ausfall des Angreifers Pentecote zu verdanken und der Trainer Casanova war aufgrund fehlender Alternativen gezwungen ohne eine einzige echte Spitze zu spielen. Da Pentecote immer noch ausfällt, wird man versuchen mit dem Neuzugang Tafer die Verletzung von Pentecote zu kompensieren.

Voraussichtliche Aufstellung Toulouse: Valverde – Cetto, Congré, Gunino, M’Bengue – Capoue, Tabanou, Machado, Didot, Braaten – Tafer

 

Das Gastspiel des geschwächten Tabellenführers aus Toulouse ist sicherlich eine gute Chance für den AS Monaco den zweiten Ligasieg einzufahren, was ihre Position im oberen Tabellendrittel verfestigen würde. Die Gäste wären zwar mit einem Punkt hochzufrieden, aber dies wird ihnen nur schwer gelingen.

Tipp: Asian Handicap 0 Monaco MONEYBACK

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,68 bei 188bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!