Österreich – Tunesien 19.01.2015, WM-Handball

Österreich – Tunesien / WM-Handball – Diese beiden Mannschaften werden auf jeden Fall im Achtelfinale erwartet, aber nach zwei gespielten Runden befindet sich Österreich in einer etwas besseren Situation. Die Österreicher haben nach der Auftaktniederlage gegen die favorisierten Kroaten im Duell gegen Bosnien-Herzegowina triumphiert, während die Tunesier zwei Niederlagen kassiert haben, wobei sie auch gegen Kroatien gespielt haben. Beide Nationalteams haben besser in der zweiten Runde gespielt, was bedeutet, dass sie eine aufsteigende Formkurve aufweisen, weshalb sie vor diesem Duell optimistisch sind. Dies ist das zweite Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften bei einem großen Wettbewerb. Das erste Mal trafen sie bei der WM 2011 und damals hat Österreich in einem dramatischen Spielfinish mit 26:25 gefeiert. Beginn: 19.01.2015 – 19:00 MEZ

Österreich

Die Österreicher haben in der ersten Runde ziemlich gut gespielt aber dennoch wurden sie bezwungen, weil sie gegen die sehr erfahrenen und starken Kroaten gespielt haben. Die Kroaten hielten das Spiel unter Kontrolle, während die Österreicher in den entscheidenden Momenten gepatzt haben. Der einzige Trost ist die Tatsache, dass sie die zweite Halbzeit zu eigenen Gunsten entschieden haben. In diesem Match waren die Flügelspieler gut sowie Szialagyi, während die restlichen Spieler scheiterten. Im zweiten Match trafen sie auf Bosnien-Herzegowina und dieses Spiel war viel wichtiger und sie hatten die Favoritenrolle.

In der ersten Halbzeit war ist Spiel nicht auf der Höhe, aber dafür haben sie in der zweiten Halbzeit den Widerstand des Gegners gebrochen und sind zum sehr wichtigen Sieg gekommen. Der Held des Spiels war Torwart Marinovic, von dem das auch erwartet wurde und der entscheidende Spieler in der zweiten Halbzeit war Szilagyi. Die Flügelspieler spielten nicht so gut und man konnte beobachten, dass Schlinger und Bozivic auf Außenpositionen nicht im Vordergrund stehen, sondern der junge Biliyk links außen und Hermann rechts außen. Neben dem zuverlässigen Ziura ist diese Aufstellung diejenige, die sie ins Achtelfinale führen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Marinović, Santos, Bilyk, Szilagyi, Hermann, Weber, Posch

Tunesien

Die Tunesier haben wir noch nicht bei dieser WM vorgestellt, aber es gibt da nicht viel zu erzählen. Es ist bekannt, dass sie eine der besten afrikanischen Nationalmannschaften sind und deshalb sind sie regelmäßige Teilnehmer an der WM, aber ohne große Erfolge. Nur im Jahr 2005 als sie die Gastgeber gewesen sind, haben sie den vierten Platz gewonnen. Alles andere ist nicht der Rede wert sowie ihre Auftritte bei den Olympischen Spielen, während sie bei den Afrika-Meisterschaften regelmäßig unter Top 3 sind. Diese Mannschaft hat in den Vorbereitungsspielen vor der Abreise nach Kater sehr gut gespielt und deshalb waren sie sehr optimistisch, weil sie zwei Mal die Schweiz bezwungen haben, sowie Weißrussland, während sie gegen Polen jeweils einen Sieg und eine Niederlage verbuchten.

Zum WM-Auftakt wurden sie gleich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, weil sie von Mazedonien eine überzeugende 25:33-Niederlage kassierten. Fast nichts gelang ihnen und in diesem Duell konnten nur der linke Außenspieler Sanai und Kreisläufer Tej die Erwartungen rechtfertigen. Im zweiten Match gegen Kroatien waren sie lange ausgeglichen, aber am Ende wurden sie dennoch bezwungen. Wieder war Sanai sehr gut, sowie der rechte Außenspieler Bannour. Anscheinend werden sie besser und das müssen sie auch, wenn sie weiterkommen wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Tunesien: Maggaiz, Boughanmi, Sanai, Ben Salah, Bannour, Gharbi, Tej

Österreich – Tunesien TIPP

Wir erwarten ein ausgeglichenes Match, weil die beiden Rivalen ähnlich gut sind. Beide Mannschaften haben Chance auf Sieg und vielleicht endet das Spiel unentschieden. Wir werden den Tunesiern Vorteil gegen, die bisher beide Male bezwungen wurden, während Österreich nicht um jeden Fall siegen muss.

Tipp: Tunesien +0,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei bwin (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€