MT Melsungen – VfL Gummersbach 04.09.2013

MT Melsungen – VfL Gummersbach – Hier haben wir ein weiteres Bundesligaduell, das früher ausgetragen wird, und zwar ein Spiel der neunten Bundesligarunde. Bis jetzt haben beide Teams jeweils zwei Spiele abgelegt und haben auch jeweils einen Sieg sowie eine Niederlage auf dem Konto, während im Rahmen des Pokals beide Teams klare Siege gegen Niedrigligisten geholt haben. Beide Vereine haben zuhause gewonnen, wobei Melsungen einen viel stärkeren Gegner hatte, aber Gummersbach wurde dagegen auswärts knapp bezwungen, während Melsungen eine schwere Niederlage kassiert hat. In den letzten zwei Saisons nutzten beide Teams den jeweiligen Heimvorteil in ihren direkten Duellen aus, um Siege zu holen. Beginn: 04.09.2013 – 20:15 MEZ

MT Melsungen

Melsungen ist in den letzten Saisons eine der unvorhersehbarsten Mannschaften der Tabellenmitte gewesen und wenn die Mannschaft ihren guten Tag hat, kann sie jeden Gegner bezwingen. Die neue Saison haben die heutigen Gastgeber genau so angefangen. In der ersten Runde haben sie die starken Füchsen aus Berlin empfangen und 28:23 gewonnen. Der Vorsprung betrug teilweise sogar große neun Punkte. Sie haben dieses Spiel großartig gespielt, aber dann ging es in der zweiten Runde auswärts zu Lübbecke und sie kassierten eine 22:32-Niederlage. Sie haben von Anfang an sehr schlecht gespielt und hatten bis zu Mitte der ersten Halbzeit einen Rückstand von sieben Toren, während es bis zur Halbzeit neun Punkte gewesen sind. Fraglich ist was man jetzt von Melsungen erwarten kann, aber gut ist dass der rechte Außenspieler M. Müller gegen Fuchse Berlin hervorragend gespielt hat, genau wie der ehemalige Spieler dieser Mannschaft, der rechte Flügelspieler Sellin. Man wartet noch auf die volle Leistung des rechten Außenspielers, P. Müller, der in Lübbecke die rote Karte bekommen hat und jetzt nicht mitspielen wird. Melsungen haben in diesem Sommer drei Griechen verlassen und zwar Vasilakis, Sanikis und Karipidis.

Voraussichtliche Aufstellung Melsungen:  Sandstrom, Allendorf, Stenbacken, Vučković, M.Muller, Sellin, Danner

VfL Gummersbach

Gummersbach hat auch mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet, wobei aber auch die Gegner leichter waren. Das bezieht sich besonders auf die erste Runde, als der Aufsteiger Emsdetten empfangen und 27:23 bezwungen wurde. Anscheinend leicht, aber in der ersten Halbzeit gab es für die heutigen Gäste einen Rückstand von fünf Toren. Am Ende der ersten Halbzeit war es dann minus drei und erst in der zweiten Halbzeit konnten sie aufholen. Auswärts bei Lemgo in der zweiten Runde war die Situation ganz anders. Sie hatten einen Vorsprung von fünf Toren und haben am Ende 27:28 verloren, ohne jegliches Schlussspieldrama. Der linke Außenspieler Barna Putics ist in beiden Spielen mit jeweils acht Toren der beste Torschütze gewesen, was man von diesem Spieler ja auch erwartet. Erfreulich ist auch dass sich bestimmte Verstärkungen wie der Österreicher links außen Santos, sowie der rechte Außenspieler aus Berlin, Mark Bult gut eingespielt haben. Es sind auch noch Torwart Lichtlein, der rechte Flügelspieler von Gruchalla und Kreisläufer J. Larsson dazugekommen, aber Mahe, Zrnic und Pfahl haben den Verein verlassen. Ein großes Handicap ist die Verletzung von Kapitän Schindler, der in diesem Spiel nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Gummersbach:  Lichtlein, Santos, Putics, F.Larsson, Bult, von Gruchalla, Kopco

MT Melsungen – VfL Gummersbach TIPP

Trotz der unbeständigen Spiele ist Melsungen die klar bessere Mannschaft und dazu noch der Gastgeber. Die heutigen Gastgeber aus Melsungen haben in der ersten Runde gezeigt, wie gut sie zuhause spielen, somit die Niederlage der Gäste aus Gummersbach kaum vermieden werden kann.

Tipp: Melsungen -2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!