R.N. Löwen – Kiel, 28.11.12 – Bundesliga

In der 14. Handballbundesligarunde haben wir einen richtigen Leckerbissen auf dem Programm. Es ist das Spitzenspiel der stärksten Liga der Welt und das Duell zwischen den beiden Erstplatzierten, die bis jetzt kein einziges Spiel verloren haben. Der einzige Unterschied ist lediglich, dass Kiel ein Mal unentschieden gespielt hat. Es ist jetzt schon völlig klar, dass eines der beiden Teams den Titel gewinnen wird und dass dieses Spiel entscheidend werden kann. Von den Löwen hat man ja nicht so viele Siege erwartet, während Kiel erwartungsgemäß spielt. Kiel hat trotz einer etwas schlechteren Leistung eine viel bessere Tordifferenz als die Löwen und auch wenn man die Heim- und Auswärtsspiele einzeln betrachtet, kommt man zum gleichen Entschluss. In den direkten Duellen ist Kiel viel erfolgreicher gewesen und hat in der letzten Saison beide direkte Duelle gewonnen, aber dafür haben die Löwen in der vorletzten Saison beide Spiele gewonnen. Beginn: 28.11.2012 – 20:15

Die Zahl 13 war für die Löwen keine Unglückszahl, weil sie auch das dreizehnte Spiel gewonnen haben. Der Gegner ist zwar nur Minden gewesen, also eine Mannschaft, die sich in der unteren Tabellenhälfte befindet, aber auch eine Mannschaft, die als Gastgeber sehr unangenehm sein kann. Der Gastauftritt bei Minden wurde auch unangenehm. Die Löwen haben zwar 26:23 gewonnen, aber mit viel mehr Problemen als sie erwartet haben. Sie konnten die Gegenwehr des hartnäckigen Gegners erst in den letzten zehn Spielminuten brechen. In der vorletzten Runde haben sie in einem Spitzenspiel die Füchse bezwungen und zwar in den letzten fünf Spielminuten. Wenn man noch den Sieg gegen Gummersbach mit einem Vorsprung von nur zwei Toren berücksichtigt, dann ist ja klar, dass die Löwen in letzter Zeit zwar gewinnen, aber nicht mehr so souverän wie am Saisonanfang. Es ist ja klar, dass sie nicht die ganze Saison im gleichen Spieltempo spielen können, aber sie haben jetzt schon Füchse, Flensburg und Hamburg bezwungen und das sind drei sehr gute Mannschaften. Jetzt ist noch die beste Mannschaft der Liga an der Reihe, aber die fantastische Atmosphäre bei den Löwen wurde durch die schwere Verletzung des linken Flügelspielers Gensheimer zunichte gemacht. Er wird länger nicht spielen können. Die Mannschaft hat auf dieser Position keinen richtigen Ersatz, was ein großes Problem werden könnte. Trainer Gudmundsson wird es mit Bitz versuchen, der aber eher der klassische Außenspieler ist.

Voraussichtliche Aufstellung R. N. Löwen: Stojanović, Bitz, De Rietz, Schmid, Petersson, Groetzki, Myrhol

Die positive Leistung der heutigen Gäste ist in der Meisterschaft schon zur Gewohnheit geworden und deswegen wird auch keine Sensation daraus gemacht, wie es bei den Löwen der Fall ist. Kiel hat ein Remis, aber das war beim immer unangenehmen Gastauftritt in Berlin. Dafür haben sie aber alle 12 Spiele in großem Stil gewonnen. In den letzten zwei Spielen haben sie mit einem Vorsprung von jeweils 12 Toren gewonnen. Die Gegner sind auch nicht so schlecht gewesen, da es sich um Balingen und Lemgo gehandelt hat, aber sie konnten den Zebras einfach nicht parieren. Ihre CL-Spiele sind in dieser Saison etwas ungewöhnlich. Sie sind furios mit drei Siegen gestartet. Einer dieser Siege wurde in Madrid geholt, aber anschließend haben sie zwei Mal verloren. Zuerst in Veszprem, was jedoch keine große Sensation ist, aber die Niederlage in Celje ist es auf jeden Fall. Sie konnten den letzten Gegner auch nicht leicht bezwingen, wobei man aber erwähnen sollte, dass Jicha in beiden Spielen geschont wurde und dass Trainer Gislason sehr viel gewechselt hat. Die Zebras werden den Einzug in die nächste CL-Runde schaffen, sodass sie nicht jedes Spiel gewinnen müssen. In der Bundesliga geben sie ihr Bestes und sind zurzeit vollzählig, was bedeutet, dass sie auf allen Positionen eine ganze Reihe an sehr guten Spielern zur Verfügung haben.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Omeyer, Sigurdsson, Jicha, Narcisse, Vujin, Ekberg, Ahlm

Trotz der vielen Siege der Löwen ist diese Partie ein völlig anderes Spiel. Kiel ist eine Geschichte für sich und die Verletzung des besten Torschützen der Löwen Gensheimer ist zum schlechtesten Zeitpunkt passiert. Kiel möchte den ersten Tabellenplatz zurückerobern und ist dazu noch vollzählig. Wir glauben, dass die Gäste aus Kiel die Löwen bezwingen können.

Tipp: Sieg Kiel

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!