Paris Saint-Germain – Barcelona 20.10.2013

Paris Saint-Germain – Barcelona – Im Fußball wäre dieses Duell ein Spitzenspiel und im Handball ist es auch geworden und zwar aufgrund der Tatsache, dass der PSG aufgerüstet hat und die Spitze Europas erklimmen will. Andererseits ist Barcelona seit Jahren in der europäischen Spitze dabei und in der aktuellen Saison haben sie Spanier natürlich viel vor. Die Gastgeber aus Paris sind nicht so gut in die CL-Saison gestartet, aber in ihrer Nationalliga sind sie ganz vorne, während Barcelona die spanische Liga ganz klar dominiert und dazu noch in der CL sehr gut spielt. Das Gemeinsame der beiden Vereine ist das jeweilige Auswärtsremis in Skoplje gegen Vardar und sie treffen zum allerersten Mal aufeinander. Beginn: 20.10.2013 – 17:00 MEZ

Paris Saint-Germain

Die Pariser haben sicherlich einen viel besseren CL-Auftakt erwartet. Dieses Duell ist sogar entscheidend über die Vergabe des ersten Platzes in der Gruppe. Auswärts haben sie viele Probleme gehabt, was man sehr gut an den beiden Gastauftritten sehen kann, die nicht gewonnen wurden. Zuerst wurden sie von Metalurg bezwungen und am letzten Wochenende haben sie gegen Vardar nur unentschieden gespielt und zwar obwohl sie die ganze Zeit geführt haben. Kurz vor dem Spielende gaben sie einen Vorsprung von vier Toren ab und am Ende hieß es 24:24. Was sie rettet, ist der CL-Auftaktsieg gegen Dinamo, bei dem sie aber auch nicht allzu überzeugend gewesen sind.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sierra, Honrubia, M.Hansen, Narcisse, Kopljar, Abalo, Vori

Barcelona

Barcelona hat immer noch kein Spiel verloren, aber einen Patzer gab es schon und zwar das CL-Auftaktremis in Skoplje. Gegen den mazedonischen Vardar haben die Spanier 29:29 gespielt, aber dies sollte kein Problem sein, da ein Remis in der CL-Gruppenphase überhaupt nichts bedeutet. Anschließend fegten sie Thun und Metalurg vom Platz. Vor allem der unangenehm zu spielende Metalurg wurde regelrecht zerlegt. Bei diesem hohen 35:17-Heimsieg gegen Metalurg brillierte am meisten ein Mazedonier und zwar Lazarov, der neun Tore erzielte. Ein weiterer Neuzugang spielt auch sehr gut und zwar der berühmte Karabatic, der gegen Vardar sieben Tore erzielte. In ihrer Nationalliga spielt Barcelona sehr überzeugend und am letzten Spieltag gab es einen 34:23-Sieg gegen Anaituasuna, wieder begleitet von sieben Karabatic-Toren. Auf Lazarov und Karabatic sollte man achten, weil wenn die Beiden in Fahrt kommen, dann sind sie sehr schwer zu stoppen, aber Barcelona ist auf allen Positionen sehr gut besetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Šarić, Stranovsky, Rutenka, Karabatić, Lazarov, Tomas, Noddesbo

Paris Saint-Germain – Barcelona TIPP

Momentan ist Barcelona ein wenig stärker, aber das Spiel sollte ungewiss und vor allem spannend werden. Wir sehen letztendlich die Gäste im leichten Vorteil, weil sie einfach eine bessere Spielform aufweisen und dazu noch viel mehr Erfahrung in solchen Spielen haben. Die Pariser müssen erst mal viel Lehrgeld bezahlen, bevor man sie ganz ernst nehmen kann.

Tipp: Sieg Barcelona

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei ladbrokes (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!