Obwohl die aktuelle Tabelle ein anderes Bild wiedergibt, handelt es sich hier um ein Spitzenduell zweier Teams, die regelmäßig auf der internationalen Bühne zu beobachten sind. Die Gäste aus Lille bestätigen mit dem dritten Tabellenplatz den Anspruch ein Spitzenverein zu sein, aber Lyon ist zurzeit nur ein Platz über den Abstiegsplätzen. In der jüngsten Vergangenheit gab es mehr Erfolge von Lille. In der letzten Saison feierte der Gast aus Lille im eigenen Stadion und die Partie in Lyon blieb ohne einen Sieger.

 

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Das Team aus Lyon hat bisher nur zwei Siege geholt und das kann auf jeden Fall als ein mieser Saisonstart bezeichnet werden, vor allem wenn man bedenkt, dass Lyon seit Jahren der klarste Favorit auf die Meisterschale ist. Der Titelgewinn gelang ihnen acht Jahre hintereinander und nur in der letzten Saison musste der Titel an Marseille abgetreten werden. Die Miesere in der Liga wird ein wenig durch den guten CL-Start gerade gebügelt, weil die zwei Auftaktsiege sicherlich eine große Leistung sind. Die zwei CL-Siege sind auch der einzige Grund, wieso der Trainer Puel seinen Job behalten darf. Der letzte CL-Sieg in Hapoel löste anscheinend den Knoten bei Lyon, weil es danach noch einen Auswärtssieg bei Nancy gab und zwar mit drei geschossenen Toren von Lyon.  Die Rückkehr des Stürmers Lopez war von der enormen Wichtigkeit und seitdem läuft es auch besser mit dem Spielmacher Gourcouff, der für die Kreativität der Lyoner geholt wurde. Der Trainer ist sicherlich froh, dass er beinahe die beste Startelf zur Verfügung hat und heute fehlen nur Cris und Makoun, was jedoch kompensiert werden kann.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Réveillère, Lovren, Diakhaté, Cissokho – Toulalan, Kallstrom, Gourcuff, Bastos – Briand, Lopez

 

Der Verein OSC Lille ist seit Jahren unter den Spitzenvereinen vorzufinden und vor ein paar Jahren gab es viele schöne CL-Abende mit diesem Klub, als sie vom bosnischen Trainer Halihodzic angeführt wurden. In der letzten Saison war der OSC bis zum letzten Spieltag im Titelrennen, aber am Ende sprang nur der vierte Tabellenplatz heraus, der sie in die Europaliga brachte. Der internationale Auftritt ist bisher nur halbwegs gelungen, weil nur ein Punkt aus den ersten zwei Gruppenspielen wahrlich zu wenig ist. In der Liga läuft die Sache viel besser, da haben sie bisher keine einzige Niederlage eingesteckt. Nur die fünf Remis haben eine bessere Tabellenplatzierung verhindert, aber die Doppelbelastung bremst auf jeden Fall so einen kleinen Verein, der gerade mal die Hälfte des Budgets von einem Lyon oder Marseille zur Verfügung hat. Das Team wird vom jungen Trainer Garcia angeführt, der ein respektables Team um sich geschart hat. Der OSC hat einige junge hochbegabte Talente, die das Team noch vorne peitschen. Die größten Stars sind Gervinho und Hazard, aber die Hauptkraft von Lille liegt in der stabilen Abwehr, die vom französischen Nationalspieler Rami geleitet wird. Außerdem hängt vieles bei Lille von der Laune des Torwarts Landreau ab.

Voraussichtliche Aufstellung Lille: Landreau – Chedjou, Émerson, Debuchy, Rami, Rozehnal – Cabaye, Hazard, Mavuba – Gervinho, Sow

 

Das Duell gegen die unangenehmen Gäste aus Lille kommt Lyon genau richtig, weil sich Lyon in einer immer besseren Spielform befindet. Die gute Spielform könnte man jetzt mit einem Sieg gegen einen der stärkeren Vereine bestätigen. Das Team der Lyoner Löwen ist bereit für den nächsten Dreier, der sie definitiv aus der Krise führen würde. Auf der anderen Seite ist die Quote auf den Heimsieg viel zu hoch, weil nur die Ergebnisse berücksichtigt wurden und nicht die aktuelle Spielform von Lyon.

Tipp: Sieg Lyon

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,20 bei Interwetten (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

 

Unser zweiter Tipp geht auf die Haupteigenschaft der französischen Liga, die sehr wenig Tore produziert. Außerdem kennen sich die beiden Teams sehr gut und keiner der beiden Vereine wird sehr offen spielen, weil beinahe jeder Fehler sofort bestraft wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei expekt (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!