FC Barcelona – Hamburg, 02.06.13 – Champions League (Finale)

Ein unerwartetes Finale der Champions League haben wir hier, denn man konnte es voraussagen, dass wir im Finale ein spanisches und ein deutsches Team haben werden, aber wir gingen nicht davon aus, dass gegen den Rekordsieger FC Barcelona, der als großer Favorit gilt, Hamburg antreten wird. Kiel und sogar Flensburg haben wir eher im Finale erwartet, aber es gab einige Überraschungen und nun stehen Barcelona und Hamburg im Finale. Barcelona feierte im Halbfinale einen lockeren Sieg gegen Kielce, während Hamburg eine wahre Meisterleistung vollbrachte, indem er den Titelverteidiger aus Kiel bezwang. Es ist interessant, dass diese beiden Mannschaften bisher noch nicht aufeinandergetroffen sind. Beginn: 02.06.2013 – 18:00

Barcelona steht im Finale und alles andere als Finale würde man als Misserfolg bezeichnen. Allerdings haben die Spanier die Kieler im Finale erwartet, mit denen sie die gleiche Chance auf den Titelgewinn hätten, aber da nun Hamburg der Gegner im Finale ist, gilt Barcelona wieder als großer Favorit. Barcelona ist mit dem Spielausgang im zweiten Halbfinale, in dem Hamburg triumphierte, sicherlich sehr zufrieden, obwohl es nicht bedeuten muss, dass es jetzt einfacher für Barcelona sein wird. Auch gegen Kielce war Barcelona nicht völlig dominant und das Erdergebnis von 28:23 ist kein echter Indikator für die Spielentwicklung auf dem Platz. Die Katalanen hatten es nicht leicht und das Spiel wurde erst im Finish entschieden. Es muss gesagt werden, dass Barcelona  die Situation unter Kontrolle hatte und der polnische Meister ging nie in Führung, aber die Polen waren dennoch eine harte Nuss. Barcelona wurde von Rutenka mit acht Toren angeführt, wobei Sterbik im Tor ebenfalls brillierte. Eine sehr gute Partie haben auch Juanin Garcia auf dem linken Flügel und Gurbindo rechts außen abgeliefert, was uns noch einmal bestätigt hat, dass Barcelona eine große Auswahl an guten Spielern hat und daher sind sie auch die Favoriten in diesem Finale.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Šarić, Garcia, Rutenka, Sarmiento, Gurbindo, Tomas, Noddesbo

Unabhängig davon, wie das Finalmatch endet, ist Hamburg auf jeden Fall die angenehmste Überraschung der Champions League. Kielce brillierte ebenfalls, aber die Polen wurden im Halbfinale gestoppt, während Hamburg einen Schritt weiter ging und zwar über den aktuellen Europa- und den deutschen Meister, also über die weltbeste Mannschaft aus Kiel. Seit Jahren triumphierte Hamburg über Kiel nicht, obwohl diese beiden Vereine sehr oft aufeinandertreffen, weshalb man Hamburg im Halbfinale keine große Chance gegeben hat. Allerdings haben die Hamburger sicherlich ihre beste Partie in dieser Saison abgeliefert und am Ende haben sie nicht nur gesiegt, sie haben Kiel nämlich völlig überspielt. Sie haben die Zahl der technischen Fehler stark reduziert und haben den Gegner dazu gezwungen, dass er den Rückstand aufholen muss und somit viele Fehler macht. Vor allem bezieht es sich auf die zweite Halbzeit, in dem die Hamburger brillierten und somit holten sie einen überzeugenden 39:33-Sieg. Die Mannschaft wurde von Duvnjak mit 11 Toren angeführt, während Hens acht Tore erzielte. Torwart Bitter brillierte ebenfalls. Diese Partie werden sie wiederholen müssen, wenn sie zur Trophäe kommen wollen.  

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Bitter, Jansen, Hens, Duvnjak, M.Lijewski, Lindberg, Vori

Barcelona gilt wieder als Favorit, aber das Halbfinale hat gezeigt, dass dies nichts zu bedeuten hat. Dennoch haben die Katalanen eine größere Auswahl an hochwertigen Spielern und außerdem haben sie sich weniger verbraucht und konnten ein paar Stunden länger erholen. Hamburg kann kaum  in zwei Tagen zwei sehr gute Partien abliefern und gerade deshalb werden wir Barcelona Vorteil geben.

Tipp: Barcelona -1,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,79 bei bet365 (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!