Flensburg – VfL Gummersbach 12.10.2016, Handball Bundesliga

Flensburg – VfL Gummersbach / Handball Bundesliga – Nach der Tabellenlage zu urteilen ist dies hier das Spitzenspiel dieser Runde. Flensburg ist mit sechs Siegen Tabellenführer, während Gummersbach sieben Spiele abgelegt hat und dabei vier Siege erzielt sowie drei Niederlagen kassiert hat. Er hat somit vier Punkte weniger und ist auf dem fünften Tabellenplatz. Flensburg spielt auch die Champions League mit und hat dort nach drei Runden jeweils einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage auf dem Konto. Gummersbach dagegen hat keine internationalen Auftritte und im Rahmen der Meisterschaft hat er drei Heimspiele gewonnen und ein Spiel zu Hause verloren. In der letzten Saison hat Flensburg beide gemeinsamen Meisterschaftsduelle sowie das Pokalspiel gewonnen. Gummersbach konnte das letzte Mal 2009 siegen. Beginn: 12.10.2016 – 19:00 MEZ

Flensburg

Flensburg muss jede Woche zwei Spiele ablegen, was anstrengend ist und die Mannschaft deswegen natürlich unbeständig spielt. Bis jetzt hat sie aber auch nur ein Spiel verloren, und zwar vor sieben Tagen im Rahmen der Champions League, als sie Barcelona empfangen und 27:28 bezwungen wurde. Flensburg hätte zumindest einen Punkt holen können, aber es fehlte einfach an Glück. Gegen PSG spielte die Mannschaft dagegen unentschieden, während sie gegen Magdeburg in der Schlussphase gewinnen konnte.

Gegen Barcelona hatte der tolle Torwart Andersson ganze 21 Abwehraktionen, während Glandorf sechs Tore erzielt hat. Aber trotzdem verloren die heutigen Gastgeber. Das hatte aber keine besonders negativen Auswirkungen, da sie am letzten Wochenende im Rahmen der Bundesliga gewonnen haben. Sie konnten nämlich Lemgo auswärts 33:29 bezwingen. Wieder hat Torwart Andersson mit 17 gestoppten Bällen brilliert, während der Angriff auch hervorragend war. Auch jetzt erwarten die Flensburger natürlich einen Triumph, während nur der mittlere Außenspieler Lauge Schmidt verletzungsbedingt nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: M. Andersson, Eggert, Gottfridsson, Mogensen, Glandorf, Svan Hansen, Toft Hansen

VfL Gummersbach

Kein schlechter Start für Gummersbach, trotz der überraschenden Niederlage in der zweiten Pokalrunde bei Friesenheim. Es bleibt also noch die Bundesliga und dort haben die heutigen Gäste mit drei Siegen gestartet. Mittlerweile lassen sie aber nach und haben in den letzten vier Runden nur einmal gewonnen. Sie konnten dabei Magdeburg zu Hause 30:27 bezwingen. Davor verloren sie bei Melsungen und auswärts bei Erlangen hat man doch mehr als die 29:30-Niederlage erwartet. Gummersbach lag sogar fünf Minuten vor dem Ende in Führung, spielte aber in der Schlussphase schlecht und verlor.

In der letzten Runde wurde der aktuelle Titelträger R. N. Löwe empfangen, was auch die schlechteste Partie von Gummersbach bis jetzt war. Die Mannschaft erzielte in der ersten Halbzeit nur sechs Tore, als auch klar wurde, dass sie verlieren wird. Das 20:27-Endergebnis sieht auch noch gut aus. Was die einzelnen Spieler von Gummersbach angeht, sollte man den linken Außenspieler Kuhn erwähnen, der meistens auch der beste Schütze ist. Dabei sind auch noch Torwart Lichtlein, der mittlere Außenspieler Schnidler, Kreisläufer Pevnov sowie der linke Außenspieler Nyokas, der verletzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Gummersbach: Lichtlein, Schmidt, Kuhn, Schindler, Bult, von Gruchalla, Pevnov

Flensburg – VfL Gummersbach TIPP

Flensburg ist natürlich in klarer Favoritenrolle, während Gummersbach theoretisch gesehen gar nicht mal so schlecht ist. Fraglich ist nur, ob die Gäste ihren guten Tag haben werden. Wir erwarten, dass sie eine gute Gegenwehr liefern sollten.

Tipp: Gummersbach +6,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei BetVictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€