PPD Zagreb – Brest Meshkov 23.11.2014, Champions League

PPD Zagreb – Brest Meshkov / Champions League – Hier haben wir ein CL-Handballspiel das im Kampf um die Platzierung ins Achtelfinale von großer Wichtigkeit ist. Die Gegner haben jeweils vier Punkte und der Gewinner dieses heutigen Duells wird wahrscheinlich auch weiterkommen, besonders wenn es Brest wird, da er auswärts spielt. Zagreb steht mehr unter Druck, spielt aber auch zuhause. Vor sieben Tagen hat der Gastgeber in Meshkov 26:22 gewonnen. Das war auch das erste gemeinsame CL-Duell, aber sie spielen auch beide in der SEHA Liga mit und im Rahmen dieses Wettbewerbs hat Zagreb im Meshkov 29:28 gewonnen. Beginn: 23.11.2014 – 17:00 MEZ

PPD Zagreb

Zagreb möchte diese Saison unbedingt ins CL-Achtelfinale kommen und dies hier sollte das entscheidende Spiel werden. Die Kroaten spielen schon seit Jahren zuhause viel besser und auch in den letzten zwei Spielen haben sie zwei Siege geholt. Der Sieg gegen Metalurg war auch zu erwarten, aber der Sieg gegen Kiel war fantastisch. Die Kroaten haben zumindest wegen dieses Triumphs die Weiterplatzierung verdient.

Aber auswärts haben sie drei Spiele nicht gewonnen. Auswärts bei La Rioja hätten sie fas ein Remis geholt und auch am letzten Wochenende in Weißrussland haben sie gepatzt und jetzt stehen sie deswegen unter Druck. Sie haben das Spiel schlecht gestartet und konnten nicht mehr aufholen. Die Mannschaft war fast vollzählig, nur der verletzte Mandalinic war nicht dabei. Jetzt wird Pavlovic verletzungsbedingt nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Zagreb: Ivic, Sprem,  Obranovic, J.Valcic, Vuglac, Horvat, Brozovic

Brest Meshkov

Brest hat ein größeres Budget als der heutige Gegner und somit ist auch die Platzierung ins Achtelfinale damit auch ein Muss. Das ist aber leichter gesagt als getan und wenn die Mannschaft dieses heutige Spiel verlieren sollte, wird sie in einer sehr schweren Lage stecken. Im Hinspiel waren die heutigen Gäste der bessere Rivale, aber sie haben zuhause gespielt. Auswärts wird es deutlich schwieriger werden, wobei sie bis jetzt nur einmal auswärts gespielt haben und wurden bei La Rioja 31:39 bezwungen.

Sie haben auch die Heimspiele gegen Kiel und PSG auf eine fast identische weise und zwar mit einem Tor Rückstand verloren. Wenn sie jetzt die Achtelfinalplatzierung nicht schaffen sollten, werden diese erwähnten Spiele der Grund dafür sein. Es ist aber immer noch nicht alles verloren. Der verletzte Karacic ist nicht dabei und das ist ein Handicap. Er war aber auch im Hinspiel nicht dabei und Brest hat trotzdem gewonnen. Die anderen Spieler sind spielbereit.

Voraussichtliche Aufstellung Brest:  Pesic, Vukic, Spiler, Manojlovic, Bozovic, Rutenka, Stojkovic

PPD Zagreb – Brest Meshkov TIPP

Das Spiel ist für beide Gegner sehr wichtig und damit wird es sicherlich sehr ungewiss verlaufen. Zagreb sollte jedoch besser als im Hinspiel sein, während Brest einzeln gesehen besser ist und somit gewinnen oder auch eine knappe Niederlage kassieren kann.

Tipp: Brest Meshkov +2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€