Ungarn – Norwegen 16.01.2014

Ungarn – Norwegen – Obwohl das Duell zwischen Island und Spanien, das über den ersten Platz entscheidet das Spitzenspiel dieser dritten Runde ist, haben wir uns für dieses Duell zwischen Ungarn und Norwegen entschieden. Hier wird nämlich entschieden wer in die zweite Runde kommt und wer ausscheidet. Ungarn hat eine Niederlage und ein Remis auf dem Konto, während die Norweger zwei Niederlagen kassiert haben. Im Falle eines Remis kommt also Ungarn weiter. Beide Nationalmannschaften haben jeweils in den zweiten Spielen besser gespielt, also geht die Spielform bergauf. Bis jetzt sind sie im Rahmen der Weltmeisterschaft zweimal aufeinandergetroffen und beide Male hat Ungarn gewonnen, während die Norweger bei den letzten WM-Playoffs gewonnen haben. Dieser Sieg war für Norwegen aber bedeutungslos da Ungarn in den zwei Duellen erfolgreicher gewesen ist. Beginn: 16.01.2014 – 20:15 MEZ

Ungarn

Die Ungarn hatten in der ersten Runde gegen Spanien keine Chance und haben auch eine klare Niederlage kassiert. Danach haben sie im Spiel gegen Island viel besser gespielt. Das hat dann nur für ein Remis ausgereicht, obwohl sie auch viel Glück hatten und fast verloren hätten. Sie haben bis zur Mitte der ersten Halbzeit sehr gut gespielt und hatten vier Tore Vorsprung, aber bis zur Mitte der zweiten Halbzeit sind sie mit drei Toren im Rückstand gewesen.

Die Schlussphase des Spiels war dann sehr ungewiss und der mittlere Außenspieler Mate Lekai hat in den letzten Spielsekunden einen Punkt für seine Mannschaft holen können. Wenn man beide Duelle berücksichtigt, ist Lekai der beste Spieler bei den Ungarn. Während Nagy, der gegen Island viel besser gewesen ist als im ersten Spiel, abwesend ist, ist Csaszar der Star des Teams. Aber entscheidend ist die tolle Partie des rechten Außenspielers Ancsin gewesen, der gegen Spanien sehr schlecht gewesen ist. Jetzt wartet man nur noch auf Torwart Mikler.

Voraussichtliche Aufstellung Ungarn:  Mikler, G.Ivancsik, Putics, Lekai, Ancsin, Gulyas, Zubai

Norwegen

Die Norweger haben beide spiele verloren. In der ersten Runde hatten sie gegen Island auch keine Chance, während sie in der zweiten Runde gegen den Weltmeister Spanien fast eine Sensation veranstaltet hätten. In beiden Spielen hatten die Norweger tolle Torwärter und in diesem Spielsegment sind sie wahrscheinlich die beste Mannschaft dieser Meisterschaft. Dahl hat gegen Island 16 Bälle gestoppt und Erevik hat gegen die Spanier 18 gegnerische Versuche untermauert.

Die Norweger hätten das besser ausnutzen müssen, aber sie hatten in beiden Spielen viele technische Vergehen, während die Spieler unbeständig gespielt haben. Gegen Spanien sind der linke Außenspieler Kjeling, der rechte Außenspieler Reinkind sowie der linke Flügelspieler Tvedten und Lindboe sehr gut gewesen, während danach Kreisläufer Myrhol, der linke Außenspieler Lie Hansen sowie der reche Außenspieler Tonnesen in Fahrt gekommen sind. Wenn jetzt alle zusammen gut spielen, können die Norweger auch gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellung Norwegen: Erevik, Tvedten, Lie Hansen, O’Sullivan, Reinkind, Bjornsen, Myrhol

Ungarn – Norwegen TIPP

Die Ungarn haben zwar die bessere Mannschaft, aber auch sie spielen genauso wie die Norweger unbeständig. Die Norweger müssen so ein gutes Spiel wie gegen Spanien wiederholen. Sie haben dazu die Unterstützung des Publikums und werden zumindest eine harte Nuss, die Ungarn nicht so leicht knacken wird.

Tipp: Norwegen +2,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)