Göppingen – Gummersbach, 08.09.12 – Bundesliga

Dies hier ist die Begegnung zweier Mannschaften aus der Tabellenmitte, da Göppingen nach drei Runden Tabellenzehnter ist und Gummersbach eine Position darüber. Gummersbach hat aber einen Sieg mehr und damit auch zwei Punkte mehr. Beide Teams sind jeweils zwei Mal Gastgeber gewesen, obwohl Göppingen die schwierigeren Gegner hatte. In der letzten Saison hat Gummersbach die Mannschaft von Göppingen schockiert und sie 38:30 bezwungen, währen Göppingen im Hinspiel in Gummersbach 29:28 gewonnen hat. Früher haben die Mannschaften hauptsächlich den Heimvorteil ausgenutzt und Siege geholt. Interessant ist dass sie in diesem Moment die gleiche Tordifferenz haben, mit einer fast gleichen Anzahl an erzielten Toren und kassierten Gegentoren. Beginn: 08.09.2012 – 20:15

Göppingen hat die Saison mit zwei Heimspielen angefangen, aber die beste Partie war in der dritten Runde und zwar auswärts. Angesichts der vielen Veränderungen in der Aufstellung war es zu erwarten, dass Göppingen nicht gleich am Saisonanfang das wahre Können zeigen kann und das hat sich schon im Spiel gegen R.N. Löwen als richtig erwiesen, das die Fußballer von Göppingen zuhause glatt verloren haben. Im zweiten Spiel haben sich die heutigen Gastgeber mit Lemgo Mühe gegeben aber am Ende haben sie dann doch einen Sieg mit fünf Toren Vorsprung geholt. Die dritte Runde hat auch den schwersten Gegner gebracht und zwar auswärts, aber Göppingen hat in Berlin den favorisierten Füchsen große Probleme bereitet. In der Halbzeit haben sie drei Tore Vorsprung gehabt und haben eine tolle Abwehr mit nur neun kassierten Gegentoren gehabt. In der zweiten Halbzeit haben sie dann 12 Minuten vor dem Ende eine 22:19-Führung gehabt und es sah so aus, als ob sie auf gutem Weg zu einer Sensation sind. Aber sie haben es dann doch nicht ausgehalten und in den nächsten neun Minuten haben sie nur zwei Tore erzielt, was die guten Gastgeber ausgenutzt und den 29:26-Sieg geholt haben. Das Problem war das gleiche wie in den ersten zwei Runden. Sie haben nicht so viele gute Ersatzspieler und wieder haben fast alle Tore nur drei Spieler erzielt. Pavel Horak ist das zweite Spiel in Folge der bestgelaunte Spieler gewesen und hat acht Tore erzielt. Gefolgt wurde er vom Kreisläufer Spath mit fünf Toren, was die Hälfte aller Tore von Göppingen ist. Markovic hat hauptsächlich die 7-Meter-Würfe getroffen, während Rnic gepatzt hat und die anderen Spieler erzielen sowieso keine Tore. Gegen Gummersbach sollten sie es etwas leichter haben.

Voraussichtliche Aufstellung Göppingen: Rutschmann, Oprea, Horak, Haas, Marković, Schone, Spath

Gummersbach hat die Saison auch mit einer klaren Heimniederlage angefangen. Aber die heutigen Gäste haben den Meister Kiel empfangen und somit wurde da auch nichts anderes erwartet. Sie haben gehofft eine gute Gegenwehr bieten zu können, aber das 34:25-Endergebnis zeigt, dass es ihnen nicht gelungen ist. Dafür sind sie schon in der zweiten Runde auswärts bei Minden viel besser gewesen, wo sie das Spiel schlecht gestartet haben und die meiste Zeit im Rückstand gewesen sind, aber dafür haben sie eine fantastische Schlussphase abgelegt, in der sie dem Gastgeber keine Treffer erlaubt haben und damit haben sie auch die endlichen 31:27 geholt. Brilliert hat der Torwart Ristovski mit 17 gestoppten Bällen und der tolle Franzose Mahe ist für die Gegner mit 12 erzielten Toren nicht zu stoppen gewesen. In der letzte Runde haben sie Essen empfangen und mussten sich den Sieg richtig schwär erkämpfen. Wieder haben sie schlecht angefangen und sind hauptsächlich im Rückstand gewesen, aber wieder haben sie in der Schlussphase den Gästen keinen Treffer erlaubt. Wieder ist Kentin Mahe mit acht erzielten Toren der entscheidende Spieler gewesen. In der Transferzeit ist Kreisläufer Wiencek gegangen und als seinen Ersatz haben sie den Slowaken Kopco engagiert.

Voraussichtliche Aufstellung Gummersbach: Ristovski, Šprem, Putics, Mahe, Pfahl, Zrnić, Kopco

Göppingen ist der Favorit in diesem Spiel und Gummersbach kann kaum das Szenario aus der letzten Saison wiederholen. Der Gastgeber hat in Berlin sehr gut gespielt, was eine Motivation für die Fortsetzung ist, während sich Gummersbach gegen viel schwächere Gegner anstrengen musste und wird hier schwer einer klaren Niederlage entgehen können.

Tipp: Göppingen -2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!