Tipp Pokal der Pokalsieger: VfL Gummersbach – SG Flensburg-Handewitt

handball_logoDas wird das einzige deutsche Finale von den drei Spielen die in den europäischen Handballpokalen möglich waren. Es wäre keine große Überraschung gewesen, wenn in allen drei Spielen deutsche Vereine spielen würden, da es sich dabei um die stärkste Liga handelt. Dafür wird es in Deutschland zumindest einen Finalisten und mindestens einen Titelgewinner geben. Ein Blick auf die Bundesligatabelle verrät wer hier der Favorit ist, aber man darf auch nicht vergessen, dass Gummersbach der Titelverteidiger ist, während Flensburg schon seit 11 Jahren auf eine Trophäe wartet. In den letzten drei Saisons hat Flensburg bei Gummersbach gewonnen, aber immer sehr knapp. In dieser Saison ist es 32:30 gewesen, während Flensburg zuhause ziemlich leicht siegt. Beginn: 20.05.2012 – 19:00

Gummersbach ist schon das dritte Mal in Folge beim Pokalfinale der Pokalsieger dabei und schon diese Tatsache ist lobenswert. In dieser Saison ist das eine besonders großartige Leistung gewesen, da die Finanzprobleme den Verein unter Druck gestellt haben und das hat man auch in der Hinrunde gemerkt, als Gummersbach im unteren Tabellenteil gewesen ist. Aber zum Glück sind damals auch die Gegner in diesem Wettbewerb spürbar schlechter gewesen, wobei aber kleinere Probleme schon im Achtelfinale angefangen haben. Die erste Niederlage ist im Viertelfinale auswärts bei dem schweizerischen Bern Muria passiert, aber es ist wegen dem klaren Heimsieg nicht so schlimm gewesen, während es im Halbfinale gegen den slowenischen Celje richtig dramatisch zugegangen ist. Gummersbach hat mit einem Rückstand von sieben Toren verloren  und dann mit dem gleichen Ergebnis zuhause gewonnen und ist dank der Auswärtstorregelung ins Finale gekommen. In der Bundesliga sind die heutigen Gastgeber etwas besser gewesen, indem sie R.N. Löwen vor kurzem bezwungen haben, während sie am Mittwoch in Hamburg eine knappe 30:37-Niederlage kassiert haben. Sie haben sich sicherlich wegen diesem Spiel etwas zurückgehalten, in dem der Aufbauspieler Schindler fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Gummersbach: Ristovski, Šprem, Putics, Mahe, Pfahl, Zrnić, Wiencek Werbung2012

Flensburg spielt in letzter Zeit wirklich furios. Nicht gerade wie Kiel, aber wirklich gut und deswegen sind die heutigen Gäste auch Tabellenzweiter, was sie auch bis zum Bundesligaende bleiben werden. Es sind noch zwei Runden bis zum Ende und die Gegner sind nicht schwierig, also gibt es keinen Grund warum, Flensburg in beiden Spielen nicht gewinnen sollte. Wenn das passiert wird Flensburg Tabellendritter sein, was auch die CL-Qualifizierung bedeuten wird, in der Flensburg eine Saison nicht dabei gewesen ist. Das ist auch der Grund warum die heutigen Gäste die europäische Trophäe so lange nicht gewonnen haben. Sie sind regelmäßiger CL-Teilnehmer gewesen und da ist es wirklich schwer bis zum Ende zu kommen. Beim Pokal der Pokalsieger ist es viel leichter und das haben sie bis zu diesem Finale auch ausgenutzt. Interessant ist, dass sie doch zwei Spiele verloren haben, aber beide Male sind es Rückspiele gewesen und zwar nach klaren Siegen in den Hinspielen. Im Viertelfinale hat sie der ukrainische Motor sogar in Flensburg bezwungen, während sie im Halbfinale beim spanischen Aragon bezwungen wurden, aber all das ohne irgendwelche Nachfolgen. Sie haben auch beim Pokalfinale gespielt, wo sie von Kiel bezwungen wurden, während sie in der Bundesliga alles auseinandernehmen und 11 Triumphe in Folge geholt haben. Als letzter musste Rhein Neckar Löwen dran glauben und zwar auswärts. Flensburg ist in der ersten Halbzeit mit sechs Toren im Rückstand gewesen und dann sind sie wieder ins Spiel gekommen. Der tolle Andersson ist vor dem Tor wieder „verrückt“ geworden, die Abwehr war fantastisch und die Löwen haben in 22 Minuten der zweiten Halbzeit nur vier Tore erzielt. Am Ende ist es 34:27 gegen einen sehr schweren Gegner gewesen, was die beste Einleitung für dieses Finalspiel ist. Der verletzte Glandorf hat einige Zeit auf der Ersatzbank gesessen, also erholt er sich langsam.

Voraussichtliche Aufstellung Flensburg: Andersson, Eggert, Kaufmann, Mogensen, Mocsai, Svan Hansen, Knudsen

Gummersbach ist für die europäischen Spiele offensichtlich besonders motiviert und wird sicherlich alles geben, um den Gegnern große Probleme zu bereiten, obwohl die Gäste wirklich in sehr guter Spielform sind. Vielleicht werden sie sich wegen des Auswärtsrückspiels nicht so sehr darum kümmern wenn das Spiel unentschieden endet, aber sie werden sicherlich ein schnelles Spieltempo aufdrängen wollen.

Tipp: über 62 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,89 bei 10bet (alles bis 1,79 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010