Wett-Tipp Ligue 1: Stade Rennes – Olympique Lyon – 03.04.2010 19:00

ImageStade Rennes helfen nur Siege in der Hoffnung auf einen
internationalen Platz. Ihre Form in den letzten Wochen war wirklich gut und so
hoffen sie, dass sie auch Lyon schlagen können, da sie den „Skalp" von Bordeaux
in dieser Saison schon geholt haben.

Lyon befindet sich in einer ebenfalls schwierigen Lage. In
der eigenen Liga helfen ihnen ausschließlich Siege, wie wir schon im
Lille-Vorbericht erwähnt haben, aber sie haben daneben auch noch das
erfolgreichste Champions League Jahr überhaupt, insbesondere falls sie nun
gegen Bordeaux ins Halbfinale einziehen sollten.

Rennes präsentierte sich in toller Form mit vier Siegen aus
den letzten vier Spielen. Auch bei ihnen waren es vor allem die Verletzungen,
die das Team daran hinderten ihre volle Qualität zu entfalten. Zu Beginn der
Saison war es beispielswiese Stürmer Briand, der noch eine Verletzung
auskurieren musste, die ihn lange weit weg vom Spielfeld hielt, so dass es auch
nach seiner Genesung einige Zeit dauerte bis er wieder voll mitspielen konnte.
Neben ihm gibt es im Team mit Gyan (tolle Saison) und Bangoura gleich zwei
weitere sehr gute Stürmer, womit wir auch die Stärke des Teams angesprochen
hätten: die Offensive.

Alle drei Stürmer profitieren bei ihren Einsätzen vor allem
von Marveaux und Leroy im Mittelfeld. Marveaux gilt dabei als eines der großen
Hoffnungen des französischen Fußballs und der 23-jährige spielt eine tolle
Saison (8 Tore, 7 Vorlagen in den Ligaspielen). Leroy ist bereits 35, aber auch
er zeigt sein ganzes Können mit drei Toren und fünf Vorlagen.

Lyon badet immer noch eine sehr schwache Phase der Saison
aus, in der sie sehr viele Punkte liegen ließen. In der Champions League
zeigten sie immer tolle Leistungen, aber in der Liga sind sie erst seit einigen
Wochen wieder ganz in ihrer Spur. Sie haben immer noch Chancen auf die
Meisterschaft, aber sie können wie alle oberen Mannschaften alles verlieren und
am Ende nur an der Europa League teilnehmen.

Das Team besticht trotz aller Verbesserungen in der
Defensive (die im Moment aber nicht immer zu sehen sind) vor allem durch die
sehr gute Offensive, die schon im Mittelfeld viele Optionen hat. So sind Pjanic
und Bastos in toller Form diese Saison, aber auch „Zweistürmer" Gomis zeigte
zuletzt wieder aufsteigende Form in der Liga. Gegen Rennes dürfte jedoch Lopez
wieder zum Einsatz kommen, da er für das Champions League Spiel gegen Bordeaux
eh gesperrt ist, so dass man eher Gomis ganz fit braucht. Wenn Lyon Defizite
hat, dann findet man sie in einer weiterhin viel zu oft nachlässigen Abwehr.

Kader Rennes: Douchez,
Ndiaye – Théophile-Catherine, Fanni, Hansson, Mangane, Bocanegra, Danzé –
Lemoine, Leroy, Doumbia, Mvila, Tettey, Marveaux – Kembo-Ekoko, Bangoura, Sow,
Briand, Gyan

Kader Lyon: Lloris,
Vercoutre – Cris, Boumsong, Réveillère, Gassama, Cissokho, Lovren – Bodmer,
Källström, Gonalons, Toulalan, Pjanic, Ederson, C.Delgado, Bastos – B.Gomis,
Lisandro, Lacazette

Beide Teams müssen hier versuchen zu gewinnen, Rennes um die
Chance auf das internationale Geschäft zu haben und Lyon um weiter um Champions
League Plätze und Meisterschaft mitzuspielen. So gut beide Teams verteidigen
können, aber die neigen beide dazu gänzlich dem Angriffsfußball zu verfallen.

Tipp: Über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,25 bei bet365
(alles bis 2,16 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!