Bosnien-Herzegowina– Mazedonien 19.01.2015, WM-Handball

Bosnien-Herzegowina – Mazedonien / WM-Handball – Hier haben wir noch ein Duell aus der Gruppe B, das direkt darüber entscheidet, wer ins Achtelfinale einziehen wird. Mazedonien befindet sich derzeit in besserer Position mit zwei Siegen, im Gegensatz zu Bosnien-Herzegowina, das einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto hat. Beide Teams haben Iran bezwungen und zwar schwieriger als erwartet, vor allem gilt das für die Mazedonier. Dafür haben die Mazedonier Tunesien bezwungen, während Bosnien von Österreich geschlagen wurde. Für Bosnien-Herzegowina ist somit dieses Match viel wichtiger. Bisher trafen diese beiden Teams nicht aufeinander, da Bosnien zum ersten Mal an WM teilnimmt. Beginn: 19.01.2015 – 17:00 MEZ

Bosnien-Herzegowina

Die Bosnier haben in den ersten zwei Runden einen Sieg und eine Niederlage verbucht. Im Duell gegen Iran waren sie die Favoriten, aber dennoch hatten sie in der ersten Halbzeit viele Probleme und erst in der zweiten Halbzeit schafften sie zum Sieg. Die Nervosität war sichtlich, die aber in der Pause verschwand und deshalb schafften sie die Favoritenrolle zu rechtfertigen. In der zweiten Runde haben sie gegen Österreich gespielt und da standen die Bosnier nicht unter Druck, weil der Gegner als Favorit gegolten hat. In der ersten Halbzeit spielte Bosnien sehr gut und hatte nach der ersten Halbzeit minimalen Vorsprung, aber dann ließen sie nach und wurden bezwungen, weil sie in einem Zeitraum von zehn Minuten kein einziges Tor erzielt haben.

Im Spielfinish haben sie eine schwere Niederlage verhindern können (21:23). Im zweiten Match war Torwart B. Buric sehr gut, vor allem in der ersten Halbzeit sowie sein Bruder S. Burci, der auf der Position des Kreisläufers positiv überraschte. Der linke Außenspieler Celica, der Held des Spiels gegen Iran, scheiterte völlig. Malinovic rechst außen war wie immer gut drauf und der erfahrene Prce hat mehr Einsatzzeit bekommen. In diesem Duell werden auch die anderen Spieler größeren Beitrag leisten, wenn sie triumphieren wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina: B.Burić, Ovčina, Čelica, Karačić, Malinović, Vražalić, Toromanović

Mazedonien

Bei den Mazedoniern läuft alles nach Plan und in den ersten zwei Runden haben sie ebenso viele Siege geholt, wobei der zweite Sieg zu erwarten war und der erste könnte leicht entscheidend im Kampf ums Achtelfinale sein. Sie haben Tunesien bezwungen und zwar sehr überzeugend, was niemand erwartet hat, aber die Mazedonier haben all die Schwächen des Gegners ausgenutzt und mit acht Toren unterschied gefeiert. Vier Spieler hatten einen sehr guten Wurf und in den beiden Richtungen sah ihr Spiel sehr gut aus. Die Flügelspieler Manaskov und Georgijevski waren perfekt, Lazarov war gut wie immer und die restlichen Außenspieler auch sowie der Kreisläufer Stoilov.

In der zweiten Runde gegen Iran waren sie nicht so gut wie im ersten Match, weil sie den Gegner offenbar unterschätzt haben und so feierten sie knapp (33:31), obwohl der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Frage kam. In der Abwehr spielten sie deutlich schlechter, während im Angriff nur Lazarov und Pribak gut drauf waren. Es ist offensichtlich, dass sie sich geschont haben, weil dieses Spiel gegen Bosnien viel wichtiger ist und sie werden versuchen, die Partie aus der ersten Runde zu wiederholen. Wir sollten noch dazu sagen, dass Mazedonien noch nie in Top 10 bei einer WM gewesen ist und jetzt haben sie großen Wunsch, an den Olympischen Spielen teilzunehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Mazedonien: Ristovski, Manaskov, Pribak, Mojsovski, Lazarov, Georgijevski, Stoilov

Bosnien-Herzegowina – Mazedonien TIPP

Für Bosnien-Herzegowina ist dies hier das zweite schwierige Spiel in Folge und im ersten Match konnte man beobachten, dass diese Mannschaft nicht auf der Höhe sein kann während des gesamten Spiels. Mazedonien hat bisher viel gezeigt, vor allem in der ersten Runde und in dieser Begegnung gelten sie als klare Favoriten. Deshalb erwarten wir einen sicheren Sieg der Mazedonier in diesem Match.

Tipp: Mazedonien -2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei ladbrokes (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€