Wett-Tipp Ligue 2: Stade Laval – FC Metz – 08.03.2010 20:45

ImageVor der Saison hätte wohl niemand gedacht, dass wir hier
fast von einem Spitzenduell sprechen. FC
Metz
galt zwar als Favorit auf den Aufstieg
und dies bestätigen sie momentan auch, aber Laval ist ein Aufsteiger mit einem Mini-Budget, der jedoch von Beginn an oben
mitgespielt hat und sich weiterhin im oberen Feld der Tabelle hält.

Metz befand sich eine Zeit lang sogar weniger auf Aufstiegskurs als der Konkurrent aus Laval. Die Vereinsführung wurde stark
kritisiert als sie Cisse nach Freiburg abgaben, da er der einzige gute Stürmer
war. Als dann Oldie Wiltord (ehemals
unter anderem Arsenal London) geholt wurde, hörte man die Kritik noch lauter.
Der alte Mann schlug jedoch sofort ein und seitdem stimmen die Leistungen des
Teams.

Trotz anhaltend ordentlicher Leistungen, ist bei Laval
insgesamt ein dezenter Abwärtstrend zu entdecken. Konnte das Team in der ersten
Phase der Saison oftmals gewinnen, so müssen sie sich inzwischen mit
zahlreichen und sehr hart erkämpften Unentschieden zufrieden geben. Das Problem
der letzten Wochen ist jedoch logisch. Wurde das Team in der Hinrunde noch unterschätzt und von vielen als
Punktelieferant angesehen, sind die Gegner nun konzentriert. Deutlich wird dies
unter anderem durch die offensiven
Probleme von Laval
in den letzten Wochen. Hinzu kommt die Tatsache, dass
Laval offensiv immer von ihren Mittelfeldspielern Hamouma und Haguy gelebt hat
und zu keinem Zeitpunkt über einen ernst zu nehmenden Stürmer verfügte.

Metz kann mit fast voller Stärke in das Spiel gehen. Rochi
ist gelbgesperrt, aber er ist nur Teil der Rotation. Mokhtari ist weiterhin
nicht bereit für seinen ersten Einsatz. Ansonsten kann das Team vollzählig
auflaufen, so dass vermutlich erneut das Sturmtrio Mendy, Wiltord und
Omotoyossi sehen. Die Verbesserungen bei
Metz in den letzten Wochen
sind überdeutlich und so ist es eine logische
Konsequenz, dass das Team Kurs in Richtung Aufstieg genommen hat.

Kader Laval: Balijon, Stinat, Buzaré, Chapuis, Talmont,
Coué, Levrat, Neumann, Hamouma, Lamatina, Haguy, Gonçalvès, Lebouc, Raddas,
Genest, Do Marcolino

Kader Metz: Marichez, Sissoko, C. Gueye, Vivian, Frechaut,
Fallou, Biancalani, Mutsch, Tamboura, Cardy, Johansen,
Pied, Bessat, Mendy, Omotoyossi, Wiltord, Bourgeois

Laval spielt eine tolle Saison, aber so langsam stößt dieser
Kader an seine Grenzen. Schon die letzten Heimspiele waren eher glücklich und
heute kommt ein Metz, das sich in den letzten vier Spielen wirklich gut
präsentierte und auch die Offensivprobleme scheinbar gelöst hat.

Tipp: Asian
Handicap +0,25 Metz
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei 188bet
(alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden- Empfohlene Alternative: 10bet)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!