Ungarn – Dänemark, 29.07.12 – OS London 2012

Dies hier sollte das zweite interessanteste Duell der ersten Runde des Handballturniers bei den Olympischen Spielen sein und wieder ist es ein Duell der Gruppe B, die wirklich viel stärker ist als die andere Gruppe. Diese zwei Nationalmannschaften sind in letzter Zeit ständige Teilnehmer der großen Wettbewerbe, obwohl man erwähnen sollte, dass die Ungarn bei den letzten Olympischen Spielen in Peking nicht dabei waren und auch Dänemark hat dort enttäuscht und ist gerademal Tabellensiebter gewesen. Aber die Dänen sind die aktuellen Europa- und Weltvizemeister und gelten somit als die größten Favoriten in London. Ungarn ist eine der Nationalmannschaften, die eine angenehme Überraschung sein könnte und diese Rolle hat sie schon seit Jahren, rechtfertigt sie aber selten. Somit sind die Ungarn bei der letzten EM nur Tabellenachter gewesen. Das letzte gemeinsame Duell bei einem großen Wettbewerb haben diese zwei Mannschaften bei der WM 2007 gespielt und damals haben die Ungarn einen knappen Sieg geholt, während ein Jahr davor Dänemark bei der EM gewonnen hat. Beginn: 29.07.2012 – 22:15

Ungarn hatte bei der letzten EM große Erwartungen, obwohl das Team bei diesem Wettbewerb nicht vollzählig war. Dafür haben die Ungarn so eine Unterstützung von den Tribünen aus gehabt, als ob sie die Gastgeber wären und durch diese Unterstützung motiviert haben sie fantastisch angefangen und zwar mit einem Remis gegen Spanien und danach einem Sieg gegen Frankreich. So wie die Meisterschaft fortgeschritten ist, haben die Ungarn immer schlechter gespielt und später haben sie Island, sowie Slowenien leicht bezwungen und sie landeten auf dem achten Platz. Im April haben sie bei dem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in Schweden mitgespielt und die Platzierung haben sie durch die Siege gegen Brasilien und Mazedonien geholt, während sie gegen Schweden bezwungen wurde. In der Zwischenzeit mussten die Ungarn auch die WM-Ausscheidungsspiele absolvieren, wo sie in zwei Spielen besser als Norwegen gewesen sind. Was den Spielkader angeht, ist die größte Neuigkeit die Rückkehr von Laszlo Nagy. Wie viel dieser rechte Außenspieler den Ungarn bedeutet, hat man am besten in den Ausscheidungsspielen gegen Norwegen gesehen. Von den Stammspielern ist nur der rechte Flügelspieler T. Ivancsik nicht dabei und Reinaldo Perez kommt zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Fazekas, G.Ivancsik, Perez, Csaszar, Nagy, Harsanyi, Zubai

Dänemark muss man nicht großartig vorstellen. Die Dänen sind zweifacher Europameister und bei der Weltmeisterschaft hätten sie den Franzosen fast den Titel abgenommen. Schon seit Jahren haben sie eine fantastische Nationalmannschaft und bei jedem Wettbewerb sind sie entweder die größten oder unter den größten Favoriten auf den ersten Platz. Was den Dänen fehlt ist ein gutes Ergebnis bei den Olympischen Spielen. Der siebte Platz vor vier Jahren hat sie sehr enttäuscht und jetzt kommen sie als aktueller Europa- und Weltvizemeister, also wird sie nur Gold zufriedenstellen. Am Anfang des Jahres haben sie in Serbien bewiesen, dass sie den ersten Platz holen können, auch wenn sie nicht gerade sehr gut spielen. Bei dieser EM haben sie sehr viele Probleme in der Gruppenphase gehabt, aber dafür sind sie in der Schlussphase die Besten gewesen und das ist auch das Wichtigste und im Finale konnte ihnen auch der Gastgeber Serbien nicht parieren. Jetzt sind sie noch stärker und zwar haben sie zwei tolle Außenspieler, Boesen und Spellerberg, aber auch den erfahrenen Kreisläufer Knudsen, die Probleme mit den Verletzungen hatten und in Serbien nicht ihren vollen Beitrag leisten konnten. Jetzt ist das definitiv die stärkste Mannschaft von Dänemark, die vom legendären Trainer Wilbeck angeführt wird, der im Falle einer Goldmedaille der erste Trainer mit zwei Goldmedaillen wäre und zwar mit der weiblichen und männlichen Nationalmannschaft von Dänemark. Den größten Star dieser Mannschaft muss man nicht großartig vorstellen, da Mikkel Hansen allen schon bekannt ist. Die Dänen sind auf allen Position sehr gefährlich, da sie auf jeder Position zwei Lösungen haben und sie sind wirklich die größten Favoriten.

Voraussichtliche Aufstellung Dänemark: Landin, Eggert, Mikkel Hansen, Mogensen, Sondegaard, Lindberg, Toft Hansen

Die Ungarn sind gut und können bei diesem Turnier jeden bezwingen, außer Dänemark. Dänemark ist doch besser und auch wenn in der ersten Runde öfters mal Überraschungen vorkommen, sollte es hier keine geben. Auch wenn die Dänen nicht ihr Bestes geben, können die Ungarn sie nicht überraschen.

Tipp: Dänemark -2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei Titanbet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!