Flensburg-H – Hamburg 10.11.2013

Flensburg-H – Hamburg – Hier haben wir ein großes Handballspitzenspiel und gleichzeitig ist es das Duell zwischen dem Zweit- und Drittplatzierten, wobei Hamburg auch ein Spiel weniger hat. Sie sind beide in toller Spielform und haben schon lange keine Meisterschaftsspiele verloren, während sie auch in der Champions League noch nicht verloren haben. Interessanterweise befinden sie sich in der gleichen Gruppe und werden in ein paar Tagen wieder in diesem Wettbewerb aufeinandertreffen, nur wird dann Hamburg der Gastgeber sein. Im Laufe der letzten Woche haben sie beide klare Meisterschaftssiege geholt. Es sind zwei gleichwertige Gegner und das beweisen auch die zwei Remis, aus den gemeinsamen Duellen in der letzten Saison. Auch in der letzten Saison sind sie im Rahme der Champions League aufeinandergetroffen und damals haben beide Teams jeweils Auswärtssiege geholt. Beginn: 10.11.2013 – 20:15 MEZ

Flensburg-H

Flensburg hat eine positive Serie, die nur ab und zu von einem Remis unterbrochen wird. Ein Remis war zuhause gegen Füchse Berlin und das zweite Remis war in der vierten CL-Runde gegen den spanischen La Rioja. Die Flensburger haben in diesem Spiel ein wenig mit ihrem Ruf gespielt, da sie in der Halbzeit einen Vorsprung von sechs Toren hatten. Seitdem haben sie drei Bundesligaspiele abgelegt. Dabei war ein Heimspiel als sie Magdeburg auseinandergenommen haben und zwar mit zehn Toren Vorsprung, einer fantastischen Abwehr und unglaublichem Torwart Andersson, der 25 gegnerische Bälle gestoppt hat. Zwei Remis waren auswärts gegen Bergischer und Wetzlar, die Flensburg routinemäßig abgelegt hat.

Die heutige Gastgeber haben Probleme mit den Verletzungen von zwei entscheidenden Spielern, Außenspieler Kaufmann und Glandorf, die ist einziger Zeit nicht mitspielen. Aber sie werden sehr gut von Nenadic und Weinhold vertreten. Die Flügelspieler sin wie immer gut und wir haben ja Torwart Andersson bereits erwähne. Sie sollten somit in diesem Spiel optimistisch sein.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg:  Andersson, Eggert, Nenadić, Mogensen, Weinhold, Svan Hansen, Knudsen

Hamburg

Auch Hamburg hat eine Siegesserie, die auch nicht in der Champions League beendet wurde, wo die Hamburger viermal in genauso vielen Spielen gewonnen haben. Beide Meisterschaftsniederlagen haben sie in den ersten zwei Runden kassiert, aber im Rahmen des Pokals haben sie gepatzt und wurden bereits eliminiert. Das war nach der Heimniederlage gegen Göppingen. Das hätte ihnen auf keinen Fall passieren dürfen, aber zumindest werden sie es in der Saisonfortsetzung mit weniger Spielen etwas leichter haben. Diese Elimination hat die Spieler nicht aus der Bahn geworfen und das hat am besten das Spitzenspiel gegen Füchse Berlin bewiesen, das nur vier Tagen danach stattgefunden hat und wo sie auswärts 33:32 gewonnen haben. Am Mittwoch haben sie zuhause Magdeburg 32:24 bezwungen, obwohl sie erst in der zweiten Halbzeit die Abwehr der Gegner zum Fall bringen konnten.

In diesem Spiel haben Lindberg, Toptorschütze des Teams, Kreisläufer Nilsson und der linke Außenspieler Pfahl ausgeruht und Jansen war überhaupt nicht in der Aufstellung. Der linke Außenspieler Markovic hat mit zehn Toren brilliert und wie immer war der mittlere Außenspieler Duvnjak sehr gut. Sie haben keine größeren Probleme mit den Verletzungen, obwohl Jansen und Pfahl nicht ganz fit sind.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg:  Bitter, Flohr, Hens, Duvnjak, Marković, Lindberg, Toft Hansen

Flensburg-H – Hamburg TIPP

Dies hier ist ein sehr undankbares Spiel für die Vorhersage, da es sich um zwei gleichwertige Gegner handelt und sie noch ein paarmal in dieser Saison aufeinandertreffen werden. Der Gastgeber hat lange nicht gewonnen und wir erwarten, dass es gerade jetzt anders wird und sehen Flensburg im Vorteil, wobei es sicher nicht leicht und kein klaren Sieg sein wird.

Tipp: Sieg Flensburg

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!