Spanien – Dänemark, 27.01.13 – Handball WM

Die Handball WM ist kurz vor dem Ende, es bleibt nur noch das Finale, das zwei Teams spielen, die man in der Endrunde erwartet hat. Den Gastgeber aus Spanien hat man auf jeden Fall in diesem Finale erwartet und die Dänen waren eine der drei weiteren Mannschaften, denen man sehr gute Chance für den Einzug ins Finale eingeräumt hat. Beide Teams hatten relativ leichte Halbfinals. Die Dänen haben bei diesem Turnier acht Mal gewonnen, während die Spanier eine Niederlage hinnehmen mussten. Ansonsten treffen die beiden Nationalteams sehr oft aufeinander und die meisten Duelle haben die Dänen für sich entschieden. Der letzte Sieg der Spanier gegen Dänemark war bei der EM2006. Beginn: 27.01.2013 – 17:15

Spanien hat als WM-Gastgeber das Mindestziel erreicht und zwar das Finale. Die Spanier wollen unbedingt den Titel holen, aber diese Partie ist die bisher härteste Prüfung für die rote Furie. Bisher haben sie uns nicht allzu viel überzeugt, aber die Gegner waren nicht so schwer, sodass Siege von alleine gekommen sind. Das beste Beispiel ist Slowenien. Im Halbfinale haben die Slowenen den Sieg verschenkt, weil sie mit dem bisher Erreichten zufrieden gewesen sind. Jede andere stärkere Nationalmannschaft hätte die Spanier an diesem Tag bezwungen. In der ersten Halbzeit haben sie einen gewissen Vorsprung erspielt, der jedoch später geschmolzen ist. Dann in der zweiten Halbzeit haben sie wieder mit Vollgas gespielt und wieder viel Vorsprung erspielt, der dann bis zum Ende des Spiels gehalten hat. Torwart Sterbik hat endlich mal ein sehr gutes Spiel gezeigt, aber dafür haben die Offensivkräfte völlig versagt. Die meisten Tore wurden sogar aus Halbkontern erzielt und zwar von den Defensivspielern Canellas, Morros und Guardiola. Gegen die Dänen sollte man keinesfalls mit der gleichen Taktik versuchen, aber die Spanier können viel besser spielen, somit man sich nicht sorgen sollte, ob sie sich steigern können.

Voraussichtliche Aufstellung Spanien: Šterbik, Rivera, A.Entrerrios, Sarmiento, Maqueda, Tomas, Aguinagalde

Wir müssen zugeben, dass wir die Dänen in unseren früheren Analysen unterschätzt haben. Die einzige Entschuldigung wäre die Tatsache, dass sie bis zum Halbfinale kein richtig starkes Spiel gezeigt haben. Gegen die Kroaten im Halbfinale haben sie stark und vor allem sehr schlau gespielt, sodass die Kroaten gar keine Chance hatten. Die Dänen haben sehr schlau in der Abwehr gespielt, Torwart Landin hat brilliert, während Eggert den Gegner vom linken Flügel zerstört hat. Kreisläufer Noddesbo hat auch sehr gut gespielt, aber die anderen Spieler ebenfalls. Der Superstar der Dänen hat gerade mal ein Tor erzielt, aber dafür hat er sein Team sehr gut ins Spiel gebracht, also viele gute Bälle verteilt. Alles in allem haben die Dänen jetzt eine sehr gute Chance zum europäischen Titel den Weltmeistertitel dazu zu stellen.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Landin, Eggert, Mikkel Hansen, Lauge, Sondegaard, Lindberg, Noddesbo

Die meisten Buchmacher sehen die Dänen vorne, was aufgrund der gezeigten Spiele in Ordnung ist, aber Spanien ist der Gastgeber dieser WM. Man darf nicht den Heimvorteil unterschätzen, weil die Unterstützung von der Tribüne enorm sein wird. Andererseits sind die Schiedsrichter immer auf der Seite des Gastgebers, weil sie beim Handball sehr stark unter Druck stehen. Wir denken jedenfalls, dass Spanien seinen ersten großen Titel seit acht Jahren Ebbe holen wird.

Tipp: Sieg Spanien

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,45 bei bet365 (alles bis 2,25 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Live Streams zu diesem Spiel