Flensburg – Barcelona 05.10.2016, Handball Champions League

Flensburg – Barcelona / Handball Champions League – Was die dritte CL-Handballrunde angeht ist dies hier definitiv das Spitzenspiel dieser Runde. In den letzten Jahren haben nämlich beide Teams Europameisterschaften gewonnen, während sie auch in der aktuellen Saison zu den Hauptfavoriten gehören. Barcelona hat im Rahmen der spanischen Meisterschaft bis jetzt alle Gegner bezwungen und auch im Rahmen der Champions League wurden zwei Siege in zwei Runden geholt. Flensburg hat auch im Rahmen der Bundesliga nur Siege erzielt, aber das große CL-Spitzenspiel zu Hause unentschieden gespielt. In der letzten Runde gab es aber dann einen Sieg für Flensburg. Diese zwei Rivalen trafen das letzte Mal 2014 aufeinander, als Barcelona beide Male gewonnen hat. Man erinnert sich aber auch immer noch an das CL-Halbfinale aus dem Jahr 2014, als Flensburg nach dem Siebenmeterwerfen gewonnen hat. Er ist dann später auch Titelträger geworden. Beginn: 05.10.2016 – 18:30 MEZ

Flensburg

Flensburg hat in der aktuellen Saison noch keine Niederlage kassiert, während das Spiel der ersten CL-Runde gegen Veszprem 24:24 endete. Die heutigen Gastgeber lagen dabei die meiste Zeit im Rückstand, aber wiedermal konnte man sehen, dass sie zu Hause keine leichte Beute sind. Magdeburg hat aber auch für Probleme gesorgt, den sie aber in einer dramatischen Schlussphase schlagen konnten. Auswärts gewinnen sie etwas leichter und zwar schafften sie das auch gegen den aktuellen Titelträger R. N. Löwen.

Am Sonntag spielte Flensburg bei Silkeborg und konnte die erste Halbzeit 25:19 gewinnen. Die Abwehr war sehr gut und im Angriff hat der mittlere Außenspieler Mogensen herausgeragt. Der linke Flügelspieler Eggert war nicht dabei und wurde von Mahe sehr gut vertreten. Verletzungsbedingt ist auch der mittlere Außenspieler Lauga Schmidt nicht dabei, während jetzt am meisten von Torwart M. Andersson sowie den Angriffsspielern Glandorf und Svan Hansen erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: M. Andersson, Mahe, Gottfridsson, Mogensen, Glandorf, Svan Hansen, Toft Hansen

Barcelona

Barcelona hat immer noch die maximale Punktzahl und dieser Stand wäre am Samstag fast kaputtgegangen. Kiel wurde empfangen und dabei waren die Katalanen die meiste Zeit im Rückstand. In der Schlussphase gaben sie dann Gas und konnten aufholen sowie gewinnen. Das war aber auch das erste richtig schwierige Spiel für sie, denn im Rahmen der Nationalmeisterschaft haben sie einfach keinen echten Rivalen. Seit Jahren dominieren sie schon.

In der ersten CL-Runde spielten sie auswärts bei Wisla Plock und konnten am Ende gewinnen. Auch ein paar Meisterschaftsduelle liefen nicht gerade glatt ab, aber alle Mankos konnte man erst im Spiel gegen Kiel sehen. Die Mannschaft wurde von den Flügelspielern Rivera und Tomas gerettet. Diese zwei haben nämlich auch die meisten Tore erzielt. Alle anderen waren nicht gerade lobenswert. Jetzt muss Barcelona besser sein, um nicht die erste Niederlage in dieser Saison zu kassieren. Am Wichtigsten ist, dass es keine verletzten Spieler gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: de Vargas, Rivera, Jallouz, R. Entrerrios, Lazarov, Tomas, Sorhaindo

Flensburg – Barcelona TIPP

Barcelona sieht zwar stärker aus, aber nach den bisherigen Leistungen zu urteilen, ist Flensburg jetzt sogar in leichter Favoritenrolle. Wir glauben aber, dass hier die Abwehr doch im Hintergrund stehen wird, denn es sollte ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 53,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€