Füchse Berlin – Rhein-Neckar Löwen, 30.04.13 – Bundesliga

Hier haben wir ein Derby, das im Kampf um den Meistertitel und die  CL-Platzierung sehr viel entscheidet. Die Füchse belegen den vierten Platz und somit kämpfen sie um den dritten Platz, der in die Champions League führt, während die Löwen mit drei Punkten im Rückstand auf Kiel den zweiten Platz besetzen, sodass sie den Kampf um den Titel noch nicht aufgegeben haben. Die Füchse spielen unbeständig in letzter Zeit und sind aus der Champions League ausgeschieden, während die Löwen ebenfalls nicht brillant sind, aber sie haben sich das Halbfinale des EHF Pokals dennoch gesichert. Im Hinspiel haben die Löwen 25:23 gefeiert, aber dafür kassierten sie in der vergangenen Saison in Berlin eine überzeugende 28:35-Niederlage. Beginn: 30.04.2013 – 19:00

Die Füchse brillieren in dieser Saison nicht und so werden sie nun versuchen, zumindest in der Meisterschaft ein gutes Ergebnis zu verbuchen. Sie haben nur noch ein Ziel vor Augen und zwar wollen sie den dritten Tabellenplatz, der in die Champions League führt. Sie werden es nicht einfach haben, weil noch sechs Runden zu spielen sind und ihr Spielplan ist äußerst schwierig. Nach dem Ausscheiden aus der Champions League und zwar nachdem sie in Madrid ein Remis gegen Atletico gespielt haben, wurde noch einmal bestätigt, dass die Füchse viel besser auswärts spielen. Sie sind die einzige Mannschaft der Liga, die viel mehr Punkte in der Ferne verbucht hat als zuhause, während sie in Berlin bereits zwei Remis und drei Niederlagen haben, von denen besonders die letzte Niederlage schmerzhaft war und zwar als sie von Flensburg regelrecht auseinander genommen wurden (16:27) und gerade den drittplatzierten Flensburg wollen sie in der Tabelle überholen. Am letzten Spieltag haben sie gegen Lemgo eine viel bessere Partie abgeliefert und dabei 27:21 gefeiert. In der Abwehr haben sie sehr gut gespielt. Dieses Duell gegen die Löwen werden sie vollständig antreten.

Voraussichtliche Aufstellung Füchse Berlin: Heinevetter, Ninčević, Christophersen, Jaszka, Igropulo, Sellin, Laen

Die Löwen belegen den zweiten Tabellenplatz, obwohl sie in der Rückrunde nicht so gut spielen wie in der Hinrunde. Immer noch können sie den Tabellenführer und den aktuellen Meister Kiel in der Tabelle aufholen, wobei dieses Spiel wahrscheinlich entscheidend sein wird, denn im Falle einer Niederlage können sie sich vom Titelkampf verabschieden. In dem Fall wäre auch der zweite Tabellenplatz gefährdet und somit ist es klar, wir wichtig dieses Match für die Löwen ist. Sie haben fünf Ligaspiele ohne Niederlage verbucht, wobei sie in zwei Auswärtsspielen, gegen Lemgo und Magdeburg, nur Remis eingefahren haben. Am letzten Spieltag haben sie Gummersbach problemlos besiegt (27:22), aber ein viel wichtigeres Spiel haben sie am Samstag gespielt und zwar das Rückspiel des EHF Pokal-Viertelfinales gegen Magdeburg, der im Hinspiel einen 31:28-Sieg holte. Diesmal haben die Löwen brilliert und am Ende einen 27:20-Sieg geholt. Der linke Außenspieler Du Rietz hat sich von seiner Verletzung erholt und dies ist eine gute Nachricht, obwohl jetzt Sesum den Vortritt auf dieser Position hat. Der linke Flügelspieler Gensheimer fällt weiterhin aus sowie der zweite Torwart Stojanovic, was ihnen gewisse Probleme bereiten könnte.

Voraussichtliche Aufstellung R.N Löwen: Landin, Sigurmannsson, Šešum, Schmid, Petersson, Groetzki, Myrhol

Dieses Spiel ist sehr wichtig für die beiden Mannschaften und daher erwarten wir große Ungewissheit, wobei wir den Gastgebern Vorteil geben werden, weil sie am vergangenen Wochenende nicht gespielt haben und zudem vollständig sind, während sie Gäste Probleme mit den Ausfällen haben und außerdem ein schwieriges Match am vergangenen Samstag absolviert haben.

Tipp: Sieg Füchse Berlin

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!