Das einzige Samstagsspiel der französischen ersten Liga, das wir zur Analyse ausgewählt haben, ist die Partie zwischen Sochaux und Auxerre. Die beiden Vereine trennt zwar nur ein einziger Punkt, aber die Spielform der Gäste ist zurzeit erheblich besser, weil sie sich im letzten Monat sehr stark gesteigert haben.

Währenddessen ist Sochaux immer schlechter drauf und es ist nicht abzusehen, wohin die Talfahrt hinführt. In der Vergangenheit gab es im direkten Duell der beiden Klubs eindeutig bessere Ergebnisse für die Gäste. Bei den letzten zwei Gastauftritten bei Sochaux holte Auxerre sogar die maximale Ausbeute von jeweils drei Punkten.

 

Diese Partie kommt für die Gastgeber vollkommen unerwünscht, weil sie eine Negativserie von drei Niederlagen in Folge hinter sich haben. Eine der Niederlagen war im eigenen Stadion und Sochaux gilt normalerweise als sehr heimstark. Jetzt kam dazu noch die Verletzung eines der wichtigsten Spieler und zwar von Maiga, der sehr schwer zu ersetzen sein wird, weil der zweite wichtige Stürmer Sverkos schon länger verletzt ist. Die Abwehr von Sochaux ist jedoch das größte Problem und in diesem Bereich wird eine Änderung erwartet. Auch die überaus wichtige Position des Torwarts ist nicht ganz geklärt, weil alle drei Torhütter unheimlich schlecht drauf sind.

Voraussichtliche Aufstellung Sochaux: Dreyer – Faty, Perquis, Brechet, Sauget – Anin, Nogueira, Boudebouz, Martin – Ideye, Butin

 

Im Gegensatz zu den Gastgebern befindet sich Auxerre in einer aufsteigenden Spielform. Dies zeigen uns nicht nur die zwei Ligasiege, sondern auch der internationale Sieg über Ajax und der Pokalsieg gegen Bastia. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass die beiden wichtigen Angreifer Le Tallec und Jelen bei diesen erfolgreichen Partien gefehlt haben, dann ist klar, dass Auxerre gut drauf ist. Der Sieg gegen Ajax Amsterdam zeigt uns auch, dass Auxerre nicht nur mit einem 4-4-2 spielen muss, sondern auch andere Spielsysteme erfolgreich spielen kann. Die heutige Startaufstellung ist ein wenig offensiver als sonst und damit will Auxerre ein Signal an den Gegner senden, dass sie nach Sochaux kommen um drei Punkte zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung Auxerre: Sorin – Grichting, Coulibaly, Hengbart – Dudka, Ndinga, Pedretti, Birsa, Sammaritano – Contout, Quercia

 

Obwohl wir Auxerre in diesem Duell klar vorne sehen, werden wir unseren Tipp gegen ein Remis absichern, weil es die Quoten zulassen. Außerdem ist Sochaux eine sehr schwer zu spielende Mannschaft, wenn sie im eigenen Stadion spielen, sodass ein Remis auch möglich ist, aber beinahe alle Argumente sprechen für die Gäste aus Auxerre. Die ganz mutigen Gambler können natürlich auf den Sieg spekulieren.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Auxerre

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!