Flensburg-H – THW Kiel 23.11.2016, Handball Champions League

Flensburg-H – THW Kiel / Handball Champions League – Hier haben wir das dritte große Spitzenspiel dieser Rivalen, während nur zehn Tage seit dem letzten Aufeinandertreffen vergangen sind. Das erste Duell war im Rahmen der Bundesliga und Kiel hat 24:23 gewonnen. Es war auch viel wichtiger als das zweite gemeinsame Duell, das sie im Rahmen der Champions League ablegten. Kiel war dabei der Gastgeber, aber Flensburg konnte 30:22 gewinnen. Dazwischen haben die Teams jeweils einen Bundesligasieg geholt. Jetzt steht dieses dritte Duell auf dem Programm, während jetzt Flensburg der Gastgeber ist. Er steht auch weniger unter Druck, da er drei Punkte mehr als Kiel hat. Kiel ist auf dem fünften Platz, während auch der Einzug in die nächste Wettbewerbsphase gefährdet ist. Beginn: 23.11.2016 – 18:30 MEZ

Flensburg-H

Nach der schockierenden Meisterschaftsniederlage gegen Kiel hat Flensburg zwei weitere Spiele abgelegt. Die Mannschaft hatte davor sechs Tore Vorsprung, konnte das aber nicht halten und versiebte es. Und dabei spielen die Flensburger zurzeit definitiv besser als Kiel. Sie haben nämlich nach der erwähnten Niederlage Balingen deklassiert und dann Kiel zu Gast auseinandergenommen. Am Ende war es 30:22, was jetzt sicher motivierend wirken wird. Es ist also klar, dass auch dieses erwähnte gemeinsame Meisterschaftsspiel anders hätte enden sollen.

Jetzt möchte Flensburg natürlich seine Domination zu Hause bestätigen. Besonders interessant ist, dass die Mannschaft einen klaren Sieg holen konnte, obwohl Trainer Vranjes die Mannschaft kombiniert hat. Dabei haben Mogensen und Svan Hansen gar nicht mitgespielt, während auf den Flügelpositionen Ersatzspieler Wanne und Radivojevic waren. Jakobsson war rechts außen, Djordjic links, während Moller anstatt M. Andersson vor dem Tor war. Jetzt sollte wieder die stärkste Startelf auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: M.Andersson, Mahe, Gottfridsson, Mogensen, Glandorf, Svan Hansen, H.Toft Hansen

THW Kiel

Es ist den heutigen Gästen sicher unklar, wie sie überhaupt das erste Meisterschaftsduell gegen Flensburg gewinnen konnten. Sie spielen zurzeit nämlich definitiv nicht gut und Flensburg passt ihnen als Gegner gar nicht. Es bleibt aber der Trost, dass sie das wichtigere Spiel gewinnen konnten. Das weniger wichtige Spiel verloren sie nämlich. Was die Champions League angeht, sieht es für Kiel zurzeit sowieso schlecht aus und das Weiterkommen ist fraglich. Das zweite verlorene Spiel haben die heutigen Gäste sehr gut gestartet und waren bis zur Halbzeit ein gleichwertiger Gegner. Aber in der zweiten Halbzeit sind sie zusammengefallen und lagen auch mit zehn Toren im Rückstand.

Der Gegner hat sie mit seinen Ersatzspielern gedemütigt, wobei auch Trainer Gislason seine Mannschaft etwas ausgewechselt hat. Dabei waren Weinhold und Zeitz die toreffizientesten Spieler. Eigentlich stehen sie ja meistens im Schatten von Vujin und Ekberg. Der tolle Duvnjak war nicht die ganze Zeit auf dem Parkett und hat somit nur ein Tor erzielt, während nur Torwart Landin eine Spitzenleistung geliefert hat. Jetzt müssen die Spieler von Kiel zurückschlagen, es ist nur fraglich, wie sie das anstellen sollen.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Wolff, Santos, Duvnjak, Nilsson, Vujin, Ekberg, Wiencek

Flensburg-H – THW Kiel TIPP

In der Vergangenheit waren wir oft Zeugen davon, dass die Teams in der Champions League offensichtlich ziemlich kalkulierbar vorgehen. Aber wir verlassen uns auf die bisherigen Leistungen der Teams. Flensburg spielt natürlich besser und deswegen sehen wir ihn hier auch im Vorteil.

Tipp: Flensburg -2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€