Bosnien-Herzegowina – Österreich 17.01.2015, WM-Handball

Bosnien-Herzegowina – Österreich / WM-Handball – Dies hier sollte im Rahmen der Gruppe B ein sehr interessantes Spiel der zweiten Runde werden. Beide Nationalteams möchten ins Achtelfinale einziehen und ein Sieg in diesem gemeinsamen Duell wäre natürlich ein klarer Schritt in diese Richtung. Die Österreicher haben in den Playoff-Spielen Norwegen eliminiert, während Bosnien-Herzegowina zwei interessante Spiele gegen Island abgelegt hat. Die Österreicher sind in einer schweren Qualifikationsgruppe für die nächste EM und haben beide Spiele bis jetzt verloren, während Bosnien auch diese Qualifikationen solide gestartet hat. Am Anfang der aktuellen WM hat Österreich gegen Kroatien eine solide Gegenwehr geboten, während Bosnien einen Sieg gegen Iran geholt hat. Im Rahmen der Qualifikation für die letzte EM hat Österreich zuhause gegen Bosnien 35:24 gewonnen, während es in Bosnien unentschieden war. Beginn: 17.01.2015 – 19:00 MEZ

Österreich

Die Österreicher nehmen erst seit den letzten paar Jahren an den großen Wettbewerben teil, erzielen aber keine besonders hervorragenden Ergebnisse. Jedes Mal erzielen sie aber mindestens einen großen Sieg und überraschen einen großen Favoriten. Jetzt möchten sie in Katar jedoch auch in die nächste Runde einziehen, so wie bei der letzten EM, als sie auf dem 11. Tabellenplatz gelandet sind. Die beste Platzierung war bei der Europameisterschaft als sie die Gastgeber waren und zwar landeten sie auf dem neunten Platz. Am Start der aktuellen Meisterschaft spielten sie gleich gegen einen großen Favoriten. Dabei sahen die Österreicher gar nicht mal so schlecht aus und mit etwas mehr Glück hätten sie sogar überraschen können.

Am Ende hat Kroatien aber 32:30 gewonnen. Aber sie treten jetzt dieses heutige Duell sicher zufrieden und sehr selbstbewusst an. Das heutige Spiel ist besonders wichtig, da sie in der Favoritenrolle sind und sie müssten eigentlich nur die Partie aus der ersten Runde wiederholen. Damals haben die Flügelspieler Santos und Weber sowie der erfahrene Szilagy brilliert und zusammen zweidrittel aller Tore erzielt. Auch Kreisläufer Posch war gut.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Marinovic, Santos, Schlinger, Szilagyi, Bozovic, Weber, Posh

Bosnien-Herzegowina

Bosnien-Herzegowina tritt zum ersten Mal in der Geschichte bei einer WM auf. Es war also wichtig in der ersten Runde zu gewinnen, besonders da sie gegen die schlechteste Mannschaft, Iran gespielt haben. Eine Art Lampenfieber war bei den Bosniern vor allem in der ersten Halbzeit deutlich sichtbar. Das war nicht die Mannschaft, die in den Playoffs Island eliminiert hat. Die Bosnier haben auch am Anfang der neuen EM-Qualifikationen zwei gute Partien abgelegt, während sie gegen Iran erst in der zweiten Halbzeit in Fahrt gekommen sind. Sie haben den Rückstand von vier Toren schnell aufgeholt und 30:25 gewonnen.

Aber die richtig harten Duelle stehen erst noch auf dem Programm und diese Mannschaft muss noch an sich arbeiten. Die Abwehr war bis jetzt der stärkere Teil des Teams, muss jetzt aber besser werden. Der Angriff war auf allen Positionen gleichgut, während aber der Star des Teams, Nikola Prce immer noch nicht seine Höchstleistung gebracht hat.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina:  Grahovac, Ovcina, Celica, Karacic, Malinovic, Vrazalic, Toromanovic

Bosnien-Herzegowina – Österreich TIPP

Österreich ist zurzeit die bessere Mannschaft und auch die erste Runde berücksichtigend sind die Österreicher in der Favoritenrolle. Bosnien ist ja auch zum ersten Mal dabei und es ist nicht leicht so ein schweres Spieltempo mitzuhalten. Wir glauben, also dass die Österreicher ihren ersten Sieg holen werden.

Tipp: Österreich -1,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€