FC Barcelona – Paris Saint-Germain 03.12.2016, Handball Champions League

FC Barcelona – Paris Saint-Germain / Handball Champions League – Dies ist ein großes Derby dieser Gruppe, aber auch üblicherweise ein großes Derby des europäischen Handballs, denn viele werden sagen, dass Barcelona und PSG momentan die vielleicht zwei besten Teams der Welt sind. In der letzten Saison haben sie das allerdings nicht gezeigt, denn Barcelona wurde im Viertelfinale und PSG im Halbfinale der Champions League eliminiert. In der aktuellen Saison erbringen sie in der Gruppenphase gleich gute Leistung und sie besetzen die ersten zwei Tabellenpositionen mit nur einer Niederlage, wobei PSG schon in der ersten Runde von Kiel geschlagen wurde, während Barcelona gerade in Paris bezwungen wurde und zwar ziemlich überzeugend (26:33). In den Nationalmeisterschaften haben sie keinen gleichgesetzten Gegner, so dass sie momentan die führenden Tabellenpositionen mit der maximalen Punktzahl besetzen. Bis jetzt trafen diese zwei Gegner nur einmal in Blaugrana aufeinander und zwar im Jahr 2014 und damals deklassierte Barcelona PSG mit 38:28. Beginn: 03.12.2016 – 20:30 MEZ

FC Barcelona

Barcelona kassierte in der aktuellen Saison nur eine Niederlage und zwar gerade in Paris und deswegen ist dieses Duell für die Katalanen besonders wichtig. Natürlich ist es auch im Kampf um die erste Tabellenposition wichtig, denn somit würden sie ja direkt ins Viertelfinale einziehen. Es könnte nämlich leicht passieren, dass gerade der Sieger aus diesem Duell die führende Tabellenposition erreicht. Von sieben Siegen, die Barcelona bis jetzt verbucht hat, waren zwei wirklich knapp und zwar in Duellen mit deutschen Teams, Flensburg und Kiel. Flensburg haben sie auswärts 28:27 bezwungen, während sie gegen Kiel einen 26:25-Heimsieg geholt haben. Gegen Veszprem hatten sie noch weniger Probleme und holten einen 26:23-Sieg.

Alles andere waren routinemäßige Siege und der überzeugendste war der letzte, als sie einen 34:19-Heimsieg gegen Silkeborg geholt haben. Davor spielten sie auswärts beim gleichen Team und hatten in der ersten Halbzeit mit Problemen zu kämpfen. Das Rückspiel erinnerte an die besten Tage der Katalanen, obwohl der Gegner nicht gerade zu den stärkeren zählte. In Duellen der Nationalmeisterschaft haben sie nach dem Drama gegen Ademar Leon mit keinen Problemen zu kämpfen und erfreulich ist die Tatsache, dass sich Kreisläufer Sorhaindo nach einer Verletzung erholt hat und in diesem Duell in der Aufstellung vorzufinden sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: de Vargas, Rivero, Jallouz, Andersson, Lazarov, Tomas, Sorhaindo

Paris Saint-Germain

PSG weist von allen CL-Teilnehmern die definitiv beste Spielform vor und dieses Team kassierte nur eine Niederlage und zwar noch in der ersten Runde auswärts bei Kiel. Dies war ein völlig offenes Duell, in dem sie mit einem Tor Unterschied bezwungen wurden. Danach holten sie nur Siege und zwar sieben in Folge und hauptsächlich verbuchten sie diese Siege problemlos, außer vor zwei Runden auswärts bei Veszprem (29:28). Man sollte hier allerdings betonen, dass in diesem Auswärtsduell schon seit Jahren kein Team einen Sieg holen konnte, was den Parisern allerdings gelungen ist.

Man konnte dann logischerweise vermuten, dass sie zuhause wieder den ungarischen Meister schlagen werden, was sie auch problemlos gemacht haben (28:24). Die beste Partie lieferten sie allerdings gerade gegen Barcelona ab und dieser 33:26-Sieg ist vor diesem Duell auf jeden Fall ermutigend, vor dem sie in der Meisterschaft auch ihren zehnten Sieg in gleich so vielen Duellen geholt haben. Auswärts haben sie Saran problemlos 44:32 bezwungen und in diesem Duell war wieder Gensheimer mit 11 Toren der effizienteste, wobei der linke Flügelspieler auch in beiden Duellen gegen Veszprem der effizienteste war. Nachdem sich der linke Flügelspieler Barachet erholt hat, haben sie jetzt mit keinen verletzungsbedingten Problemen mehr zu kämpfen.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Omeyer, Gensheimer, M.Hansen, N.Karabatic, Remili, Abalo, L.Karabatic

FC Barcelona – Paris Saint-Germain TIPP

Barcelona wird in Heimduellen wirklich sehr selten bezwungen, aber jetzt spielen sie gegen das in Fahrt gekommene PSG. In Blaugrana können nicht viele Teams einen Sieg holen, was allerdings nicht für den französischen Meister gilt. Wir erwarten einen harten Kampf und ein effizientes Duell, in dem nicht besonders viel verteidigt wird.

Tipp: über 56,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€