PPD Zagreb – Paris Saint-Germain 10.02.2016, Handball Champions League

PPD Zagreb – Paris Saint-Germain / CL-Handball – Nach den EM-Spielen in Polen sind die besten europäischen Handballspieler wieder in ihre Vereine zurückgekehrt und machen mit der Champions League weiter. Es sind noch vier Runden der Gruppenphase zu spielen, während es langsam auch zu mehr Klarheit kommt. Zagreb ist auf dem fünften Platz und kämpft jetzt darum, diesen auch zu behalten oder eventuell auf die vierte Position rauf zu klettern. PSG ist Tabellenzweiter und kann bis zum Ende höchstens auf den dritten Platz runterrutschen. Die Pariser möchten aber den ersten Platz, womit sie eine leichtere Aufgabe in der nächsten Wettbewerbsphase hätten. Vor der Pause hat Zagreb ein tolles Auswärtsremis geholt, während PSG einen Heimsieg erzielt hat. Im ersten gemeinsamen Duell hat PSG 34:23 gewonnen, während das einzige gemeinsame Duell in Zagreb die Gastgeber 25:24 gewonnen haben. Beginn: 10.02.2016 – 18:45 MEZ

PPD Zagreb

Die junge Mannschaft von Zagreb hat, was die Champions League angeht, bis jetzt eine sehr gute Arbeit geleistet und sollte weiterziehen. Sie hat aber bis zum Ende der Gruppenphase ein ziemlich schwieriges Programm und es wäre keine Überraschung, wenn sie nur noch einen Sieg holen könnte. Jetzt gegen PSG sind die Gastgeber, trotz des Heimvorteils und der tollen Atmosphäre, die angekündigt wird, auf keinen Fall in der Favoritenrolle, da der Rivale zurzeit, eine der stärksten Mannschaft der Welt ist. Das haben die Spieler von Zagreb bereits im Hinspiel in Paris zu spüren bekommen, als sie völlig auseinandergenommen wurden.

Aber sie hoffen auch jetzt eine Partie wie gegen Kiel oder Veszprem ablegen zu können, während sie auf keinen Fall das Spiel gegen Flensburg wiederholen möchten. Damals wurden sie nämlich klar bezwungen, während sie gegen Kiel gewinnen konnten und gegen Veszprem gab es eine knappe Niederlage. In der letzten Runde haben sie auswärts bei Wisla einen Punkt erzielt, wodurch sie jetzt in diesem Duell Hoffnung haben können. Nicht dabei ist der rechte Außenspieler Stepancic, während sich Torwart Ivic und der linke Außenspieler Mandalinic völlig erholt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Zagreb: Ivic, Markovic, Mandalinic, Vujic, Sebetic, Horvat, Kontrec

Paris Saint-Germain

Fast die ganze Mannschaft von PSG hat bei der EM in Polen mit unterschiedlichen Nationalteams mitgespielt. Jetzt sind alle Spieler wieder im Verein und möchten versuchen, den Europatitel zu holen. Die größten Stars des Teams hatten in Polen keinen besonderen Grund zum Feiern, und zwar hat Karabatic am Ende mit Frankreichs Nationalmannschaft gegen Dänemark um den fünften Platz gekämpft. Dänemark wurde übrigens vom besten Schützen der Pariser, Mikkel Hansen angeführt. Gut ist nur, dass die Spieler von PSG nicht zu sehr erschöpft und für die Champions League fit sind. Vor allem da gleich ein unangenehmes Gastspiel auf sie wartet.

Zu Hause konnten sie gegen Zagreb problemlos gewinnen, aber auswärts wartet auf sie eine viel schwierigere Aufgabe. Die Gäste haben auch Probleme mit den Verletzungen der zwei Außenspieler, Accambray und Barachet, die auch in Polen nicht mitgespielt haben. Kreisläufer Vori und der rechte Außenspieler Onufriyenko waren in Polen auch nicht dabei und sollten jetzt die beste Spielform vorweisen. Am letzten Wochenende hat PSG bereits das erste Wettbewerbsspiel in der Rückrunde abgelegt und im Rahmen des Pokalwettbewerbs Mulhouse 45:27 bezwungen.

Voraussichtliche Aufstellung PSG:  Omeyer, Honrubia, M. Hansen, Karabatic, Onufriyenko, Abalo, Vori

PPD Zagreb – Paris Saint-Germain TIPP

Zagreb sieht theoretisch gesehen ziemlich bescheiden aus, besonders im Vergleich zu PSG, aber die heutigen Gastgeber können zu Hause sehr unangenehm werden und auch den stärksten Gegnern Probleme bereiten. Natürlich werden sie auch jetzt nicht im Voraus aufgeben. Es ist das erste große Duell nach der Pause und die Pariser sind vielleicht nicht in Topform, weswegen wir auf eine gute Gegenwehr der Gastgeber tippen.

Tipp: Zagreb +3,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei BetVictor (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€