Füchse Berlin – Kiel, 16.09.12 – Bundesliga

Letzte Woche wurde ein echtes Spitzenspiel der neuen Handballbundesligasaison gespielt, als Hamburg und Flensburg aufeinandergetroffen sind, aber dieses Spiel hier ist doch ein interessanteres Spiel. Vielleicht gehören die Füchse doch nicht zur absoluten Ligaspitze, aber sie sind jedes Jahr stärker, während man über Kiel gar nicht viel sagen muss, da die Kieler seit Jahren eine Spitzenmannschaft sind. Die Füchse haben bis jetzt fünf Meisterschaftsspiele absolviert und vier Mal haben sie gewonnen, während Kiel nur drei Spiele gespielt hat und natürlich jedes dieser drei Spiele gewonnen hat. In der letzten Saison sind diese zwei Teams drei Mal aufeinandergetroffen und die Zebras haben drei Mal gewonnen. Im Meisterschaftsduell in Berlin ist es ziemlich ungewiss gewesen, aber Kiel hat einen 33:32-Sieg geholt, während die Füchse auswärts keine Chance hatten und 28:36 bezwungen wurden. Besonders interessant ist das Spiel des CL-Halbfinales gewesen, als Kiel 25:24 gewonnen hat. Beginn: 16.09.2012 – 17:30

Die Füchse haben die neue Saison in ihrem üblichen Spieltempo angefangen und alles lief gut bis zur letzten Runde sehr gut, als sie gepatzt haben. Das hätte man vielleicht erwarten können, da sie auch in den ersten Heimspielen nicht so gut gewesen sind. Gegen Minden haben sie einen Sieg mit vier Punkten Vorsprung geholt, während dieser Vorsprung gegen Göppingen drei Punkte betragen hat. Auswärts bei Aufsteigern Neuhausen und Essen haben sie eine gute Abwehr gezeigt und haben mit jeweils sieben Toren Vorsprung gewonnen. Melsungen hat sie aber überrascht, was unerwartet gewesen ist, da Melsungen in die mittlere Klasse der Bundesliga gehört. Sie haben gut angefangen und haben bis zur Halbzeit die Führung gehabt. In der zweiten Halbzeit ist es dann ein ziemlich ausgeglichenes Spiel gewesen und am Ende sind die Gäste dem Sieg näher gewesen, aber es endete 27:27. Die Füchse haben dieses Remis gar nicht geplant und es ist schlimm, dass jetzt kurz vor dem Spiel gegen Kiel die Stimmung im Team getrübt ist. Trainer Sigurdsson hat bestimmte Probleme mit neuen Spielern. Die größte Verstärkung ist Russe Igropulo, aber er ist nicht bei bester Gesundheit und kann nicht sein Bestes zeigen, obwohl er gegen Melsungen gespielt hat. Auch der mittlere Außenspieler Borge Lund ist nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Füchse Berlin: Heinevetter, Ninčević, Christophersen, Jaszka, Bult, Richwien, Laen

Was die heutigen Gäste angeht, kann ihre wahre Stärke am besten durch die Frage beantwortet werden, wann sie das letzte Mal in der Bundesliga verloren haben. Die Antwort darauf ist: Anfang Mai 2011 in Magdeburg, also vorletzte Saison. In diesem Moment haben sie insgesamt 40 Siege in Folge. In der letzten Saison haben sie alle Trophäen, die zu holen waren, gewonnen, also zwei Trophäe in Deutschland und die Trophäe des Europameisters. Am Anfang dieser Saison wurden sie aber bezwungen und zwar von Atletico, den sie im letzten CL-Finale bezwungen haben. Sie haben die Schlussphase dieses Spiels schlecht absolviert, was für die Zebras wirklich ungewöhnlich ist. In den ersten drei Bundesligarunden haben sie die Arbeit bei Gummersbach und gegen Minden routinemäßig absolviert, während sie etwas mehr Probleme in Hannover hatten, wo es 36:30 geendet hat. All dies war aber die Vorbereitung für diesen ersten richtigen Test. Kiel hat ansonsten in diesem Sommer ein paar tolle Spieler dazu geholt und jetzt ist das Team noch stärker. Deswegen stellt man mit Recht die Frage, wie man dieses Team aufhalten kann. Von den Stammspielern ist nur Kim Andersson gegangen und man muss schon sagen, dass dies ein echter Verlust ist, aber auf diese Position wurde Mark Vujin geholt. Auf die Position des Kreisläufers haben sie Toft Hansen und Wiencek geholt und auf die Position des linken Flügelspielers den Isländer Valur Sigurdsson. Auf die Position des rechten Flügelspielers hat die Mannschaft den tollen Niclas Ekberg geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Omeyer, Sigurdsson, Jicha, Narcisse, Vujin, Ekberg, Toft Hansen

Nach all dem, was wir oben geschrieben haben, ist es klar, dass Kiel der absolute Favorit ist und die Frage ist nur wie stark die Gegenwehr der guten Mannschaft aus Berlin sein wird. In der letzten Saison sind die Füchse nah dran gewesen, aber wir glauben, dass sie dieses Mal klar bezwungen werden. Kiel hat eigentlich zwei gleich gute Aufstellungen und die Füchse haben keine gute Ersatzbank, was letztendlich entscheidend sein wird.

Tipp: Kiel -2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!