Flensburg-H – Vive Kielce 23.04.2016, Handball Champions League

Flensburg-H – Vive Kielce / Handball Champions League – Die Handball Champions League ist ins Viertelfinale eingezogen und es erwarten uns tolle Duelle, zu denen auch dieses hier gehört. Es ist schwer den Favoriten zu erklären und zwar sind es wirklich zwei gleichwertige Gegner, wobei Flensburg hier einfach wegen des eigenen Terrains im leichten Vorteil ist. Im Achtelfinale war Flensburg besser als Montpellier, während Kielce zwei Siege gegen den ukrainischen Motor geholt hat. Flensburg hat im Laufe der Woche das Meisterschaftsspiel bei Magdeburg nur unentschieden gespielt, während Kielce einen Sieg im Rahmen der Playoff-Spiele auf den Titel in Polen geholt hat. Diese zwei Rivalen sind bis jetzt im Rahmen der Champions League noch nie aufeinandergetroffen. Beginn: 23.04.2016 – 17:30 MEZ

Flensburg-H

Flensburg steht kurz vor einer Entscheidung was die aktuelle Saison angeht und es könnte in nur sieben Tagen alles geregelt sein. Die heutigen Gastgeber steckten am Ende der CL-Gruppenphase in einer ähnlichen Situation und kassierten damals zwei Niederlagen in Folge, weswegen sie auf dem dritten Tabellenplatz gelandet sind. Zwischen diesen zwei Spielen haben sie im Rahmen der Bundesliga gegen Hannover unentschieden gespielt und damit den Kampf um den Titel gefährdet. Es folgten fünf Siege in Folge, während sie dabei in beiden Achtelfinalduellen gegen Montpellier Probleme hatten. Fast wären sie ausgeschieden.

Am Mittwoch gab es dann ein weiteres Meisterschaftsremis und zwar dieses Mal bei Magdeburg (23:23), weswegen Flensburg wieder einen Schritt weiter vom Titel entfernt ist. Die heutigen Gastgeber haben nämlich einen Punkt weniger und ein Spiel mehr als R. N. Löwen. In Magdeburg lagen sie auch mit fünf Toren im Rückstand, konnte aber aufholen und lagen in der Schlussphase mit zwei Toren im Vorsprung, kassierten aber das Gegentor zum Ausgleich acht Sekunden vor dem Ende. Torwart Andersson hat einfach einen schlechten Tag, was auch einer der Gründe für das Remis ist und angriffstechnisch war nur Eggert gut gelaunt, während Mogensen gefehlt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: M.Andersson, Eggert, Lauge Schmidt, Mahe, Glandorf, Svan Hansen, Toft Hansen

Vive Kielce

Kielce hat was die Nationalmeisterschaft angeht zurzeit keine Probleme, da er eigentlich nur einen richtigen Rivalen hat und das ist Wisla Plock. Auf ihn treffen die heutigen Gäste in der Playoff-Finalserie, während sie jetzt gegen Kwidzyn spielen. Es ist eine leichte Aufgabe und sie führen bereits in der Serie 2:0. Um weiterzuziehen brauchen sie also noch einen Triumph, wobei sie davor auf Flensburg treffen werden. Kielce hatte im Achtelfinale keine schwierige Aufgabe, da HK Motor Saporischschja doch ein schwächerer Rivale ist.

Die Spieler von Kielce gewannen das Hinspiel auswärts 32:28 und es war klar, dass sie ins Viertelfinale einziehen werden, während sie das Rückspiel 33:30 gewannen. Sie haben ein gutes Zusammenspiel, was man auch an den Torschützen sieht, da immer wieder jemand anders herausragt. Die Mannschaft hat auch keine größeren Probleme mit dem Spielerkader und zwar ist nur Jurkiewicz schon seit einiger Zeit verletzt. Der rechte Außenspieler Buntic spielt in letzter Zeit sehr gut, weswegen er jetzt anstatt K. Lijewski auflaufen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Kielce: Szmal, Strlek, M.Jurecki, Zorman, Buntic, Riechmann, Aguinagalde

Flensburg-H – Vive Kielce TIPP

Es wäre keine Überraschung, wenn in diesem Doppelduell am Ende ein Tor bzw. ein Angriff entscheidend wäre, da die Rivalen wirklich gleich gut sind. Kielce spielt in letzter Zeit vielleicht etwas besser, aber Flensburg sollte jetzt zu Hause einen gewissen Vorteil erzielen müssen und wird glauben, dass ihm das auch gelingen wird.

Tipp: Sieg Flensburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bwin (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€