Füchse Berlin – THW Kiel, 26.05.12 – Champions League

An diesem Wochenende wird auch die Schlussphase der Handball-Champions League gespielt, genauer gesagt das Final-Four-Turnier der vier besten Mannschaften des alten Kontinents. Schon seit ein paar Jahren werden die Schlussphasen auf diese Weise gespielt und zwar wird jeweils ein Halbfinalspiel gespielt, dann ziehen die Gewinner ins große Finale und alles passiert in einer Stadt und zwar dieses Mal in Köln. Die Vereine aus Deutschland haben einen leichten Vorteil, obwohl das in diesem Fall nichts bedeutet, da im ersten Halbfinale zwei Bundesligavereine aufeinandertreffen. Die Füchse treten zum ersten Mal in der Champions League auf und gleich haben sie eine tolle Arbeit geleistet und schon jetzt ist es gewiss, dass sie auch in der nächsten Saison bei der CL teilnehmen werden, da sie in der Bundesliga Tabellendritter sind. Kiel hat den Bundesligatitel schon in der Tasche und möchte hier nur noch eine weitere Trophäe holen. In dieser Saison sind diese zwei Teams in der Bundesliga zwei Mal aufeinandergetroffen und beide Male haben die Zebras gewonnen. Beginn: 26.05.2012 – 15:15

Die Füchse haben ihr Ziel für diese Saison erreicht. Was die Bundesliga angeht, ist der Plan ein CL-Platz gewesen und obwohl sie Tabellenzweiter sein wollten, ist der momentane dritte Platz auch nicht schlecht. In der Champions League haben die Füchse sogar mehr als geplant geleistet, obwohl sie insgeheim auf die Teilnahme im Final-Four-Turnier gehofft haben. Da sie zum ersten Mal in der Champions League mitspielen, hat man irgendwie gedacht, dass ihnen für so einen starken Wettbewerb die nötige Erfahrung fehlt. Sie mussten sich in der Gruppenphase auch viel anstrengen, wo es in der letzten Runde ziemlich knapp zugegangen ist und zwar als die Füchse gegen Silkeborg mit viel Glück einen Heimsieg geholt haben. Aber danach haben die Füchse so gut, wie sie nur können, gespielt und haben somit Hamburg eliminiert und anschließend Ademar Leon. Gegen Ademar Leon haben die Füchse einen Rückstand von 11 Toren aufgeholt und das Ergebnis zum eigenen Gunsten gewendet. In der Meisterschaft haben sie zwei Siege in Folge erzielt, in denen die Abwehr perfekt funktioniert hat und die Torwärter haben brilliert. Der Nationalspieler Heinevetter ist in der ganzen Saison fantastisch gewesen und jetzt hat sich ihm auch Stochl angeschlossen. Die Füchse haben keine Probleme mit den verletzten Spielern und treten dieses Halbfinalspiel mit der stärksten Aufstellung an.

Voraussichtliche Aufstellung Füchse Berlin: Heinevetter, Ninčević, Christophersen, Jaszka, Petersson, Richwien, Pevnov

Kiel tritt in die CL-Schlussphase als der große Favorit auf den Titel an. Kiel hat so eine Saison hinter sich, sodass sich die Favoritenrolle von alleine aufdrängt, und zwar obwohl der Gegner ebenfalls ziemlich gut ist. Die Kieler sind sich ihrer Kraft bewusst und laufen somit von dieser Favoritenrolle auch nicht weg, aber sie möchten nur nichts übereilen und denken jetzt ausschließlich über das Team aus Berlin nach. In der Zwischenzeit haben sie den Pokaltitel in ihren Regal aufgestellt und den Bundesligapokal haben sie schon vorher gesichert. In der Meisterschaft haben die Kieler einen Gang runter geschaltet, aber erlauben keinem Verein ihre perfekte Leistung von 32 Siegen aus genauso vielen Spielen kaputtzumachen. Es sind noch zwei Runden zu spielen und wahrscheinlich werden sie die Saison mit 34 Siegen beenden, was einfach nur fantastisch ist. Auch beim Pokal haben sie in jedem Spiel gewonnen und somit bleibt dann nur noch die Tatsache, dass sie während der ganzen Saison nur von Montpellier bezwungen wurden und dazu noch drei Remis in der Champions Leauge erzielt haben. In den letzten zwei Runden spielen sie mit der Hälfte ihrer Kräfte und es ist klar, dass sie sich für das Spiel gegen die Füchse und das Finalspiel vorbereiten. Am letzten Sonntag hat Kiel gegen Lübbecke einen 27:24-Heimsieg geholt und davor gegen Wetzlar einen 33:27-Sieg, was  einen Schnitt von acht-neun Toren Vorsprung pro Spiel ausmacht. Sie haben keine verletzten Spieler und das ist in der Schlussphase das Wichtigste.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Omeyer, Lundstrom, Jicha, Narcisse, Andersson, Sprenger, Ahlm

Zwischen diesen zwei Mannschaften gibt es keine Geheimnisse, da sie in dieser Saison schon drei Mal aufeinandergetroffen sind. Genauso ist es kein Geheimnis, dass Kiel das bessere Team und der Favorit in diesem Spiel ist. Die Füchse könnten anscheinend Jeden bezwingen, aber die Zebras sind ein zu großer Happen, für den sie keine Lösung haben werden. Sie werden das Gegenmittel für die Zebras wohl kaum in diesem Halbfinale finden und somit sehen wir Kiel klar im Vorteil.

Tipp: Kiel -3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei titanbet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!