Deutschland – Katar 17.08.2016, Handball Olympische Spiele

Deutschland – Katar / Handball Olympische Spiele – In diesem Viertelfinalduell treffen der aktuelle Euro- und Weltvizemeister im Handball aufeinander. Deutschland hat bis jetzt deutlich besser gespielt und hat in der Gruppenphase vier Siege geholt sowie nur eine Niederlage kassiert. Damit war die Mannschaft auf dem ersten Tabellenplatz und ist ins Viertelfinale eingezogen. Katar dagegen spielte unbeständig und hatte zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen auf dem Konto, weswegen er auf dem vierten Gruppenplatz gelandet ist. Die zwei Teams haben vor Kurzem zwei Freundschaftsduelle abgelegt. Das erst hat Deutschland klar gewonnen und im zweiten konnte Katar mit zwei Toren mehr siegen. Sie trafen auch bei der letzten WM aufeinander, als Katar der Gastgeber war und gegen Deutschland 26:24 gewinnen konnte. Beginn: 17.08.2016 – 18:30 MEZ

Deutschland

Die Deutschen haben in der Gruppenphase eine Routinearbeit abgelegt, wobei es sichtbar war, dass sie nach dem geholten Titel des Europameisters deutlich selbstbewusster geworden sind. Sie hatten nur einen schlechten Tag, als sie gegen den Gastgeber Brasilien verloren haben, und zwar hauptsächlich, weil die Abwehr schlecht war und zu viele Gegentore kassiert hat. Aber sie haben auch drei sehr unangenehm europäische Mannschaften problemlos geschlagen.

Zuerst war es Schweden, dann Polen und dann Slowenien. Am Ende haben sie Ägypten routinemäßig bezwungen, wodurch sie auf dem ersten Platz waren. Torwart Wolff war dabei großartig, während die Flügelspieler Gensheimer und Reichmann von Anfang an toll spielen. Außer Groetzki auf der Position des Flügelspielers hat Trainer Sigurdsson keine größeren Probleme mit den Verletzungen. Auf allen anderen Positionen rotiert er ständig Spieler und ruht sie so aus.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Wolff, Gensheimer, Dissinger, Drux, Wiede, Reichmann, Pekeler

Katar

Katar ist eine unvorhersehbare Mannschaft, was auch kein Wunder ist, wenn man berücksichtigt, dass sie aus Spielern unterschiedlicher Herkunft besteht. Diese Spieler entschieden sich dazu, für Katar zu spielen und liefern eigentlich auch die nötige Qualität, um als beste asiatische Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen mitmachen zu können. Katar hat den WM-Vizemeistertitel geholt, und zwar als Gastgeber, was für bestimmte Spekulationen sorgt. Aber man darf die Mannschaft

auf keinen Fall unterschätzen. Gleich am Anfang haben die Spieler von Katar nämlich Kroatien auseinandergenommen und damit bewiesen, dass mit ihnen nicht zu spaßen ist. Danach wurden sie jedoch von Frankreich mit 15 Toren mehr deklassiert.

Das Duell gegen Tunesien ist eine Geschichte für sich. Vier Minuten vor dem Ende lagen sie nämlich mit vier Toren im Rückstand, dann zwei Minuten vor dem Ende konnten sie aufholen und es waren nur noch zwei Tore. Am Ende gab es ein Remis. Dänemark haben sie großartig pariert und kassierten ein Gegentor erst in der letzten Spielsekunde. Im entscheidenden Duell auf den Viertelfinaleinzug haben sie Argentinien 22:18 bezwungen. Bei Katar hängt alles von Torwart Saric und den drei Außenspielern Capote, Roine und Markovic ab.

Voraussichtliche Aufstellung Katar: Saric, Murad, Roine, Capote, Markovic, Megdich, Fernandez

Deutschland – Katar TIPP

Die Deutschen sind natürlich in der Favoritenrolle, aber Katar kann immer eine Spitzenpartie liefern. Hier sollten am Ende die jeweiligen Abwehrreihen bzw. die tollen Torwärter entscheidend sein. Wir tippen deswegen auf wenige Tore.

Tipp: unter 53,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€