Ungarn – Norwegen, 10.06.12 – Handball-WM-Qualifikation

Von den vier gespielten Qualifikationsspielen am Sontag haben wir zwei interessante Duelle ausgesucht. Das erste Spiel ist ein Duell zweier alten Rivalen, die oft an großen Wettbewerben teilnehmen, aber selten viel Erfolg haben. Beide Nationalmannschaften haben bei der letzten EM mitgemacht, wobei sich Ungarn für die zweite Gruppenphase qualifiziert hat und Norwegen in der ersten Gruppenphase ausgeschieden ist. Das letzte direkte Duell haben sie bei der letzten WM im Jahre 2011 gespielt und damals haben die Ungaren einen 26:23-Sieg geholt. Beginn: 10.06.2012 – 15:30

Ungarn hat sich schon daran gewöhnt bei den Ausscheidungsspielen mitmachen zu müssen. Die Ungaren haben die letzten drei Teilnahmen an großen Turnieren durch solche Qualifikationen Weise geschafft, wobei es aber besonders dramatisch vor zwei Jahren gewesen ist, als sie besser als Slowenien gewesen sind und zwar um gerade mal ein Tor. Die EM-Teilnahme geht ihnen viel leichte von der Hand. Am Anfang dieses Jahres gingen die Ungaren zur EM nach Serbien mit sechs Siegen aus sechs Qualifikationsspielen. Bei dieser Meisterschaft haben sie solide gespielt, aber auch sehr unbeständig. Sie haben die Franzosen bezwungen und gegen Spanien und Kroatien unentschieden gespielt, während die Ungarn gegen die objektiv schlechteren Mannschaften, wie Island oder Slowenien verloren haben. Mit so einer Leistung konnten die Ungarn natürlich nicht weit kommen, aber dafür haben sie sich die Teilnahme an den Olympischen Spielen gesichert, bei denen sie große Ambitionen haben. Vorher möchten sie aber die WM-Teilnahme holen, obwohl momentan mehr über die Rückkehr des großen Laszlo Nagy in die Nationalmannschaft als über die bevorstehende WM geredet wird. Vor mehr als einem Jahr hat Nagy ausgesagt, dass er wahrscheinlich nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen wird, aber anscheinend wird er seine Meinung ändern. Wie es aussieht, wird er zwar nicht jetzt sofort dabei sein, aber das bedeutet nicht, dass die Ungaren keine Favoriten sind. Auch ohne Nagy haben sie eine starke Mannschaft, die erfolgreich von Lajosz Mocsai angeführt wird und die in Veszprem die große Unterstützung des Publikums haben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn: Mikler, T.Ivancsik, Putics, Csaszar, Mocsai, G.Ivancsik, Zubai

Auch die Norweger nehmen sehr oft an den großen Wettbewerben teil, wobei sie aber keine besondere Leistung zeigen. Sie schaffen es manchmal in die zweite Runde, aber da kommt meistens das Turnierende für die Norweger. Ihr Ziel ist es jedoch nur an der EM und WM teilzunehmen. Dieses Mal wird aber die Qualifikation eine sehr schwere Aufgabe, obwohl sie im Rückspiel den Heimvorteil haben werden. Das Problem ist, dass sie erstmal ein gutes Spiel in der heißen Atmosphäre in Veszprem ablegen müssen. Wenn man nach dem Freundschaftsspiel urteilt, das sie gegen Russland gespielt haben, sind sie in einer sehr schlechten Spielform, da sie dieses Spiel mit einem Rückstand von 12 Toren verloren haben. Was die Aufstellung gegen Russland angeht, war es sichtbar, dass die großen Stars wie Kjelling, Myrhol, Lund oder Torwart Erevik nicht dabei waren und somit stellt sich die Frage, ob sich diese Spieler dem Team jetzt anschließen werden oder doch nicht. Wahrscheinlich doch und dann ist das eine ganz andere und vor allem viel stärkere Mannschaft, da man Spieler wie Mamelund, Tvedten und Rambo nicht vergessen darf. Die einzige offene Frage ist, wie stark Norwegen mit den erwähnten Spielern ist, da der Gegner aus Ungarn sehr stark ist. Sogar eine knappe Niederlage wäre akzeptabel, um dann im Rückspiel auf höchstem Niveau zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Erevik, Tvedten, Kjelling, Tonnesen, Rambo, Koren, Myrhol

Es ist klar, dass die Ungaren die Favoriten in diesem Spiel sind, wobei aber nicht nur der Sieg zählt, sondern der Torvorsprung. Es ist schwer zu sagen, was für ein Vorsprung die Gastgeber zufriedenstellen würde, aber wahrscheinlich wären sie mit fünf oder mehr Toren zufrieden. So einen Torvorsprung oder vielleicht etwas mehr erwarten wir auch.

Tipp: Ungarn -3,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei Nordicbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!