Hamburg – R.N Löwen, 07.11.12 – Bundesliga

Das zweite Bundesligaspitzenspiel wird auch im Norden des Landes gespielt, wo die sechstplatzierten Hamburger den Leader R.N. Löwen empfangen. Die Löwen haben als einzige Mannschaft die maximale Leistung geliefert. Hamburg hat schon die zweite Saison in Folge Probleme und spielt nicht wie erwartet. Die Mannschaft hat schon zwei Niederlagen kassiert. Die Löwen dagegen haben zehn klare Siege wenn man alle Wettbewerbe berücksichtigt. Dieses Spiel treten die Hamburger nach einer schockierenden Niederlage gegen Kiel an, während die Löwen das Spiel gegen Magdeburg problemlos absolviert haben. In der letzten Saison haben beide Teams zuhause gewonnen und zwar jeweils mit vier Toren Vorsprung, während in der vorletzten Saison Hamburg beide Meisterschaftspiele, sowie das Pokalspiel gewonnen hat. Die Löwen haben in Hamburg noch kein Meisterschaftsspiel gewonnen und haben nur im Jahre 2007 unentschieden gespielt. Beginn: 07.11.2012 – 20:15

Hamburg hat auch in dieser Saison Probleme und zwar in beiden Wettbewerben. Die Spielform ist nicht gerade hervorragend, aber auch die Verletzungen sind immer wieder anwesend. Die heutigen Gastgeber sind Tabellensechster, sodass man sagen kann, dass der Kampf um den Titel immer weiter entfernt ist. Dementsprechend bleibt nur noch der Kampf um die CL-Tabellenplätze. Eine Mannschaft, die gegen Wetzlar verliert und gegen Neuhausen unentschieden spielt, kann einfach keinen Meistertitel holen. Gegen die beiden stärksten Gegner konnten die Hamburger nicht gewinnen. Besonders schmerzvoll ist die Niederlage in der letzten Runde gewesen, als sie gegen Kiel den Vorsprung hatten, dann aber ihn versiebt haben. Das ist auch ein Zeichen dafür, weshalb sie in dieser Saison kein Meister werden können. Sie haben in den letzten 11 Minuten des Spiels gegen Kiel nur zwei Tore erzielt und hatten dazu noch eine Reihe an technischen Fehlern. In der Champions League haben sie noch nicht verloren, sie haben aber in vier Runden ein Heimremis geholt, wobei aber erst jetzt die schwersten Spiele auf sie kommen. Eine kleine Entschuldigung für die schlechten Ergebnisse sind die verletzungsbedingten Probleme. Torwart Bitter ist schon lange nicht dabei, genau wie Carlen. Eine Zeitlang ist auch Jansen nicht dabei gewesen und Lijewski, sowie Hens haben sich nicht richtig erholt, während Lackovic einen gebrochenen Finger hat. Das bedeutet aber nicht, dass die heutigen Gastgeber nicht bis zum bitteren Ende kämpfen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburg: Beutler, Flohr, Hens, Kraus, Lijewski, Lindberg, Vori

In den vorherigen Saisons wurden die Löwen als der potenzielle Titelkandidat gehandelt und auch in der Champions League haben die heutige Gäste große Pläne gehabt. Sie haben aber nichts gewonnen und sind nur in der oberen Tabellenhälfte gewesen, womit die Klubführenden nicht zufrieden gewesen sind. Deswegen kam es zur Restrukturierung, zu Kürzungen des Budgets und in dieser Saison sind sie nur eine solide Mannschaft, aus der ein paar sehr gute Spieler gegangen sind. Deswegen ist es auch eine große Überraschung, dass die Löwen momentan Tabellenführer sind und zwar mit neun Siegen aus neun Partien. Dabei haben sie auch einen Pokalsieg. Neue Stars und Publikumslieblinge sind Torwart Landin und der erfahrene Isländer Petersson, sowie der junge Schwede Ekdahl Du Rietz. Die anderen Spieler sind ebenfalls großartig und somit gab es in keinem Spiel viele Ungewissheiten, ob die Löwen gewinnen oder nicht. Die letzten drei Siege sind besonders wertvoll. Sie haben Flensburg zuhause bezwungen, dann Hannover auswärts und zuletzt in der letzten Runde Magdeburg vor eigenen Fans 30:22. Flügelspieler Groetzki und Gensheimer spielen zurzeit hervorragend, genau wie die eben erwähnten Verstärkungen. In der letzten Runde hat nur Kreisläufer Myrhol nicht mitgespielt.

Voraussichtliche Aufstellung R.N. Löwen: Landin, Gensheimer, Du Rietz, Schmid, Petersson, Groetzki, Guardiola

Die Löwen sind auf den ersten Blick die Favoriten in diesem Spiel, aber man sollte erwähnen, dass sie bis jetzt, was die stärkeren Teams angeht, nur gegen Flensburg gespielt haben und zwar zuhause. Diese Partie hier ist ihr schwerstes Spiel und zum ersten Mal könnte es zu Problemen kommen. Die Statistik spricht für die Hamburger, die zwar auch Probleme haben, aber wenn sie gegen Kiel fast gewonnen hätten, dann sollten sie die Löwen problemlos bezwingen.

Tipp: Sieg Hamburg

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!