Flensburg – Hamburg 21.11.2013

Flensburg – Hamburg – Zwei große Rivalen aus dem Norden treffen in Flensburg im Rahmen der Champions League aufeinander. Im Rahmen von weniger als zehn Tagen wird das ihr drittes gemeinsames Duell sein und das zweite CL-Duell. In den ersten zwei Duellen haben beide Gegner jeweils einen Sieg geholt. Flensburg hat im Rahmen der Bundesliga 31:29 gewonnen und Hamburg hat am Samstag einen 32:27 CL-Sieg geholt. Dementsprechend ist Hamburg Gruppenerster und ist eine von nur zwei Mannschaften die noch keine Niederlage kassierte haben, während Flensburg in der Bundesliga fünf Punkte mehr, aber auch zwei Spiele weniger hat. Beginn: 21.11.2013 – 19:00 MEZ

Flensburg

Flensburg hat Hamburg im ersten gemeinsamen Duell, im Rahmen der Bundesliga deutlich leicht bezwungen und durch diesen Sieg motiviert, haben die Flensburger erwartet, auch in Hamburg den großen Rivalen problemlos bezwingen zu können. Aber das ist nicht passiert. Sie haben nämlich vor allem in der Abwehr nicht gut gespielt und ihr bester Einzelspieler dieser Saison, Torwart Andersson hat nicht gerade brilliert. Es war bis zu Mitte der zweiten Halbzeit unentschieden und dann sind die Flensburger auseinandergefallen. Die kassierte Niederlage war dann ziemlich überzeugend. Zwischen diesen zwei erwähnten Spielen haben sie auswärts bei Melsungen gespielt und 30:25 gewonnen.

Sie agieren besser in der Bundesliga, was ja auch verständlich ist. In der Champions League können sie sich in der Gruppenphase auch ein wenig entspannen. Jetzt dürften sie nicht mehr verlieren, da der erste Platz dann definitiv verloren wäre und auch der zweite Platz wäre fraglich. Kaufmann ist schon lange nicht dabei und Mogensen hat im letzten Spiel ein wenig mitgespielt. Der rechte Außenspieler Weinhold spielt sehr gut und auch der linke Außenspieler Nenadic ist ganz gut.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg:  Andersson, Eggert, Nenadić, Mogensen, Weinhold, Svan Hansen, Knudsen

Hamburg

Hamburg brilliert in dieser CL-Saison, aber im Rahmen der Bundesliga hat die Mannschaft bereits dreimal verloren und auch aus dem Pokalwettbewerb ist sie ausgeschieden. Die Mannschaft konnte sich bei Flensburg für die Meisterschaftsniederlage revanchieren und dabei Charakter zeigen, wobei sie am letzten Samstag auch der Gastgeber gewesen ist. Die Hamburger haben ganz geduldig gespielt und in der Schlussphase den Gegner völlig auseinandergenommen. Torwart Bitter ist sehr gut gelaunt gewesen und hat seinen Kollegen auf der anderen Seite ganz überragt. Der rechte Flügelspieler Lindberg hat wiedermal brilliert und dieses Mal hat sich auch Duvnjak angeschlossen. Canellas ist wie immer auch gut gewesen.

Der rechte Außenspieler Markovci ist nicht dabei gewesen, aber dafür ist Pfahl großartig gewesen, während der junge Franzose Mahe auf der linken Flügelposition für Erfrischung gesorgt hat. Die linken Außenspieler Hens und Lackovic weisen eine etwas schlechtere Spielform vor, was ein wenig besorgniserregend ist, da von ihnen immer viel erwartet wird. Die Hamburger können in diesem Spiel ganz entspannt spielen, da sie das Achtelfinale praktisch erreicht haben und auch im Falle einer Niederlage in diesem Duell werden sie auf dem ersten Platz bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg:  Bitter, Mahe, Hens, Duvnjak, Pfahl, Lindberg, Nilsson

Flensburg-H – Hamburg TIPP

Bis jetzt haben die beiden heutigen Kontrahenten immer den jeweiligen Heimvorteil ausgenutzt und es wäre schon eine klare Überraschung, wenn es dieses Mal nicht passieren sollte. Gleichzeitig steht Hamburg gar nicht unter Druck und Flensburg braucht die Punkte. Wenn man den Heimvorteil und die Motivation der Gastgeber addiert, dann ist es klar, dass nur ein Heimsieg in Frage kommt.

Tipp: Sieg Flensburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!