Polen – Deutschland 16.01.2015, WM-Handball

Polen – Deutschland / WM-Handball – Am ersten WM-Wettbewerbstag in Katar treten alle Nationalmannschaft auf. Eines von den zwei sehr interessanten Duellen ist dieses hier zwischen zwei alten Rivalen, Polen und Deutschland. Die Teams trafen auch bei den Playoff-Spielen auf die WM-Platzierung aufeinander und dabei hat Polen zwei knappe Siege geholt. Die Deutschen wurde aber danach auch eingeladen, da andere Nationalmannschaften ihre Teilnahme abgesagt haben. Darüber hinaus haben diese zwei Gegner das letzte Mal im Rahmen der EM 2012 gemeinsam gespielt und damals hat wieder Polen knapp gewonnen. Beginn: 16.01.2015 – 17:00 MEZ

Polen

Die Polen sind was den Handball angeht schon seit Jahren an der Weltspitze. Dafür hat auch die gleiche Generation von Spielern gesorgt, die auch jetzt spielt und damit sind die Polen eine der erfahrensten Nationalmannschaften dieser WM. Sie haben seit der WM 2005 keinen großen Wettbewerb verpasst, während ihre beste EM-Platzierung im Jahr 2010 war, als sie Tabellenvierter wurden. Was die Weltmeisterschaften aber angeht, haben sie im Jahr 2007 Silber geholt und zwar wurden sie im Finale von Deutschlang bezwungen und im Jahr 2011 holten sie dann auch Bronze.

Wie gesagt trafen die Polen in den Playoff-Spielen auf Deutschland und legten zwei tolle Partien ab. Es ist ihnen jetzt sicher nicht gleichgültig, dass die Deutschen trotz dieser Niederlagen doch dabei sind und auch noch mit ihnen in der gleichen Gruppe. In den Vorbereitungsspielen hat Polen unbeständig gespielt und zwar hat die Mannschaft eine Niederlage gegen Norwegen und Spanien kassiert sowie einen Sieg gegen Ungarn geholt. Was den Spielerkader angeht, verlassen sich alle auf Torwart Szmal, die Brüder Jurecki und Lijewski sowie Aufbauspieler Tkaczyk. Es sind also alles sehr erfahrene Spieler, die jeden bezwingen können.

Voraussichtliche Aufstellung Polen: Szmal, Wisniewski, M.Jurecki, Tkaczyk, K.Lijewski, Kuchczynski, B.Jurecki

Deutschland

Die Deutschen schieden in den Playoffs aus, bekamen dann aber doch eine Einladung, nachdem ein paar von den Nationalteams abgesagt haben. Diese Tatsache ist für die ehemaligen Champions natürlich sehr schmerzhaft und sie werden deswegen in Katar alles geben, um mit erhobenem Kopf wieder nach Deutschland zurückkehren zu können. Die Deutschen holten bei der WM 2007 Gold, aber als Gastgeber. Seitdem sind acht Jahre vergangen und sie spielen nur noch durchschnittlich. Bei der letztjährigen EM waren sie gar nicht dabei.

Es ist ein neuer Nationaltrainer dabei und zwar der Isländer Sigurdsson und auch die Mannschaft wurde etwas verjüngt. Das Ziel sind die Olympischen Spiele 2016. Jetzt sind in Katar auch ein paar unbekannte Spieler der Bundesliga dabei, während immer noch auch ein paar von den erfahrenen Anführern des Teams dabei sind. Dabei meinen wir den Rückkehrer Kraus, Torwart Heinevetter und Lichtlein, sowie den tollen Gensheimer.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland:  Lichtlein, Gensheimer, Kneer, Kraus, Weinhold, Groetzki, Wiencek

Polen – Deutschland TIPP

Polen hat die zwei Playoff-Duelle gegen Deutschland gewonnen und ist auch jetzt in der Favoritenrolle. Die Deutschen sind zwar schwungvoller im Spiel, aber die Polen können trotzdem einen neuen Sieg holen. Die Deutschen sollten ihre Chance somit gegen schlechtere Gegner anpeilen.

Tipp: Sieg Polen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€