MKB Veszprem – Paris Saint-Germain 19.04.2015, Champions League

MKB Veszprem – Paris Saint-Germain / Champions League – Alle CL-Viertelfinalhinspiele verliefen sehr ausgeglichen, aber nur das Duell zwischen diesen zwei Teams endete unentschieden. Das Ergebnis passt dem ungarischen Handballmeister natürlich, da er jetzt zu Hause den Sieg anpeilen wird. PSG kann mit diesem 24:24-Ergebnis zufrieden sein, da er leicht hätte verlieren können. Jetzt kann er zumindest auf eine Überraschung hoffen. In der Zwischenzeit haben die Pariser keine Spiele gespielt, während Veszprem ein Playoff-Spiel in Ungarn gewonnen hat. Die Teams trafen bis jetzt nur einmal aufeinander, und zwar vor etwa einem Jahr in Veszprem, als der Gastgeber 31:26 gewonnen hat. Beginn: 19.04.2015 – 17:30 MEZ

MKB Veszprem

Veszprem hat im Hinspiel eine gute Arbeit geleistet und kann dieses Rückspiel jetzt ganz gelassen antreten. Die Ungarn haben in Paris eigentlich ihr Ziel erreicht. Sie waren die meiste Zeit in Führung und hätten auch gewinnen können. Sie kassierten aber in den letzten Spielsekunden einen Gegentreffer. Jetzt spielen sie zu Hause und im Rahmen der Champions League haben sie in den letzten zwei Saisons keine Heimniederlage kassiert. Kiel hat als Letzter in Veszprem gewonnen und das war vor etwa zwei Jahren. Aus diesem Grund ist Veszprem in diesem Spiel der absolute Favorit.

Aber es ist den Spielern von Veszprem auch klar, dass sie sich nicht entspannen dürfen, denn PSG ist kein naiver Gegner. Das Wichtigste ist aber auch, dass es keine Verletzungen gibt. Im Hinspiel hat Ilic wieder spitzenmäßig gespielt, während auch die Flügelspieler ihren Beitrag geleistet haben. Den wichtigsten Teil hat aber die Abwehr gemacht, die von Torwart Mikler angeführt wird. In der Zwischenzeit haben die heutigen Gastgeber auch ein Meisterschaftsspiel abgelegt und gegen Balatonfuredi gewonnen. Sie sind somit auch weiterhin Tabellenführer. In diesem Spiel haben Ilic und Lekai nicht mitspielt. Veszprem hat 33:31 gewonnen.

Voraussichtliche Aufstellung Veszprem: Mikler. G.Ivancsik, Ilic, Ruesga, L.Nagy, Marguc, Sulic

Paris Saint-Germain

Der Handballmeister von Frankreich wird anscheinend auch in dieser CL-Saison zu kurz geraten. Wahrscheinlich wird sich das Szenario aus der letzten Saison wiederholen, als er auch im Viertelfinale gegen Veszprem gespielt hat und nicht weitergekommen ist. Damals haben die Pariser aber das Hinspiel zu Hause verloren, während es jetzt unentschieden war. PSG ist einfach noch nicht reich für ein CL-Halbfinale, obwohl die einzelnen Spieler sehr stark sind. Aber etwas stimmt in der Mannschaft nicht und deswegen steht sie kurz vor der Elimination.

Im Hinspiel waren nicht alle Spieler auf dem Höhepunkt, nur Mikkel Hansen hat sein Bestes gegeben, aber das reicht nicht aus. Auch Accambray war teilweise gut, aber dabei handelt es ich um zwei Spieler auf den gleichen Positionen, während von der rechten Außenseite sowie vom Kreisläufer aus, jeweils nur ein Tor erzielt wurde. Auch PSG hat besser in der Abwehr gespielt, wo der erfahrene Omeyer vor dem Tor steht. Auch in diesem Rückspiel wird sich PSG hauptsächlich auf die Abwehr verlassen. Die heutigen Gäste haben in der Zwischenzeit kein Meisterschaftsspiel gespielt, um so gut wie möglich für dieses Duell vorbereitet zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Omeyer, M’tima, M.Hanssen, Narcise, Barachet, Abalo, Vori

MKB Veszprem – Paris Saint-Germain TIPP

Das Hinspiel hat nur bestätigt, dass Veszprem besser ist als PSG. Jetzt bleibt nur noch diese Tatsache auch in diesem Rückspiel zu bestätigen. Wir bezweifeln nicht, dass die Gastgeber gewinnen werden, fraglich ist nur wie klar.

Tipp: Veszprem -4

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€