Rhein-Neckar Löwen – Celje P.L 13.11.2014, Champions League

Rhein-Neckar Löwen – Celje P.L / Champions League – Nach der Tabellenlage zu urteilen könnte dies hier ein Duell um die Achtelfinalplatzierung sein, da Löwen nur zwei Punkte mehr als Celje hat und nur um zwei Positionen besser platziert ist. Aber Celje hatte ein viel leichteres Programm, das die Mannschaft auch nicht besonders gut genutzt hat. Celje hat somit nur einen Sieg und zwei Heimniederlagen auf dem Konto. Die Löwen haben beide Niederlagen im Rahmen schwerer Auswärtsspiele kassiert, also hat man zurzeit kein objektives Bild von alldem. Beide Teams teilen sich in der jeweiligen Meisterschaft den ersten Platz und haben gleichviel Punkte wie der jeweilige Rivale. In der letzten Runde haben sie beide Heimsiege geholt, während sie in der Zwischenzeit sechsmal aufeinandergetroffen sind und jedes Mal haben die Löwen gewonnen. In der letzten Saison betrug der Unterschied zehn Tore. Beginn: 13.11.2014 – 19:30 MEZ

Rhein-Neckar Löwen

Die Löwen spielen auch in dieser Saison sehr gut und zwar obwohl die Mannschaft eine Serie von schweren Spielen gegen starke Rivalen hinter sich hat. Es lief nicht besonders gut, aber die Löwen sind auch weiterhin Tabellenführer der Bundesliga und in der Champions League gibt es auch keinen Grund zur Panik. Sie haben in beiden Wettbewerben jeweils zweimal verloren und zwar einmal zuhause. Das war vor zwei Runden im Rahmen der Meisterschaft und zwar gegen den größten Rivalen Kiel.

Sie haben gegen Bergischer knapp verloren, während sie die CL-Spiele auswärts bei Veszprem und Vardar mit jeweils drei Toren Rückstand verloren haben. Sie haben in beiden Spielen in der ersten Halbzeit gut und in der zweiten Halbzeit schlecht gespielt, weswegen sie auch verloren haben. Vor zwei Runden haben sie Flensburg auswärts bezwungen und am Samstag hatten sie zuhause gegen Lemgo unerwarteter Weise Probleme und gewannen 35:34. Sie haben keine Probleme mit dem Spielerkader und die Außenspieler Du Rietz, Schmid, sowie Flügelspieler Gensheimer und Groetzki weisen eine hervorragende Spielform vor, während auch Torwart Landin wie immer sehr gut ist.

Voraussichtliche Aufstellung Löwen: Landin, Gensheimer, Du Rietz, Schmid, Petersson, Groetzki, Myrhol

Celje P.L

Celje hätte in diesem Moment etwas mehr CL-Punkte haben können, aber die Mannschaft hat nur gegen Medwedi Tschechow auswärts gewinnen können. Diesen Gegner werden die heutigen Gäste wahrscheinlich auch zuhause bezwingen, aber das wird für die Achtelfinalteilnahme nicht ausreichen. Sie brauchen noch mehr Punkte und diese sind im Heimspiel gegen Montpellier am meisten zu erwarten, aber auf keinen Fall in diesem heutigen Duell gegen Löwen. Der Gegner ist nämlich doch zu stark und darf sich darüber hinaus auch auf keinen Fall entspannen.

Das Heimspiel gegen Vardar verloren die heutigen Gäste mit nur einem Tor Rückstand und das ist wirklich schade. Im Rahmen der Meisterschaft teilen sie sich den ersten Platz mit Gorenje, während sie am letzten Wochenende Trimo mit 21 Toren Vorsprung deklassiert haben. Eine gute Nachricht ist, dass sich der rechte Flügelspieler Marguc erholt hat und wird gegen Löwen mitspielen. Celje hat auch keine größeren Probleme mit den Verletzungen und die beste Spielform weist Torwart Skok sowie der mittlere Außenspieler Zarabec vor.

Voraussichtliche Aufstellung Celje: Skok, L. Zvizej, Slišković, Zarabec, Ivić, Marguc, Blagotinsek

Rhein-Neckar Löwen – Celje P.L TIPP

Die Löwen haben eine stressige Zeit hinter sich, während dies hier ein leichtes Spiel ist und zwar zuhause. Celje wird ihnen nicht parieren können und somit glauben wir an einen klaren Heimsieg.

Tipp: Löwen -5,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!