ImageLyon steht im Halbfinale der Champions League und ist damit
so erfolgreich wie schon seit Jahren nicht mehr (jedenfalls international). Der wahre schmerzhafte Punkt
ist dabei die Unterbrechung in der Serie der Meisterschaften, die Lyon
zuvor geschaffen hatte. Heute patzten Montpellier und Bordeaux, so dass Lyon
noch mehr Boden gut machen konnte. Dabei geht es natürlich auch um die direkten
Champions League Plätze, die hohe Einnahmen sichern.

Lille wird hier ebenfalls auf Sieg spielen müssen, da auch
sie Chancen auf einen Champions League Platz haben bzw. den Platz für die
Champions League Qualifikation. Dafür müsste Lille jedoch die eigene
Auswärtsschwäche überwinden, von der sie verfolgt werden.

Lyons Problem in dieser Partei sind die Ausfälle in der
Defensive, da es hier einige Verletzte gibt. Von Vorteil ist hier, dass man im
Winter mit Lovren einen sehr guten Verteidiger dazu geholt hat, so dass man
einen frischen Verteidiger haben wird. Das Team überzeugte gegen Bordeaux im
Laufe der Woche nicht, aber sie konzentrierten sich einzig und allein darauf
weitere Treffer durch Bordeaux zu verhindern. Das Spiel heute wird auch
deswegen anders verlaufen weil wichtige Akteure wieder dabei sind. So können
Govou und Lisandro Lopez wieder im Sturm auflaufen, was vor allem dank Lopez
Lyon sehr gefährlich macht. Im Mittelfeld wird man vermutlich wieder auf Bastos
und Pjanic setzen, wobei der Bosnier auch eine Pause bekommen könnte.

Bei Lille kann auf einen beinahe vollständigen Kader
zurückgreifen. Einzig De Melo steht zwar im Kader, aber er dürfte noch nicht so
weit sein, dass man ihm mehr als ein paar Minuten gibt. Das Problem von Lille
ist schon die erwähnte Auswärtsschwäche, die sie nur während ihres Hochs in der
Saison im Griff hatten. Ihre große Stärke ist die Offensive rund um Frau und
Gervinho, die ein tolles Sturmduo bilden. Hazard und Cabaye sind im Mittelfeld
ebenfalls ein sehr starkes Duo mit einer tollen Zukunft, aber man sieht vor
allem Hazard an, dass es ihm an Erfahrung fehlt, da er erst 19 ist. Mit dem
Verlauf der Saison scheint auch die Abwehr etwas abgebaut zu haben, da sie
nicht den soliden Eindruck hinterlässt wie zu Beginn der Saison.

Kader Lyon: Lloris,
Vercoutre – Gassama, Réveillère, Cris, Lovren, Bodmer, Källström, Bastos,
Toulalan, Grenier, Gonalons, Pjanic, Lisandro, Ederson, Gomis, Govou, Tafer,
Delgado

Kader Lille: Balmont, Béria, Butelle, Cabaye, Chedjou, Costa,
De Melo, Debuchy, Dumont, Emerson, Frau, Gervinho, Hazard, Landreau, Mavuba, Obraniak,
Rami, Touré, Vandam

Lille sollte nicht unterschätzt werden, aber in diesem Spiel
ist Lyon das deutlich stärkere Team, da sie die Spielweise von Lille einfach
noch besser beherrschen und zwar den Offensivfußball. So gut Gervinho und Frau
auch sind, aber vor allem Lopez hat eine Form, die noch einmal besser ist und
das Mittelfeld von Lyon ist vielseitiger.

Tipp: Sieg
Olympique Lyon
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 5dimes
(alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!