Flensburg – Wisla Plock 08.10.2014

Flensburg – Wisla Plock – Flensburg und Wisla haben nach zwei abgelegten CL-Runden die gleichen Ergebnisse erzielt. Beide Teams haben nämlich jeweils einen Heimsieg geholt und eine Auswärtsniederlage kassiert. Für Flensburg ist das eine schlechte Leistung, während Wisla zufrieden sein kann. Flensburg brilliert auch im Rahmen der Meisterschaft nicht und hat bereits zwei schwere Auswärtsspiele verloren. Wisla hat ein Meisterschaftsremis zuhause geholt, aber die Mannschaft spielt auch in einer viel schwächeren Konkurrenz. Bis jetzt sind diese zwei Rivalen im Rahmen der europäischen Wettbewerbe nicht aufeinandergetroffen. Beginn: 08.10.2014 – 19:30 MEZ

Flensburg

Der aktuelle Europameister spielt weit unter der Erwartung und seinem Renommee. Er hat zwar nicht mehr so einen starken Spielerkader wie letztes Jahr, aber das dürfte keine Entschuldigung für die 21:35-Niederlage in der ersten CL-Runde auswärts bei Kolding sein. Die heutigen Gastgeber sahen lange nicht mehr so hilflos aus, wie in diesem erwähnten Spiel und in den letzten Jahren konnte nur Kiel sie so überspielen.

Auch beim Bundesligastart hat sie Kiel bezwungen, was später auch Magdeburg geschafft hat und das sind dann insgesamt drei verlorene Spiele in dieser Saison. In den letzten zwei Duellen haben die Flensburger zwei Klare Siege mit jeweils zehn Toren Vorsprung geholt, aber die Gegner waren auch viel schwächer. Im Rahmen der Meisterschaft haben sie Erlangen bezwungen und im Rahmen der Champions League Alingsas. Es ist ziemlich klar, welche Spieler heute auflaufen werden, da es sich dabei um die stärkste Startaufstellung von Flensburg handelt, wobei es keine verletzten Spieler gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: Andersson, Eggert, Kaufmann, Mogensen, Glandorf, Svan Hansen, Heinl

Wisla Plock

Wisla hat in den ersten zwei Runden erwartungsgemäß gespielt. Die Mannschaft hat Besiktas empfangen und einen 28:19-Sieg geholt. Alles außer einem Sieg in diesem Spiel wäre auch eine große Überraschung gewesen. In der zweiten Runde haben die heutigen Gäste auswärts bei Barcelona gespielt und haben eine gute Gegenwehr geboten, womit sie zufrieden sein können. Am Ende wurden sie 25:30 bezwungen. Auch in diesem heutigen Spiel haben sie nicht viel zu verlieren und können entspannt spielen, wobei sie aber nicht ganz so gut gelaunt sind. Sie haben nämlich in der letzten Meisterschaftsrunde gegen Stal nur unentschieden gespielt.

Im Rahmen der Meisterschaft hat Wisla bekannter Weise nur einen echten Rivalen und zwar Kielce, also hätte es diesen erwähnten Patzer nicht geben dürfen. Jetzt müssen die Spieler von Wisla hoffen, dass auch dieser Rivalen patzen wird und damit es dann im gemeinsamen Duell zur Entscheidung kommen kann. Der linke Außenspieler Jurkiewicz ist verletzt, was ein großes Problem darstellt. Er ist bereits seit einiger Zeit nicht dabei und fehlt definitiv der Mannschaft. In den letzten Spielen haben die Spieler auf den Positionen rechts außen Zelenovic und Montoro viel mehr Tore erzielt, während auch die Kreisläufer Rocha und Syprzak gefährlich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Wisla Plock: Corrales, Nikcevic, Racotea, Barabash, Zelenovic, Ghionea, Rocha

Flensburg – Wisla Plock TIPP

Der aktuelle Europameister hat lange genug mit seinem Ruf gespielt und sollte jetzt endlich keine Überraschungen mehr zulassen. Wisla ist aber auch ein unangenehmer Gegner, während doch der Heimvorteil Flensburg zu einem Sieg verhelfen sollte.

Tipp: Flensburg -3,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!