Frankreich – Weißrussland 21.01.2016, EM-Handball

Frankreich – Weißrussland / EM-Handball – Mit diesem Spiel fängt in Polen die zweite EM-Handballrunde an und damit fallen auch die Entscheidungen über die Halbfinalteilnehmer. Frankreich hat in der Gruppe A gespielt und dabei zwei Siege geholt sowie eine Niederlage kassiert. Damit hat die Mannschaft zwei Punkte in die nächste Runde mitgenommen, während Weißrussland einen Sieg und zwei Niederlagen auf dem Konto hat und damit in die zweite Runde punktelos einzieht. Die Franzosen sind also hier in der Favoritenrolle und möchten die Heimniederlage wieder gut machen, während Weißrussland schon mit dem Einzug in die zweite Runde eine großartige Arbeit geleistet hat. Die Rivalen sind auch bei der letzten EM in Dänemark aufeinandergetroffen und damals hat Frankreich 39:30 gewonnen. Beginn: 21.01.2016 – 18:15 MEZ

Frankreich

Es war ja zu erwarten, dass die Franzosen in der zweiten Runde mitspielen werden, aber man hat auch alle drei Erstrundensiege erwartet und damit auch alle drei Punkte in der aktuellen Phase. Im Gegenteil stehen sie jetzt etwas mehr unter Druck und dürfen sich keinen Patzer mehr erlauben. Es ist gut, dass der erste Gegner viel schwächer ist. Es sollte also ein leichtes Spiel werden, außer im Falle, dass es die Franzosen selber schwer machen. Das war nämlich auch in der ersten Runde gegen Mazedonien der Fall, als sie erst in den letzten zehn Spielminuten gut gespielt haben.

In der zweiten Runde haben sie Serbien deklassiert, aber diese Punkte werden nicht in die nächste Runde übertragen, während die Franzosen bei der ersten Prüfung durchgefallen sind. Die Polen haben ihnen nämlich von der ersten Minute an ihr Spieltempo aufgedrängt und die aktuellen Europa- sowie Weltmeister sahen teilweise völlig machtlos aus. Sie hatten nämlich teilweise auch sieben Tore Rückstand. In der Schlussphase der ersten Halbzeit haben sie sich etwas zusammengerissen, aber in der zweiten Halbzeit ließen sie dann wieder nach und verloren 25:31. Der Grund für diese Niederlage ist vor allem die schlechte Partie von N. Karabatic, während die Flügelspieler Mahe und Abalo sehr gut gelaunt waren. Wenn Karabatic und Narcisse wieder in Topform sind, wird auch Frankreich viel gefährlicher sein.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Omeyer, Mahe, Narcisse, N.Karabatic, Porte, Abalo, Sorhaindo

Weißrussland

Einer der größten Außenseiter dieser Meisterschaft ist in die zweite Runde eingezogen, was nur der Beweis dafür ist, wie ausgeglichen der europäische Handball ist. Die Weißrussen sind nach Polen gereist, um drei Spiele abzulegen und zu versuchen, zumindest in einem Spiel für Überraschung zu sorgen. Das ist ihnen dann auch gelungen und als Gewinn standen noch drei weitere Spiele auf dem Programm. Das Ziel ist wieder zumindest ein Duell zu gewinnen. In diesem heutigen Spiel sollten sie diesen Triumph objektiv gesehen nicht anpeilen, sondern eher im Spiel gegen Mazedonien, aber die heutigen Gäste können ganz entspannt spielen und werden sicher nicht im Voraus aufgeben.

Sie haben mit einer soliden Partie gegen Kroatien angefangen und verloren. Danach sorgten sie in der zweiten Runde gegen Island für Überraschung. Es war das entscheidende Spiel und die Weißrussen hatten unglaubliche 72% Erfolg im Angriff, was sie vielleicht nie wieder wiederholen können. Danach wurde ihr Appetit natürlich größer und sie hofften, auch Norwegen bezwingen zu können. Sie haben auch toll gestartet, aber in der Schlussphase wieder verloren. Diese Mannschaft wird vom legendären S. Rutenko angeführt, während auch Pukhouski, Shylovich und Baranau großartig sind. Gegen Norwegen war auch Torwart Saldatsenk großartig.

Voraussichtliche Aufstellung Weißrussland: Saldatsenka, Yurynok, S.Rutenka, Pukhouski, Shylovich, Baranau, Babichev

Frankreich – Weißrussland TIPP

Wir erwarten jetzt eine viel bessere Partie von Frankreich. Die Weißrussen können nicht parieren, während sie wahrscheinlich auch den Preis für die Niederlage von Frankreich aus der letzten Runde bezahlen werden. Wir tippen also auf einen klaren Sieg der Franzosen.

Tipp: Frankreich -7,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€