Kiel – Dunkerque 20.11.2013

Kiel – Dunkerque – Da es an diesem Mittwoch kein großes Handballangebot gibt, werden wir das nicht besonders interessante CL-Duell zwischen Kiel und Dunkerque analysieren. Kiel teilt sich den ersten Gruppenplatz und Dunkerque ist auf dem letzten Tabellenplatz. Kiel hat vier Siege und eine Niederlage, während Dunkerque alle fünf Spiele bis jetzt verloren hat. Das letzte verlorene Spiel war am Sonntag gegen Kiel. Auch im Rahmen der jeweiligen Meisterschaft sieht es sehr gut aus. Kiel ist in der Bundesliga Tabellenerster und Dunkerque ist im Rahmen der französischen Meisterschaft Tabellenzweiter. Das Sonntagsduell in dem Kiel 29:21 gewonnen hat, ist ihr einziges gemeinsames CL-Duell bis jetzt gewesen. Beginn: 20.11.2013 – 19:00 MEZ

Kiel

Kiel ist wieder in einer Gewinnerlaune und hat bis jetzt nur zwei Niederlagen kassiert. Es waren jeweils eine Niederlage im Rahmen der Bundesliga und eine in der Champions League, wobei beide Auswärtsniederlagen gewesen sind. Die heutige Gastgeber sind in der Meisterschaft Tabellenführer und in der Champions League teilen sie sich den ersten Platz bzw. sind Tabellenzweiter wegen der etwas schlechter Tordifferenz. Sie hatten bis jetzt vier CL-Auswärtspartien und nur eine Heimpartie, also könnte es passieren, dass sie bis zum Ende nur gewinnen und Tabellenerster werden. Gegen Dunkerque sollte es kein Problem sein ein Sieg zu holen, da der Qualitätsunterschied offensichtlich ist und auch das Sonntagsduell in Frankreich hat bestätigt dass Kiel besser ist.

Kiel hat gleich am Anfang das eigene Spieltempo aufgesetzt, hat sehr schnell die Führung geholt und das Spiel routinemäßig zu Ende gebracht. Der mittlere Außenspieler Laug Schmidt ist jetzt verletzungsbedingt nicht dabei, während Kreisläufer Toft Hansen am Sonntag eine rote Karte bekommen hat und wird wahrscheinlich für ein Spiel gesperrt sein.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel:  Sjostrand, Sigurdsson, Jicha, Palmarsson, Vujin, Ekberg, Wiencek

Dunkerque

Dunkerque wartet immer noch auf den ersten CL-Sieg. Wenn man sich aber alle fünf abgelegten Spiele ansieht, wurde die Mannschaft nur zweimal völlig überspielt. In der ersten Runde hat die heutigen Gäste Kielce 23:33 deklassiert, während sie am Sonntag zuhause gegen Kiel nicht mithalten konnten. In Porto hätten sie fast ein positives Ergebnis geholt, was man auch erwartet hat, aber sie wurden 21:22 bezwungen. Sie haben zuhause gegen Wisla und Kolding gut gespielt, wurde aber dann doch bezwungen. Einen Sieg können die Spieler von Dunkerque erst im Heimspiel gegen Porto anpeilen und das Achtelfinale werden sie definitiv nicht erreichen.

Sie spielen in der französischen Meisterschaft sehr gut und befinden sich auf dem zweiten Tabellenplatz, gleich hinter PSG. Sie treffen auf diesen Gegner in der nächsten Runde und das ist sicher ein viel wichtigeres Spiel als dieses hier, in dem sie sowieso keine Chance haben. Interessanterweise haben sie in der Meisterschaft alle fünf Auswärtsspiele bis jetzt gewonnen und die einzige Niederlage haben sie vor den eigenen Fans kassiert. In der letzten Runde haben sie gegen Montpellier unentschieden gespielt. In diesem Spiel stellt die rote Karte des Flügelspielers Joli ein Problem dar, da er zu den besseren Einzelspielern gehört. Verletzungsbedingt wird der rechte Außenspieler Rambo nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Dunkerque:  Gerard, Butto, Lie Hansen, Larnon, Soudry, Touati, Mokrani

Kiel – Dunkerque TIPP

Was den Sieger dieses Duells angeht, ist hier alles bereits klar und fraglich ist nur wie groß der Torvorsprung der Gastgeber ausfällt. Auf beide Gegner warten große Spitzenspiele in ihren Nationalligen und deswegen sollten sie taktisch vorgehen, aber Kiel sollte trotzdem einen klaren Sieg holen.

Tipp: Kiel -8

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!