ImageAuch die zweite französische Liga neigt sich so langsam dem
Ende zu und sowohl im Auf- als auch im Abstiegskampf kann noch einiges
passieren. Hier tritt ein Abstiegskandidat bei einem Team, das im Grunde
genommen nicht mehr gewinnen oder verlieren kann außer die berühmten Dinge wie
Ruhm und Ehre.

Sedan dürfte mit acht Punkten Abstand zu einem Abstiegsplatz
recht sicher sein, dass sie ungefährdet sind. Nach oben hin sind es jedoch auch
exakt acht Punkte, also eben dieses erwähnte Niemandsland. Istres jedoch
stürzte recht früh ab und befindet sich inzwischen auf dem Vorletzten Platz.

Bei Sedan sind alle wichtigen Spieler gesund, jedenfalls im
offensiven Bereich. Defensiv fehlt mit Prahic ein defensiver Hoffnungsträger,
der jedoch seit seinem Zugang nur ein paar Minuten absolvieren konnte. Das Team
kann insgesamt nicht als wirklich schlecht bezeichnet werden. Ihr größtes
problem war in der gesamten Saison die fehlende Konstanz, wofür auch die letzten
Wochen wieder bezeichnend sind, in denen plötzlich ein sonst gut
funktionierender Sturm zu versagen schien (die letzten beiden Heimspiele gingen
0:0 zu Ende). Dies ist insofern unverständlich, da der Sturm aus Allart und
Mokake als recht stark einzustufen ist und auch dem Mittelfeld mit Spielern wie
Eudeline genug Kraft nachkommt.

Istres wird bereits in diesem Spiel versuchen müssen zu
punkten oder noch besser, zu siegen. Sie sind zwar nur zwei Punkte von einem
Nichtaufstiegsplatz entfernt, aber auch diese wollen aufgeholt werden.
Erschwerend kommt hinzu, dass auf den ersten Nichtabstiegsplätzen mit Vannes
und Chateauroux zwei Teams stehen, die eigentlich deutlich stärker sind als die
Platzierung, auf der sie sich befinden, so dass hier eher Leistungssprünge zu
erwarten sind. Istres muss trotz eines schwachen Sturms alles daran setzen hier
Tore zu erzielen, so wie sie es gegen Ajaccio zuletzt getan haben.

Kader Sedan:
Costil, Briant, Cantini, Eudeline, Traoré, Le Moigne, Oliveira, Karaboué,
Tiberi, Allart, Valdivia, Henaini, Gharzoul, Abdallah, Baysse, Mokaké

Kader Istres:
Ménétrier, Agassa, Kehiha A., Diawara, Doumbia, Lejeune, Flegeau, Coulibaly,
Massingo, Chedli, Taibi, Saifi, El Bahri, Nouri, Rivière, De Prévil

Im Grunde genommen wird hier die Verzweiflung von Istres das
Spiel bestimmen, da sie hier nicht taktieren können, sondern angreifen müssen.
Dies wird auch Räume für Sedan schaffen und es ist kaum vorstellbar, dass die
starke Offensive von Sedan wieder ohne Tor bleibt. Hier sind auf Grund der gezwungenen
Taktik von Istres einige Tore die wahrscheinlichste Variante.

Tipp: Über 2 Tore

Einsatzhöhe: 2/10

Quote: 1,77 bei betsafe
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!