Wett-Tipp Ligue 2: FC Metz – FC Nantes – 15.03.2010 20:45

ImageMetz scheint auf dem
Weg in die erste Liga
zu sein. Sie stabilisierten sich nach einer
Schwächephase und verstärkten den Sturm mit Oldie Wiltord nachdem Cisse zu Freiburg ging. Es gibt zwar
weiterhin ein wenig seltsam anmutende Blackouts wie gegen Laval (aus 1-0
Führung wurde plötzlich ein 1-3 Rückstand), aber sie sind selten geworden.

Nantes spielt eine katastrophale
Saison
. Die ersten Spieltage machte das Team den Eindruck als würde es
durch die zweite Liga marschieren, aber dann wurde ihr Topscorer Klasnic verkauft und es kamen einige Verletzungen hinzu.
Seitdem scheint das Team gänzlich
weggebrochen
zu sein. In einigen Spielen zeigte sich Nantes wie ein Team
der dritten Liga und nicht wie ein potenzieller Aufsteiger.

Metz scheint die eigene Offensive wirklich dank des alten
Mannes Wiltord wiederentdeckt zu haben. Der plötzliche Rückstand gegen Laval war
zwar „peinlich", aber wie das Team wieder zurückkam und in den letzten 10
Minuten noch das 1-3 zu einem 3-3 drehte, zeugt davon wie weit dieses Team ist. Überzeugend präsentierte sich neben
Wiltord auch Omotoyossi im Sturm, so
dass er heute ein denkbarer Sturmpartner neben Wiltord wäre, da Mendy nicht
wirklich überzeugen kann. Ebenfalls in Topform präsentierte sich Pied im
Mittelfeld.

Nantes taktische Ordnung auf dem Feld ist praktisch nicht
vorhanden. Hinzu kommt eine durchaus lange Verletztenliste bzw. Totalausfälle,
die den Weg in die erste Mannschaft einfach nicht schaffen. Allein in der
Abwehr fallen mit Lo Sambou und Camara zwei potenzielle Leistungsträger aus.
Allgemein scheint der halbe Kader aus dem Versuch
zu bestehen endlich gute Abwehrspieler
zu finden
. Dieser aufgeblasene Kader spiegelt eigentlich das Chaos auf dem
Platz wider. Im defensiven Mittelfeld wird heute Ba fehlen, so dass es noch
einmal mehr Chaos geben könnte. Offensiv ist das Team wieder ein wenig in Fahrt, auch wenn sich hier
ebenfalls kein konstant starker Stürmer zeigen will, so dass Oldie Darcheville häufig einspringen
muss. Er bleibt jedoch ein gefährlicher Stürmer, eben so wie Bekamenga und
Djordevic.

Dieses Spiel sollte recht offen werden. Metz muss versuchen
zu gewinnen, aber auch sie haben Defensive Probleme. Nantes wird hier zeigen
wollen, dass sie sich mit den oberen Teams messen können, aber sie sind
defensiv unglaublich anfällig. Im Grunde genommen haben wir hier einmal mehr
eine Imagequote, die ausgenutzt
werden muss.

Tipp: Über 2 Tore
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei 188bet
(alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!