Dänemark – Kroatien 24.01.2014

Dänemark – Kroatien – Hier haben wir ein Handballhalbfinalduell und ein klassisches Spiel des europäischen Handballs. Dänemark und Kroatien haben eine Reihe von gemeinsamen Duellen bei großen Wettbewerben abgelegt und zwar passiert es selten, dass sie bei einem großen Wettbewerb nicht aufeinandertreffen. Insgesamt haben sie 12 gemeinsame Begegnungen in den letzten zehn Jahren gespielt, während dabei beide Nationalmannschaften jeweils sechs Siege geholt haben. Bei der letztjährigen Weltmeisterschaft hat Dänemark einen klaren Sieg geholt, aber ein Jahr davor hat Kroatien bei den OS in London noch überzeugender gewonnen. Dänemark brilliert bei dieser Meisterschaft und hat als einzige Mannschaft alle sechs Siege geholt, während Kroatien einmal in der zweiten Phase bezwungen wurde. Beginn: 24.01.2014 – 21:00 MEZ

Dänemark

Die Dänen haben bis jetzt, genau den Entsprechungen einer der besten Weltnationalmannschaften gespielt. Sie sind ja darüber hinaus auch die Gastgeber dieser Meisterschaft. Sie haben jedes Spiel wie ein Finalduell gespielt, da sie ihre Fans auf keinen Fall enttäuschen wollten. Sie möchte diese Meisterschaft mit den maximalen acht Siegen gewinnen und den Titel von vor zwei Jahren verteidigen. Sie haben alle Rivalen bis jetzt problemlos bezwungen, obwohl es in bestimmten Spielen ergebnistechnisch nicht sehr klar gewesen ist.

Man muss aber auch erwähnen, dass die Dänen nicht so viele anstrengende Spiele hatten. Sie haben Spanien und Ungarn problemlos bezwungen, während sie in der letzten Runde Island ohne jeglichen Druck auseinandergenommen haben und zwar obwohl eine kombinierte Startaufstellung gespielt hat, in der M. Hansen, Landin und Toft Hansen nicht dabei gewesen sind. Damit wurde wiedermal die Kraft dieser Nationalmannschaft bewiesen. Kreisläufer Noddesbo ist wieder dabei und Flügelspieler Mortensen ist auf die Tribünen umgezogen. Der einzige Schwachpunkt ist vielleicht der rechte Flügelspieler, da der eigentlich tolle Lindberg einfach nicht in Form kommen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark:  Landin, Eggert, M.Hansen, Mogensen, Christiansen, Lindberg, Toft Hansen

Kroatien

Kroatien ist wieder im Halbfinale und diese Nationalmannschaft stellt wirklich ein richtiges kleines Wunder dar. Dies hier ist die 15. Halbfinalteilnahme bei einem großen Wettbewerb für die Kroaten und seit 2003 als sie die Weltmeister geworden sind, sind sie nur noch einmal Tabellenfünfter gewesen. Bei allen anderen Wettbewerben waren sie unter den vier besten Nationalmannschaften, also mindestens im Halbfinale. So beständig ist keine andere Nationalmannschaft, denn auch die tollen Franzosen haben irgendwann bei einem großen Wettbewerb gepatzt. Was den Kroaten fehlt ist eine Europagoldmedaille und das stellt für sie ein richtig großes Motiv dar. Sie spielen bei dieser Meisterschaft sehr gut und nur ca. 40 Minuten im Spiel gegen Frankreich warne schlecht, weswegen sie dann auch verloren haben. Sie haben Russland, Weißrussland und Montenegro problemlos bezwungen, während sie in den übrigen zwei Spielen auch Charakter bewiesen haben.

Sowohl gegen Schweden als auch gegen Polen sind die Kroaten mit jeweils drei Toren im Rückstand gewesen, konnten aber dann aufholen und gewinnen. Die tollen Flügelspieler und der mittlere Außenspieler Duvnjak sind die entscheidenden Spieler dieser Mannschaft, während die andere Spieler ab und zu brillieren. Man sollte auch Torwart Alilovic erwähnen, während die Mannschaft mit dem jungen Außenspieler Sliskovic verstärkt wurde. Er kann eine große Überraschung darstellen. Aber die größte Kraft dieser Mannschaft ist definitiv die Abwehr.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Alilović, Štrlek, Bičanić, Duvnjak, Kopljar, Čupić, Vori

Dänemark – Kroatien TIPP

Kroatien wollte eigentlich Dänemark vermeiden, hat es aber nicht geschafft und ist jetzt in diesem Duell doch in der Außenseiterrolle. Die Dänen spielen vor den eigenen Fans wie in Trance und jetzt sind sie auch noch zusätzlich motiviert. Die Kroaten können zwar parieren aber nicht ganz bis zum Ende und deswegen werden die Gastgeber ins Finale gehen.

Tipp: Dänemark -1,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,66 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)