Flensburg-H – Kiel 24.11.2013

Flensburg-H – Kiel – Hier haben wir ein richtiges Spitzenspiel im Rahmen der Handballbundesliga. Es handelt sich um zwei erstplatzierte Mannschaften und Kiel hat nur einen Punkt Vorsprung sowie ein Spiel weniger als der zweitplatzierte Flensburg. Darüber hinaus ist es ein Spitzenspiel zwischen zwei Nachbarsmannschaften und die Rivalität zwischen ihnen ist wirklich groß. Beide Teams haben im Laufe der Woche CL-Siege geholt aber auch Erfolge im Rahmen der Meisterschaft erzielt. In der letzten Saison hat Flensburg Kiel zuhause 35:29 deklassiert, aber Kiel hat als Gastgeber einen 34:27-Sieg  geholt und auch beim Pokalauswärtsspiel gegen Flensburg 33:30 gewonnen. Alles in allem ist Kiel in den letzten Jahren viel erfolgreicher. Beginn: 24.11.2013 – 15:00 MEZ

Flensburg-H

Flensburg hat eine Reihe von schweren Spielen auf dem Programm und das Duell gegen Kiel kommt sicher nicht zur richtigen Zeit. Aber den definitiv erschöpften Spielern ist auf jeden Fall die Tatsache viel wichtiger, dass sie mit einem Sieg den ersten Tabellenplatz holen würden. Das Duell gegen die Nachbarn ist aber auch, egal wie die Tabellenlage aussieht, immer etwas Besonderes und da wird die ganzen 60 Minuten mit voller Kraft gespielt. Flensburg hat drei schwere Spiele gegen Hamburg hinter sich. Dabei haben die Flensburger zweimal als Gastgeber gewonnen, während sie im Rahmen der Champions League auswärts bezwungen wurden.

Auch am Donnerstag hätten sie zuhause im Rahmen der Champions League gegen Hamburg fast verloren, da sie Mitte der zweiten Halbzeit ganze fünf Tore Rückstand hatten. Aber dann sind sie richtig in Fahrt gekommen und haben einen Vorsprung von drei Toren geholt, die sie bis zum Ende halten konnten. Glandorf ist wegen leichter Erkrankung nicht dabei gewesen und kommt jetzt wieder zurück, während Kaufmann immer noch nicht dabei ist. Man sollt erwähnen, dass der Gegner mit einer kombinierten Startaufstellung gespielt hat, was den heutigen Gastgeber die Arbeit deutlich leichter gemacht hat.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg:  Andersson, Eggert, Nenadić, Mogensen, Weinhold, Svan Hansen, Knudsen

Kiel

Auch Kiel hat in den letzten sieben Tagen zweimal gegen den gleichen Gegner gespielt, aber dieser Gegner ist nicht so gut. Es handelt sich um den französischen Dunkerque, den die Zebras beide Male routinemäßig bezwungen haben. Das erste Spiel hat Kiel als Gast sehr ernst genommen und von Anfang an haben die Spieler ihr Maximum geleistet. Dabei haben sie einen Vorsprung geholt und ihn bis zum Ende behalten. Am Ende war es dann 29:21. Am Mittwoch haben die Zebras zuhause deutlich weniger geleistet und in der ersten Halbzeit hat Dunkerque sogar geführt, aber am Ende war es dann doch 28:25. Diesen Vorsprung von drei Toren hatte Kiel auch in der Halbzeit, also hat sich die Mannschaft für dieses Spitzenspiel vorbereitet.

Das beweist auch die Startaufstellung und zwar sind in diesem Spiel die Flügelspieler Klein und Sprenger zum Vorschein gekommen, die in dieser Saison wegen Sigurdsson und Ekberg mehr im Hintergrund sind. Sigurdson und Ekberg haben die ganze Zeit auf der Ersatzbank verbracht. Die Außenspieler haben sich viel ausgewechselt und seine Chance hat auch der junge Müller bekommen, der sich der Mannschaft zum Zeitpunkt angeschlossen hat, als sich der mittlere Außenspieler Lauge Schmidt verletzt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel:  Sjostrand, Sigurdsson, Jicha, Palmarsson, Vujin, Ekberg, Wiencek

Flensburg-H – Kiel TIPP

Beide Mannschaften spielen in letzter Zeit sehr gut, aber wir sehen die Gäste im Vorteil. In der letzten Saison hat Flensburg gewonnen und wird das schwer wiederholen können, da auch die Mannschaft etwas ausgewechselt wurde. Darüber hinaus sind die Gastgeber sicher mehr erschöpft als die Gäste, die meistens dann ihr Bestes geben, wenn es am nötigsten ist.

Tipp: Sieg Kiel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!