Russland – Dänemark 22.01.2015, WM-Handball

Russland – Dänemark / WM-Handball – Diese Nationalteams haben beide in der Gruppenphase schlechte Ergebnisse erzielt. Für die Russen ist sogar der Einzug ins Achtelfinale fraglich, da sie bis jetzt nur einmal gewonnen und zweimal verloren haben. Die Dänen haben noch nicht verloren, aber sie haben einen Sieg sowie zwei Remis geholt. In diesem heutigen Spiel können die Dänen den Einzug ins Achtelfinale sichern, während die Russen im Falle einer Niederlage unter bestimmten Umständen sogar ausscheiden können. Die Gegner sind auch bei der letzten Weltmeisterschaft aufeinandergetroffen, als Dänemark 31:27 gewonnen hat. Davor spielten sie bei der EM 2010 miteinander, als Dänemark 34:28 gewonnen hat. Die Russen haben das letzte Mal bei den Olympischen Spielen 2008 gewonnen. Beginn: 22.01.2015 – 19:00 MEZ

Russland

Die Russen haben zwei Spiele jeweils in dramatischen Schlussphasen und jeweils mit einem Tor Rückstand verloren. Das kann man auf jeden Fall Pech nennen. Aber es fehlt den Russen offensichtlich nicht nur das Glück, sondern noch etwas anderes. Sie haben zuerst gegen Deutschland und dann auch gegen Polen auf identische Weisen verloren. Sie hatten in der ersten Halbzeit die Führung, dann haben sie in der Schlussphase nachgelassen und Niederlagen kassiert.

In beiden Spielen waren sie zuletzt am Zug und konnten Remis holen. Beide Male hat der mittlere Außenspieler Atman die Verantwortung übernommen und gepatzt. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass gegen Polen Torwart Bogdanov endlich in Fahrt gekommen ist. Igropulo war wie immer gut, während dieses Mal auch Gorbok seinen Beitrag geleistet hat. Shishkarev war rechts außen auch sehr gut. Jetzt wartet ein noch schwierigerer Gegner auf die Russen, während sie jetzt auch noch unter Druck stehen. Es ist aber auch eher zu erwarten, dass sie in der letzten Runde selber über das eigene Schicksal entscheiden werden.

Voraussichtliche Aufstellung Russland: Bogdanov, Dibirov, Gorbok, Atman, Igropulo, Shishkarev, Chipurin

Dänemark

Wenn es um Dänemark geht, sind wir eigentlich an Siege gewöhnt. Aber bei dieser Meisterschaft spielt die Mannschaft öfter unentschieden. Bereits zwei Remis gab es in drei Runden, was nur bestätigt, dass es in den Reihen eines der größten Favoriten Mankos gibt. Es ist schwer zu glaube, dass die Dänen ihre Kraft dosieren, da sie den Einzug ins Achtelfinale noch nicht geschafft haben und wenn sie dieses heutige Duell verlieren sollten, wird es richtige Probleme geben. Nach dem überraschenden Remis gegen Österreich haben die Dänen gegen Saudi-Arabien gewonnen. Dann aber gab es im Spiel gegen Deutschland wieder Probleme und sie waren die meiste Zeit im Rückstand. In der Schlussphase konnten sie aufholen, während der Gegner zuletzt im Angriff war und gepatzt hat.

Torwart Landin kommt einfach nicht in Form, während der Star des Teams M. Hansen Tore erzielt, aber auch viele Ballverluste hat. Die Flügelspieler waren im Spiel gegen Deutschland großartig, während Christiansen rechts außen agiert hat. Die Dänen können und müssen noch besser werden. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür, ihr Bestes zu geben und den Einzug ins Achtelfinale zu sichern.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Landin, Eggert, M. Hansen, Lauge Schmidt, Christiansen, Lindberg, Noddesbo

Russland – Dänemark TIPP

Russland wird wohl kaum den Einzug in die nächste Runde schaffen können, denn die Dänen werden auch ihr Bestes geben, um den Einzug ins Achtelfinale zu schaffen. Wir erwarten somit endlich mal eine gute Partie von ihnen und die Russen werden schwer dagegen halten können. Russland wird sich also auf die letzte und entscheidende Runde konzentrieren müssen.

Tipp: Dänemark -3

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€