Gummersbach – Hamburg 19.02.2014

Gummersbach – Hamburg – Gummersbach spielt erwartungsgemäß eine durchschnittliche Saison und Hamburg hat große Ambitionen, da Hamburg der aktuelle Titelverteidiger ist. Die Gastgeber aus Gummersbach befinden sich in der unteren Tabellenhälfte mit soliden fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. Hamburg ist Tabellendritter und hat fünf Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und spielt dazu noch in der Champions League sehr gut. Gummersbach hat eine Serie von zwei Niederlagen und Hamburg hat fünfmal in Folge gewonnen. In der Hinrunde hat Hamburg im direkten Duell gegen Gummersbach einen 34:29-Heimsieg  eingefahren, wobei Gummersbach in der Halbzeit die Führung hatte. Hamburg hat ansonsten sieben letzte direkte Duelle gegen Gummersbach gewonnen und hat seit 2005 keinen Auswärtsauftritt bei Gummersbach verloren. Beginn: 19.02.2014 – 20:15 MEZ

Gummersbach

Gummersbach spielt solide, obwohl es viele Höhen und Tiefen gibt und  es ist fast unmöglich vorherzusagen wie die Mannschaft als nächstes spielen wird. Interessant ist dass die heutigen Gastgeber zwei Punkte mehr auswärts erzielt haben und neben den zwei Remis haben sie viermal verloren, jeweils mit einem Tor Rückstand. Sie haben sieben Siege auf dem Konto, konnten aber keinen der großen Favoriten überraschen. Fast hätten sie es gegen Kiel geschafft, als sie 30:31 verloren haben, während Löwen und Füchse sie völlig deklassiert haben.

Nach drei Siegen in Folge gegen Rivalen aus der unteren Tabellenhälfte wurden sie zuhause gegen Kiel bezwungen sowie in der letzten Runde auswärts bei Lübbecke. Es war 22:23 und in den letzten fünf Minuten dieses Duells wurde kein einziges Tor erzielt. Kurz vor diesem Spiel hat der mazedonische Torwart Borko Ristovski die Mannschaft verlassen und das wird in der Saisonfortsetzung ein großes Handicap sein. Jetzt werden sich alle auf Lichtlein verlassen. Die Mannschaft hat auf jeder Position einen soliden Spieler und da es keine Verletzten gibt, ist die Startaufstellung bekannt.

Voraussichtliche Aufstellung Gummersbach: Lichtlein, Santos, Putics, Schindler, Bult, von Gruchalla, Larsson

Hamburg

Hamburg weist in der Rückrunde eine gute Spielform vor und ist auf zwei Fronten aktiv. Das verlangt sehr viel Anstrengung, aber die Mannschaft verträgt das zurzeit gut. Die Hamburger sind Tabellendritter und werden den Titel objektiv gesehen schwer holen können, da sie fünf Punkte Rückstand haben. Im letzten Spiel der Hinrunde hat sie Tabellenführer Kiel mit 11 Toren Vorsprung deklassiert. Das war gleichzeitig auch die letzte Niederlage des aktuellen Europameisters, da er in diesem Kalenderjahr zweimal zwei Meisterschafts- und zwei CL-Siege geholt hat.

Die heutigen Gäste haben leichter als erwartet auswärts bei Gorenje gewonnen, während sie in den anderen drei Spielen die erste Halbzeit schlecht und die zweite hervorragend gespielt haben. Auf diese Weise haben sie Wetzlar und Melsungen im Rahmen der Meisterschaft bezwungen und am letzten Wochenende haben sie im Rahmen der Champions League Drott bezwungen. In der Champions League sind sie Gruppenerster und wenn sie nicht von Aalborg in der letzten Runde überrascht werden, kommen sie direkt in die K.o.-Phase, wodurch sie einen leichteren Gegner bekommen werden. Die Hamburger haben zwei große Probleme und zwar die Verletzung des rechten Flügelspielers Lindberg, dessen Vertretung Schröder aber sehr gut ist sowie die Verletzung des mittleren Außenspielers Canellas.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Bitter, Jansen, Hens, Duvnjak, Marković, Schroder, Nilsson

Gummersbach – Hamburg TIPP

Wenn die favorisierten Gäste aus dem Norden vollzählig wären, würden sie leicht gewinnen, aber jetzt könnte Gummersbach den favorisierten Gästen einige Probleme bereiten und das Spiel zumindest interessant machen.

Tipp: Gummersbach +3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)