Chekhovskie Medvedi – THW Kiel, 14.03.13 – Champions League

Mit diesem Spiel wird die KO-Phase der Handball-CL eröffnet und wir können ruhig sagen, dass dieses Duell die stärkste Achtelfinalpaarung ist. Beide Vereine sind Meister in ihren Ländern und führen auch die Tabellen an, aber die russische Liga ist natürlich um einiges schwächer als die deutsche Bundesliga. In der Gruppenphase hat keiner der beiden Vereine brilliert. Beginn: 14.03.2013 – 16:30

Die Gastgeber aus Russland haben anscheinend in dieser Saison das Schicksal, dass sie immer auf deutsche Vereine treffen. Zuerst in der Gruppenphase haben sie zwei deutsche Vereine bekommen und zwar Flensburg und Hamburg und jetzt in der ersten Runde der KO-Phase wieder einen deutschen Verein. Man kann also sagen, dass sie wenig Glück bei der Auslosung des Achtelfinalgegners hatten, aber dafür sind sie selber schuld, da sie die Gruppenphase nur am dritten Platz beendet haben. Die Bären hätten relativ locker den Gruppensieg holen können, wenn sie die letzten drei Runden nicht unentschieden gespielt hätten. Ansonsten sind sie in der russischen Liga sehr souverän unterwegs, da sie alle 20 Ligaspiele gewonnen haben. Zurzeit haben sie keine Probleme mit verletzungsbedingten Spielerausfällen.

Voraussichtliche Aufstellung Medvedi: Stochl, Dibirov, Gorbok, Filippov, Shelmenko, Sishkarev, Chipurin

Die Kieler sind mit der Auslosung auch nicht zufrieden, weil auf sie in Russland ein sehr unangenehmer Gegner wartet. Das einzige Positive ist die Tatsache, dass das Rückspiel in Kiel gespielt wird. Eine weitere sehr wichtige Sache ist die aktuelle Spielform der Kieler, die zurzeit einfach hervorragend ist. In der Gruppenphase wurden sie nur zweimal bezwungen, sodass der zweite Gruppenplatz völlig berechtigt ist. In der Bundesliga waren sie fast die ganze Zeit nicht auf dem ersten Platz, aber jetzt führen sie die Tabelle an. In der CL haben sie auch zuletzt drei sichere Siege verbucht. In der Bundesligarückrunde haben sie alle vier Ligaspiele gewonnen, von denen die beiden klaren Siege gegen die Berliner Füchse und gegen Magdeburg besonders hochwertig sind. Alles in allem haben sie in diesem Jahr acht Siege geholt, die Tabellenführung haben sie wieder und dazu noch die Pokalhalbfinalteilnahme. Ihr Trainer kann dazu noch mit allen Spielern rechnen, da Klein und Sprenger genesen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Omeyer, Sigurdsson, Jicha, Narcisse, Vujin, Ekberg, Ahlm

Es ist sehr gut möglich, dass die Kieler aufgrund der enormen Heimstärke diesen Gastauftritt mit der angezogenen Handbremse spielen, aber sogar unter solchen Voraussetzungen sind sie die klaren Favoriten. Die Russen sind zwar in ihrer Halle relativ stark, aber heute kassieren sie ihre erste Heimniederlage der Saison.

Tipp: THW Kiel -1,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,64 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!