Kadetten Schaffhausen – Pick Szeged 12.02.2015, Champions League

Kadetten Schaffhausen – Pick Szeged / Champions League – Nachdem die Weltmeisterschaft zu Ende ist, kehren die besten Handballer der Welt wieder zu Ihren Verpflichtungen in der Champions League zurück. Es sind noch zwei Runden der Gruppenphase zu spielen. Was diese Gruppe hier angeht, wird Pick Szeged Tabellenzweiter sein, und zwar gleich hinter Kielce sein, während ein großer Kampf um den dritten und vierten Platz geführt wird, an dem auch Schaffhausen teilnimmt. Schaffhausen ist zurzeit Tabellenletzter und hat zwei Punkte Rückstand auf das drittplatzierte Team. Die heutigen Gastgeber müssen also in beiden übrig gebliebenen Spielen gewinnen. Im ersten gemeinsamen Duell hat Pick Szeged 34:24 gewonnen, während zwei Duelle davor, die in Schaffhausen gespielt wurden die Gastgeber gewonnen haben. Beginn: 12.02.2015 – 20:00 MEZ

Kadetten Schaffhausen

Schaffhausen hat immer noch die Chance ins CL-Achtelfinale einzuziehen. Es wird aber nicht leicht sein, da die Mannschaft bereits eine Menge an Möglichkeiten versiebt hat. Sie hätte zwei Runden vor dem Ende auch mehr Punkte auf dem Konto haben müssen. Die heutigen Gastgeber haben aber bis jetzt nur vier Punkte erzielt. Sie haben bis jetzt nur einmal gewonnen, und zwar zu Hause gegen Dunkerque. Das war aber im Oktober letztes Jahr. Sie haben auch noch zweimal unentschieden gespielt. Ein Remis holten sie auswärts bei Aalborg und gegen diesen Gegner spielten sie dann auch zu Hause unentschieden.

Die Spieler von Schaffhausen hätten die zwei Niederlagen gegen Motor nicht erlauben dürfen, besonders nicht zu Hause. Jetzt müssen sie sowohl Pick Szeged als auch Dunkerque auswärts bezwingen. Auf diese Weise würden sie weiterkommen. Es wird bereits jetzt in diesem heutigen Duell schwer sein. Sie haben am letzten Wochenende im Rahmen der Meisterschaft das Auswärtsspiel bei Zürich gewonnen. Nicht dabei sind Kukucka und Starczan.

Voraussichtliche Aufstellung Schaffhausen: Maier, Liniger, Mamić, Pendić, Stojanović, Richwien, Mansson

Pick Szeged

Die heutigen Gäste haben den Einzug ins CL-Achtelfinale schon längst geschafft. Dann wollten sie versuchen, in der Schlussphase noch den ersten Gruppenplatz zu erreichen, wodurch sie dann später einen leichteren Gegner hätten. Das ist ihnen aber nicht gelungen, denn Kielce war in beiden gemeinsamen Duellen besser. Pick Szeged hätte aber das Heimspiel fast gewonnen. Alle anderen Gegner haben die Spieler von Pick Szeged bezwungen und damit ist der zweite Tabellenplatz auch nicht gefährdet. Sie können also in den letzten zwei Runden ganz entspannt spielen.

Das soll aber nicht bedeuten, dass sie jetzt nicht ihr Bestes leisten werden. Trainer Pastor möchte nämlich bis zum Ende nur Siege holen und wird auch jetzt sicher maximal ernst rangehen. Seine Schützlinge haben auch in der letzten Meisterschaftsrunde ihr Bestes geleistet, und zwar haben sie Tatabany 37:22 bezwungen. Wieder haben sie eine hervorragende Abwehr demonstriert. Pick Szeged hat nämlich auch im Rahmen der Champions League nur auswärts bei Kielce eine Vielzahl an Gegentoren kassiert. Was den Spielerkader angeht, gibt es fast keine Probleme, und zwar ist nur der linke Flügelspieler Kallman leicht erkrankt. Somit sollte Vadkerti auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Szeged: Sierra, Vadkerti, Robledo, Mindegia, Ancsin, Prodanović, Zubai

Kadetten Schaffhausen – Pick Szeged TIPP

Die Gastgeber dürfen zwar nicht verlieren, aber objektiv gesehen, sind sie trotz des Heimvorteils der schwächere Rivale. Sie werden alles tun, um die Gäste zu überraschen. Pick Szeged ist nicht besonders motiviert, wird aber trotzdem eine kompakte Abwehr spielen. Aus diesem Grund erwarten wir nicht so viele Tore.

Tipp: unter 57,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€