Tschechien – Montenegro, 15.06.13 – Handball EM-Qualifikation

Diese Partie ist das Spiel der letzten Qualifikationsrunde der Gruppe 2. Montenegro hat mit dem Sieg am Mittwoch die EM-Teilnahme geholt, während die Tschechen auswärts gewonnen haben, aber ihr EM-Einzug nur unter der Bedingung möglich ist, wenn sie dieses Spiel nicht verlieren. In diesem Fall würde es in dieser Gruppe zu einer richtigen Sensation kommen, denn Deutschland würde in diesem Fall die EM-Teilnahme nicht schaffen. Montenegro und Tschechien sind bis jetzt nur einmal aufeinandergetroffen und zwar bei diesen Qualifikationen und Montenegro hat in einer dramatischen Schlussphase 23:22 gewonnen. Beginn: 15.06.2013 – 14:00

Tschechien hat eine große Chance die EM-Platzierung zu holen, obwohl die Mannschaft mit der Auslosung sicher nicht zufrieden war, da sie in einer sehr schweren Gruppe gelandet ist. Deutschland ist der absolute Favorit gewesen und die Tschechen haben sich gewünscht, dass gerade dieses Spiel der letzten Runde über den zweiten Gruppenplatz entscheidet. Es kam aber anders und zwar noch günstiger für die Tschechen, da die Montenegriner sicher bei der EM dabei sind und dieses Spiel entspannt spielen können, was den Tschechen die Arbeit deutlich leichter macht. Tschechien hat übrigens beide bis jetzt abgelegten Heimspiele gewonnen und der Sieg gegen Deutschland wird sich als entscheidend raustellen. Am Mittwoch haben die Tschechen auch den ersten Auswärtssieg geholt und zwar gegen den Außenseiter Israel, der in der ersten Halbzeit eine harte Nuss gewesen ist, aber dann in der zweiten Halbzeit haben die Tschechen die Favoritenrolle bestätigt und 30:24 gewonnen. Man sollte erwähnen dass die Tschechen ohne ihren besten Spieler, Kiels linken Außenspieler, Filip Jiche gespielt haben und damit ist der Sieg in Israel noch wertvoller. Jicha könnte in diesem Spiel vielleicht doch dabei sein, aber auch wenn nicht, müssen die Tschechen mindestens unentschieden spielen, wenn sie nach Dänemark reisen möchten.

Voraussichtliche Aufstellung Tschechien: Stochl, Sobol, Horak, Sulc, Babak, Hrstka, Kubes

Montenegro hat die EM-Platzierung schon geholt und das ist für diese Mannschaft ein großer Erfolg, obwohl sie in letzter Zeit oft an großen Wettbewerben teilgenommen hat. Die Montenegriner haben eine sehr gute Generation, in der sich Spieler befinden, die für die Nationalmannschaft sogar besser spielen als in den eigenen Vereinen. Sie sind sehr kompakt und zuhause sind sie fast nicht zu schlagen. In diesen Qualifikationen haben sie alle drei Siege geholt, obwohl keiner der Siege mit einem größeren Vorsprung als zwei Tore gewesen ist. Sie spielen die stressigen Schlussphasen sehr gut, mit einer sehr starken Abwehr, die auch das Markenzeichen dieser Mannschaft ist. Aber entscheidend für EM-Platzierung war der Sieg gegen Deutschland in der ersten Runde. In der Zwischenzeit haben sie auch einen Patzer, da sie sich den Luxus erlaubt haben von Israel bezwungen zu werden. Am Mittwoch haben sie die Deutschen empfangen und sie 27:25 bezwungen, obwohl sie deutlich angeschlagen waren. Melic, Osmajic, Roganovic und Rakcevic sind nicht dabei gewesen, aber die Mannschaft hatte trotzdem die Kraft zu gewinnen und den EM-Tabellenplatz zu erreichen. In Tschechien werden sie total entspannt spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Montenegro: Mijatović, Kapisoda, Ševaljević, Mrvaljević, Marković, Perišić, Grbović

Die Tschechen sind natürlich favorisiert, da sie die Punkte brauchen, während die Montenegriner unter gar keinem Druck stehen. Darüber hinaus sind die Gäste angeschlagen und bei den Gastgebern kommt Jicha vielleicht zurück, somit alle Vorzeichen auf einen Sieg der Tschechen hindeuten.

Tipp: Tschechien -3,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!